The Tender Bar

  • The Tender Bar


    FSK 12, 106 min


    Quelle: HD-Stream


    Aloha!


    Der Film ist mal wieder eine Gratwanderung zwischen Drama und Komödie, so ganz wusste der Regisseur G. Clooney wohl nicht, was er wollte. Trotzdem ist der Streifen sehr unterhaltsam, das liegt nicht nur an den super aufspielenden Schauspielern, Ben Affleck z. B.; auch Christopher Lloyd ist erneut dabei als grantiger Opa, nachdem ich ihn vor "Nobody" Jahre nicht mehr sah.


    Film: 2

    Ton: 2

    Bild: 2-

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Der Film ist mal wieder eine Gratwanderung zwischen Drama und Komödie, so ganz wusste der Regisseur G. Clooney wohl nicht, was er wollte.

    Mir gefiel die Mischung sehr gut, war ja auch kein allzu platter Humor, der hätte sicher nicht gepasst. Ob Clooney unschlüssig war oder nicht, könnte sich vielleicht aus der Vorlage ableiten lassen, den Memoiren des echten Protagonisten. Kenne ich leider nicht, kann mir aber gut vorstellen, dass das auch in dem Stil ist.


    Super fand ich Ben Affleck, eine seiner besten Darbietungen. Über Christopher Lloyd freue ich mich immer. Er sah ja immer schon alt aus, aber jetzt ist er es wirklich. Sehr gut auch die Musikauswahl passend zur Handlungszeit. Insgesamt eine positive Überraschung, die ich noch ein Stück höher bewerten würde als die 6,8/10 der IMDb.


    Danke für den Tipp.

  • Hallo und guten Abend MickeyKnox, darf man fragen von welchem Anbieter?

    Aloha,


    ja, aber ist Tante Google bei Dir außer Haus oder interessiert Dich insbesondere meine Quelle?


    Aber da Du so nett fragst: Amaz. Prime.


    Solche Seiten finden man dazu massig bei Tante G. Hier gibt es auch noch ein paar weitere Infos:


    https://www.netzwelt.de/news/1…r-bar-george-clooney.html

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Der Film ist mal wieder eine Gratwanderung zwischen Drama und Komödie, so ganz wusste der Regisseur G. Clooney wohl nicht, was er wollte.

    Ich würde schon vermuten, dass Herr Clooney wusste, was er wollte, sonst wäre der Film bestimmt nicht so gut geworden.

    Hat mir sehr gefallen, sowohl Handlung als auch schauspielerische Leistung von allen Beteiligten fand ich top. Und auch der Soundtrack war sehr gelungen.


    Danke für den Tipp, einen Film von Clooney hätte ich früher oder später bestimmt sowieso geschaut, durch den Tipp aber bereits gestern.:sbier:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!