Hallo zusammen aus dem Zinniplex

  • Hallo zusammen,


    ich bin zwar schon länger angemeldet, habe es bisher aber versäumt mich vorzustellen.

    Das möchte ich jetzt nachholen.


    Ich heiße Andreas, bin 44 Jahre alt und habe vor ca. 9 Jahren mein Zinniplex fertiggestellt.

    Naja... fertig natürlich nicht.

    Über die Jahre hat sich immer mal wieder was technisch verändert. Die Optik ist im Großen und Ganzen aber geblieben.
    Sei es, dass irgendwann Deckenlautsprecher dazu gekommen sind, oder vor 2 Jahren ein DBA.

    Zuletzt habe ich noch meine bereits motorisierte (Rollladenmotor) Maskierung von einem Rohrmotor auf eine Schrittmotormaskierung umgebaut. Das war dann auch die letzte Veränderung.


    Mir war immer wichtig, dass ich keine Technik im Raum sehen möchte, wenn es sich vermeiden lässt.

    Daher gibt es einen abgetrennten Technikraum, in dem ich alles unterbringen konnte. Aufgrund der Abmessungen von 8m Länge und 4,30m Breite war das gut möglich. Nur die Deckenhöhe von 2,16m ist suboptimal. Das waren mal 2,30 aber durch die Fußbodenheizung ist das leider noch weniger geworden.


    Das ist jetzt quasi das Zinniplex 1.

    Da wir unser Haus verkaufen und ein Neues gekauft haben (ab Juli) , habe ich die Möglichkeit nochmal ein neues Kino zu bauen. Versucht mal ein halbwegs modernes Haus mit Keller zu finden. Gibt es fast gar nicht mehr. Aber wir hatten dann doch noch Glück.

    Der neue Raum ist etwas kleiner. Nur noch 5,68m lang und 4,25m breit. Dafür aber 2,70m hoch und trotzdem mit Fußbodenheizung. Ich denke damit kann ich gut leben und auch was draus machen.


    Ein paar Sachen werde ich auch anders machen wollen, als jetzt.

    So möchte ich lieber 4 Sitze nebeneinander und dafür nur noch eine Sitzreihe. Die hintere Reihe direkt vor der Wand ist einfach doof und wird auch so gut wie nie genutzt. Wenn wir Gäste haben sitzen wir dann auch immer hinten und ich ärger mich immer ;-)

    Mit der Planung stehe ich da aber noch ganz am Anfang. Irgendwie meint meine Frau, dass wir erstmal andere Prioritäten haben. Muss man nicht verstehen, ist aber wohl so ;-)


    Auf jeden Fall werde ich jetzt sicherlich aktiver im Forum sein, da das Thema halt wieder wieder deutlich aktueller geworden ist :-)


    Viele Grüße,

    Andreas

  • Hallo Andreas


    Vielen Dank für deine schöne Vorstellung. Das sieht nach einem sehr schönen Heimkino aus :respect: Schade das du es nun abreißen musst. Aber deine zukünftigen Raummaße klingen auch sehr gut. Vor allem die 2,70m Deckenhöhe sind ja ein Traum!


    Was hast du denn an Technik verbaut?


    Wenn du magst kannst du dich ja noch in die Benutzerkarte eintragen.


    Grüße aus dem Westerwald

    Mario

  • Versucht mal ein halbwegs modernes Haus mit Keller zu finden. Gibt es fast gar nicht mehr.

    Ich verstehe ja, dass man einen Kellerraum für das Kino nimmt wenn es sonst keinen Platz mehr im Haus gibt.

    Oft ist halt nur noch ein Kellerraum übrig.

    Aber wenn ich ein Haus suchen würde und von vorneherein einen Kinoraum vorsehe würde ich ihn nicht in den Keller platzieren.

    Sowohl aus praktischen Erwägungen als auch für den Komfort.

  • Vielen Dank.


    Abgerissen wird es aber zum Glück nicht. Es wird mitverkauft.
    Zumindest ein teil davon. Raumverkleidungen, Akustikmodule, Lautsprecher und Sitzgelegenheiten bleiben drin.


    Sollte es der neue Besitzer tatsächlich abreißen (was wohl nicht passieren wird) , möchte ich nichts davon wissen. Da steckt soviel arbeit und liebe drin....


    Zur Technik.

    - JVC x7900 (nehme ich mit)

    - Marantz SR 7010 (die Endstufen werden für Front, Center und Surround verwendet) (verkaufe ich evtl.)

    - mein alter Onkyo SR 805 THX Ultra 2 missbraucht als Endstufe für Backsurround und die Deckenlautsprecher (verkaufe ich evtl.)

    - 7x Teufel Theater 8 THX Ultra 2 M800FCR (bleiben drin)

    - 4x Teufel System 6 S 600 FCR ausgeschlachtet und in eigene Gehäuse an der Decke gebaut. (bleiben drin)

    - DBA mit Eminance LAB12 Subs, t.tracks mini DSP 4x4 und Proline 3000 (nehme ich mit)

    - 3m breite akustisch transparente 16:9 Leinwand mit automatischer Schrittmotormaskierung (bleibt drin)

    - HTPC mit madVR (nehme ich mit)

    - AppleTV 4K (nehme ich mit)

    - Earthquake Körperschallerzeuger mit Reckhorn Amp (nehme ich mit)

  • Aber wenn ich ein Haus suchen würde und von vorneherein einen Kinoraum vorsehe würde ich ihn nicht in den Keller platzieren.

    Sowohl aus praktischen Erwägungen als auch für den Komfort.

    witzig, ich möchte es auf jeden Fall wieder im Keller haben. Möglichst weit weg von den Kinderzimmern. Und da ist immer das gleiche Klima. Hatte das Kino, bevor es im Keller fertig war, in einem der bis dahin ungenutzten Kinderzimmer. Im Sommer kaum auszuhalten, wenn da die ganze Technik läuft. Was war ich froh, als der Keller fertig war :-)

  • Was man auch nicht vergessen sollte ist, dass man im Keller neben den eigenen Hausbewohnern auch die Nachbarn am wenigsten belästigt denn wenn außenrum Erdreich ist, ist das schon vorteilhaft wenn man gerne mal laut hört.

    Nun, so leise höre ich auch nicht und bei mir hat sich noch kein Nachbar beschwert.


    Möglichst weit weg von den Kinderzimmern.

    Die Kinderzimmer in den Keller hätte ja auch was! :zwinker2:


    Im Sommer kaum auszuhalten, wenn da die ganze Technik läuft.

    Die Technik im Kinoraum ist natürlich generell suboptimal, v.a. wenn es eine umfangreichere Installation ist.

  • Das sind gute Argumente für ein Kino im Keller. Meins ist auch im Keller und bin froh, wenn ich dann mal die Etage wechseln kann und dem ganzen Family Trubel aus dem Weg gehen kann. :sbier:

    Und im Sommer schön kühl! Ich würde wieder bevorzugt im Keller bauen.

  • Hallo Andreas


    Erst einmal wilkommen im Forum. Und ich möchte noch sagen, dass jeder glücklich sein kann, wenn er einen eigenen Raum hat, ob Keller oder Dachboden.


    Ich darf jetzt endlich im Dachboden meinen Traum verwirklichen. Deckenhöhe,…. ist wie sie ist. Und es wird (hoffentlich) gut.


    Deine Raummaße klingen sehr gut und ich bin gespannt wie es weiter geht…


    Bis denne, Gerd

  • Ja Andreas, ich finde die Raummaße vom neuen Raum auch sehr klasse, gerade die Raumhöhe ist ja top. Das wird IMO häufig unterschätzt: durch einen hohen Raum wirkt dieser optisch einfach größer - und meist klingt es im großen Räumen auch anders / besser.


    Bin gespannt auf deinen Neubau…

  • Vielen Dank für die netten Worte.


    Ich freu mich auch auf den Neubau vom Kino. So kann ich wirklich nochmal neu anfangen. Ich könnte mir nur schwer vorstellen das aktuelle Kino abzureißen und dann im gleichen Raum was neues zu bauen. So ist das keine Frage und es muss neu :-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!