Pitch Black Directors Cut 3-Disc Ultimate

  • Die Tonspur (englisches Atmos) ist jedenfalls klasse, hat mir gestern viel Spaß gemacht.

    Das Bild der 4K Scheibe ist besser als die alte BD, Wunder sollte man insbesondere bzgl. Schärfe aber keine erwarten.

    Das Korn ist immer präsent und wirkt natürlich, passend zum gesamten Look des Films.(dazu passt auch die nicht perfekte Schärfe irgendwie gut).

    Toll sind dagegen die Kontrast und Farbwiedergabe!

    So gut hat PitchBlack noch nie ausgesehen.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • Da ich schon die bisherige UHD habe (und das Bild dasselbe/sehrähnlich zu sein scheint), ist lediglich der Ton (En .... deutsch höre ich eigentlich gar nicht mehr) für mich interessant.

    Und dafür ist mir der Preis derzeit noch zu hoch.

    Aber ich freue mich sehr, dass es von diesem feinen Film anscheinend eine wirklich tolle Neuauflage gibt. :dancewithme

  • Warum hört man sich denn jetzt die englische Atmos-Spur an?

    Jetzt gibt es ein kleines deutsches Label, das extra eine deutsche Version herausbringt mit speziell erstellten deutschen Atmos-Ton und dann nutzt man diese Möglichkeit trotzdem nicht?

  • Warum hört man sich denn jetzt die englische Atmos-Spur an?

    Jetzt gibt es ein kleines deutsches Label, das extra eine deutsche Version herausbringt mit speziell erstellten deutschen Atmos-Ton und dann nutzt man diese Möglichkeit trotzdem nicht?

    Also ich HABE ja bislang keine deutsche Atmos-Spur von Pitch-Black - ist schonmal der erste Grund. ;-)

    Dann schaue ich englisch-sprachige Filme/Serien möglichst immer im Original, weil das auf mich "authentischer", "immersiver", ... wirkt und in den allermeisten Fällen der Ton nicht schlechter (dafür in vielen Fällen besser) ist.


    Ich mache daraus kein Dogma und will da keinen bekehren - ist einfach meine "Wohlfühlzone".

    :freu:


    In eine besonders gelobte dt. Atmos-Spur würde ich vermutlich auch mal reinhören, aber sie wäre nun kein Grund für mich, Geld auszugeben.

    ... eine OTon-englische dagegen schon.


    Gruß


    Simon2

  • Ich wollte hier nicht eine O-Ton-Diskussion auslösen.

    Pitch Black ist 20 Jahre alt, Turbine hat den Director‘s Cut nach Deutschland geholt und ihn samt 4K-Bild mit einem neuen Atmos-Ton abgemischt, samt der vier Minuten Director‘s Cut Szenen auch in Deutsch.

    Deshalb seh ich mir die deutsche Version samt deutschen Atmos-Ton an.

    Als O-Ton-Schauer hat man doch schon lange die Arrow-Version in 4K zur Verfügung, für was dann 55 Euro ausgeben?

    Aber ist ja auch egal.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!