Unterstützung beim Messen von Decken und Rearlautsprecher

  • Hey


    Vor ca. 3 Monaten habe ich dank viel Unterstützung hier im Forum mein Heimkino in Betrieb genommen.

    Siehe Heimkinobau


    Nun möchte ich an etwas Verbesserung gehen. Am Wochenende Ende Juni habe ich ein paar Tage die Bude ohne Frau und Kinder und würde gerne meine Decken und Rear Lautsprecher messen und ggf. optimieren.


    Bei den Lautsprechern handelt es sich um Monitor Audio W180 (Rear) und Monitor Audio C180 (Decke). Die Position der Lautsprecher und das Gehäuse (MDF) werde ich nicht mehr ändern können. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken weniger oder mehr Sonofill zur Dämpfung reinzugeben.


    Dazu wollte ich mit REW, ASIO und einem Umik 1 die einzelnen Speaker messen.


    Nun meine Frage:

    1.Kann ich dadurch überhaupt einen hörbaren Effekt erreichen ?


    2. ist hier wer im Forum der mir nach dem hochladen der Messergebnisse in der Interpretation und Maßnahmenableitung helfen kann?


    Vielen Dank und Grüße

  • Es werden sich sicher messbare Veränderungen ergeben, ob man die deutlich hören kann, wage ich in dem Stadium zu bezweifeln. Ist denn sonst alles Pico-Bello eingestellt? Falls nicht, investiere die Zeit lieber darin :)

  • Hey Moe 👋


    Danke für die Antwort. Ob alles andere Picobello eingestellt ist wage ich zu bezweifeln, weiß aber auch nicht was ich ändern kann.


    Bezüglich Sub und Center wurde sich ja schon im Bauthreath ausgetauscht. Letztendlich ist mit Audessey via App eingemessen und anschließend die Pegel via Rew eingestellt.


    Bezüglich dem Center bin ich aktuell ganz zufrieden. Der Sub, so war die Rückmeldung, ist für einen Subwoofer vom

    Messergebnis „ok“. Soweit ich verstehe bräuchte ich auch einen Equalizer um weitere Feineinstellungen vorzunehmen.


    Ich wollte aber nächste Woche auch nochmal Bilder von aktuellen Stand in den Bauthreath hochladen.


    Für weitere Ideen oder Möglichkeiten zur Verbesserung bin ich aber gerne offen.

  • Ich bin der Meinung, dass genaues einstellen der Pegel über die SPL Kurven und der Abstände per amustischer delaymessung eine tolle sache ist und einen sehr schön reproduzierbaren Einstellzustand liefert.


    Das man mit REW nur die 7.1 erreichen kann, liegt wirklich an fehlenden encodern in der software (Quelle: John von REW).


    Da das (wie ich finde) ein sehr spannendes Thema ist, gibt es da hier vielleicht schon einen eigenen thread zu?


    Weiss das vielleicht jemand?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!