Die Verurteilten (uhd)

  • Gestern auf der gerade erschienenen UHD in schickem Steelbook geschaut.


    Zur Story muss ich nicht viel sagen, ist bekannt, ein Topfilm.


    Film: 9/10


    Bild: 8/10

    Sehr ordentlich, im Vergleich zur beiliegenden BD kaum Vorteile in der Schärfe, aber mehr Details in zB Texturen auf Kleidung. Die Farben sind erheblich natürlicher und auch kräftiger als auf der Bd

    Der Vergleich mit der alten BD musste leider ausfallen, obwohl optisch unbeschädigt, lässt sich sich weder im Oppo, noch meinem PC lesen. :cray:

    Vielleicht hat jamnd anders eine Möglichkeit, mal mit der alten BD zu vergleichen.



    Ton(deutsch) 7/10

    liegt leider nur in Stereo vor, Dialoge waren relativ leise, aber (mit etwas Aufdrehen halt) gut verständlich.

    Englisch hat durch die 5.1 Abmischung ein erheblich schöneres Klangbild.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • DIE VERURTEILTEN




    4K-Blu-ray


    Film: 10/10 Punkten

    Der Kaufmann Andy Dufresne wird 1947 zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt, weil er seine Frau und ihren Liebhaber erschossen haben soll. Beweise für das Urteil gibt es nicht. Die Strafe sitzt er im Gefängnis Shawshank in Maine ab. Dort baut er eine Freundschaft zum farbigen "Red" auf. Bereits nach kurzer Zeit berät er Wärter und Gefängnisleitung in Steuerangelegenheiten. Als er dann auch noch von einem anderen Insassen erfährt, dass jemand in einem anderen Gefängnis sich damit rühmt, zwei Morde begangen und diese Andy angehängt zu haben, kommt in Andy Hoffnung auf Freiheit auf.

    Steven King schuf die Vorlage für diesen zeitlosen Film, der mit Tim Robbins und Morgan Freeman exzellent besetzt ist. Trotz seiner epischen Laufzeit von 144 Minuten kommt nicht eine Sekunde Langeweile auf, obgleich es praktisch keine Action-Szenen gibt.


    4K-Bild: 7/10 Punkte

    Die UHD-Version macht alles besser als die schon ältere Full-HD-Fassung auf Blu-ray. Es ist feines Filmkorn auf der aktuellen HDR-Version sichtbar, aber dieses ist extrem fein und filmlike. Da auf Rauschfilter verzichtet wurde, ist die Detailauflösung sichtbar besser. Gesichter sehen endlich natürlich aus, weil der Wachseindruck nicht mehr vorhanden ist. Die Farben sehen ebenfalls realistisch aus und die Durchzeichnung dunkler und heller Inhalte ist besser. Insgesamt ist das 4K-Bild sogar heller und minimal farbenprächtiger. Verglichen mit aktuellen Produktionen wie "Ruf der Wildnis" wird vor allem die Schärfe nicht erreicht, welche neuere Produktionen vielfach besitzen. Diese ist gerade noch gut. In Summe eine gelungene Restaurierung, die auf der großen Leinwand richtig viel Spaß macht.


    Ton: 7/10 Punkte

    Der weitgehend unspektakuläre 2.0-Mix punktet mit klaren und gut verständlichen Stimmen. Ein paar Surround-Effekte erhöhen die Räumlichkeit. Hierbei handelt es sich um authentisch platzierte Umgebungsgeräusche. Die Musik tönt weiträumig, so dass einzelne Instrumente erkennbar sind.


    Fazit:

    Ein lohnenswertes Update auf die 4K-Blu-ray für mich von einem Film, den ich für einen der besten aller Zeiten halte.

  • Unterschreibe ich so, nur zum Vergleich alte BD zu UHD kann ich nichts sagen, meine alte BD war nicht mehr abspielbar :shock:, obwohl optisch einwandfrei. (mein erster Ausfall einer Disk)


    Der Vergleich mit der beiligenden BD gab mMn nur unwesentliche Verbesserungen bzgl Schärfe. Hauptsächlich im Farbbereich ist der Unterschied, bei dem die UHD natürlicher kommt.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • Gestern endlich mal wieder gesehen.

    Zum Film selbst braucht man eigentlich gar nicht mehr viel sagen, für mich ganz klar einer der besten Filme, die je gedreht wurden. 10/10


    Bildtechnisch auf alle Fälle ein erstklassiges Upgrade in 4K HDR. In Anbetracht des Alters wirklich sehr gut. 9/10

    Bei diesem Film merkt man, wie wichtig ein guter Schwarzwert ist. :zwinker2:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!