JVC X7900 oder JVC N5/N7

  • jemand der so viele LCOS Projektoren hat, kommt wohl nur auf wenige Laufstunden...


    Das muss dann ja irre viel Kalibrieraufwand sein, den durch die Geringnutzung verstärkten Drift bei all den Geräten regelmässig rauszunehmen, damit der Bildeindruck nicht verfälscht wird :think:

    "Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid." (Yoda)

  • Ich frage mich ob es wirklich jemand gibt der all diese Modelle noch hat und warum. Was will man mit den ganzen Modellen anfangen.

    Selbst wenn ich mehr als 7 Kino´s hätte würde ich im schlechtesten davon einen gebrauchten N5 hineinstellen.

    Entweder ich habe ein so großes Haus mit 7 Kino´s 15 Schlafzimmern 12 Bädern usw.... Oder ich habe 7 Residenzen.... Aber warum pack ich dann noch einen X5000 in eines der Kino´s / Häuser^^



    Um die Behauptung zu machen müsste er die PJ aber nur einmal für den Vergleich identisch kalibrieren.

    Nur komme ich immer zu dem Punkt warum es so jemanden geben soll und zweifle stark daran.

    Ich kann es aber nachvollziehen dass man seinen vorherigen PJ als Notgerät behält.

  • Das sind Amerikaner. Wenn man dort gut verdient , heißt es: gönnen. Wenn man was kann, sind die Verdienste viel höher, Steuern geringer, Vermögen viel höher. Kann man nicht vergleichen mit der EU, wo eher versucht wird, Gehaltsunterschiede auf niedrigem Niveau zu nivellieren. Konsum hat dort auch eine andere , historisch auch religiöse Bedeutung. Wer viel hat, ist gesegnet. (Max Weber). Sehr positive Einstellung zum Konsum, auch auf Pump.

    Dort im Verkaufsthread tummeln sich jetzt die NZ8 und NZ9, weil sie blind upgraden wollen. Es gibt auch einen weiteren dort mit 7 Beamern. Es ist unser Hobby, warum also nicht.

  • Es gibt im AVS Forum einen User, der hat einen NZ9 und einen VW790 im Parallelbetrieb und sagt, sein VW790 sei schärfer als sein NZ9 ... deckt sich zwar nicht mit meinen Erfahrungen Sony 760 vs NZ9 und soll hier auch nicht weiter diskutiert werden. Aber meine Meinung ist, dass man immer berücksichtigen muss, dass es bei diesen Geräten erhebliche Serienschwankungen gibt. Individuelle Rankings basierend auf einem Gerät sind deshalb IMO immer mit Vorsicht zu geniessen. Ich hatte mal testweise einen N5 bei mir, der auch enorm scharf war, mit einer beeindruckend guten Konvergenz. Speziell bei 4K Material war der N5 meinem X7000 klar überlegen in der Schärfe. Mein damaliger X7000 war in Konvergenz und Optik zwar auch gut, aber nicht auf dem Niveau dieses IMO goldenen Samples eines N5. Mein X7000 war insgesamt IMO sogar ausserordentlich gut für einen X7000, da er nicht so rauschte wie die allermeisten. Das hatte mich immer bei fast allen X Geräten nämlich enorm gestört. Der X7000 hatte allerdings einen besseren Schwarzwert und einen besseren ANSI Kontrast als der N5. Letzteres war der Hauptgrund, dass ich den N5 nicht behalten wollte. Der X7000 durfte hingegen länger bleiben.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!