Neues Kellerkino - Name wird noch gesucht

  • Ich weiß, zuerst plant man und dann kauft man Komponenten. Aber ich hab mir die KCS SR-12 bei Mankra angehört und finde sie super, vor allem Preis/Leistung! Sie werden bei mir in der Nähe gerade angeboten und ich hab mir gestern 10 Stück, also einen Kofferraum voll, geholt. :respect: (Sicherheitshalber, bevor keine mehr da sind)


    Nun wurden mir noch 3 Stück KCS S-3001 angeboten. Bis heute Abend sollte ich mich entscheiden.


    Ich habe jetzt mal die Front damit gezeichnet. Es ist schon etwas eng aber es könnte mit einem 8er SBA mit 18“ern machbar sein.



    Und jetzt die Fragen:

    Was sagt ihr dazu, sitzen die Hörner zu tief?

    Spricht etwas gegen die S-3001er?

    Mir wurden auch noch 8 Stück 18“er KCS um €1500,- angeboten. Genaue Daten bekomme ich noch. Was sagt ihr zu denen?

  • Dass man die Hörner abnehmen kann, hab ich gar nicht gedacht, macht es etwas einfacher.

    Aber ich glaub nicht, dass es gut ist, wenns das HT-Horn so weit versetzt zu den TT montierst.


    Die Front würde ich nicht nehmen und eher im PA Bereich was suchen, da die für solche Abstände nicht gedacht sind.

    Die Abstände sind schon sehr große, sehr weit weg von einer Punktschallquelle. Jedoch hat Kippschalter noch größere JBLs in seinem Kino verbaut, bzw. die günstigen JBL 3-Weger wurden auch schon als erstaunlich gut beurteilt.


    Meinst, dass 350cm Abstand zu wenig sind?


    Start: Sehe gerade, dass diese Hörner 95cm Tief sind. Da geht die Rechnung im Vorstellungsthread natürlich nicht auf.

  • Aber ich glaub nicht, dass es gut ist, wenns das HT-Horn so weit versetzt zu den TT montierst.

    Das ist so. Da passt die Weiche dann nicht mehr, und das Abstrahlverhalten auch nicht.


    Wie wäre es denn statt dessen mit den von Nilsens getesten


    https://www.audiopro.de/de/40658.html


    oder die Nummer größer

    https://www.audiopro.de/de/40661.html


    Wenn das vom stellen problematisch ist dann geh doch auf ein 6er Gitter vorne.

    1500 EUR: Welche sind das genau?

  • Naja, der Preis ;-)

    Die 3001er bekomme ich um €1350,- für alle 3!


    Wenn das vom stellen problematisch ist dann geh doch auf ein 6er Gitter vorne.

    1500 EUR: Welche sind das genau?

    6er Gitter zeichne ich gleich :-)

    Die genaue Bezeichnung schickt er mir noch.

  • Wenn das vom stellen problematisch ist dann geh doch auf ein 6er Gitter vorne.

    6er Gitter wird schwieriger mit solch großen LCR, als ein Gitter mit gerader, waagrechter Anzahl ans Subs.


    Bei 460cm Raumbreite ist es knapp übern Limit, damit ein 6er Gitter bis 120hz optimal funktioniert.

    Das 8er Gitter macht schon Sinn.

    Mir wurden auch noch 8 Stück 18“er KCS um €1500,- angeboten.

    8 Doppel-Subs, wie im Inserat oder 8 einzelne 18" Sub-Lautsprecher?

    1500 EUR: Welche sind das genau?

    https://www.willhaben.at/iad/k…o-electrovoice-499842567/

  • 6er Gitter wird schwieriger mit solch großen LCR, als ein Gitter mit gerader, waagrechter Anzahl ans Subs.


    Bei 460cm Raumbreite ist es knapp übern Limit, damit ein 6er Gitter bis 120hz optimal funktioniert.

    Das 8er Gitter macht schon Sinn.

    Vor allem bekomm ich ja den Center nirgends hin bei einem 6er.

    8 Doppel-Subs, wie im Inserat oder 8 einzelne 18" Sub-Lautsprecher?

    https://www.willhaben.at/iad/k…o-electrovoice-499842567/

    8 Treiber ohne Gehäuse

  • Dann würde ich hier auch auf "normale" Subs setzen, wo die Eckdaten bekannt sind.

    Für knapp 200,- bekommst auch schon 21er ;)


    Bei den LCR war mein erster Impuls auch geil, weil ich mir auch schon überlegt hab, ein Stereo Pärchen zu holen.

    Aber deshalb meinte ich, am Besten immer im Forum mehrere Meinungen rein holen. Aber wahrscheinlich ist wirklich sinnvoller auf die ursprünglich angedachten EV 112 zu gehen.

    Oder eventuell bekommt der wieder SR20 rein.

  • Die Frage ist ob er das wirklich beurteilen kann…

    Noch einen Schritt davor: Die Frage ist, ob er das überhaupt jemals vor Ort angehört hat.

    Er dürfte mit PA schon Erfahrung haben und er hat zwar seit Jahren diverse HK-Kunden, da er immer wieder gebrauchte KCS LS im Angebot hat.

    Aber speziell bei den Anforderungen zum Sub, merkt man schon, dass er andere Vorstellungen davon hat, vs. was wir benötigen.

  • Noch einen Schritt davor: Die Frage ist, ob er das überhaupt jemals vor Ort angehört hat.

    Er dürfte mit PA schon Erfahrung haben und er hat zwar seit Jahren diverse HK-Kunden, da er immer wieder gebrauchte KCS LS im Angebot hat.

    Aber speziell bei den Anforderungen zum Sub, merkt man schon, dass er andere Vorstellungen davon hat, vs. was wir benötigen.

    Das stimmt. Die großen Basskisten würde er irgendwo hinstellen.

    Ich denke er hat sie im Hifibereich selbst betrieben aber nicht in einem HK.

    Schwer einzuschätzen. Wenn ich wüsste, dass die EV ELX 112 für mich die Endlösung sind, wäre es super! (Und günstig!)
    Wenns doch mehr sein soll möchte ich mich später nicht ärgern. Obwohl ich natürlich zu den 3001ern noch eine Frequenzweiche + 3 Endstufenkanäle mehr brauche.

    Ein paar Spielereien noch:


    Ganz das Array verlassen?


    Hier mit den EV´s:

  • Obwohls Einige seit Jahren die EV im Betrieb haben und diese echt schon gut funktionieren, ist es nicht so schlimm, wenns nicht die Endlösung sind
    Ich hab meine 3 Stück innerhalb eines Tages um ~150,- pro Stück weiter verkauft.


    Also der Preisabschlag ist überschaubar, für 2 Jahre Nutzung und ich in Ruhe überlegen konnte, ob überhaupt und auf was ich aufrüste.

    Da am Anfang eh genügend zusammen kommt, kommt einem der günstige Preis auch noch entgegen.

    Wer sagt, dass mit den S3001 die Endlösung gefunden hast. Ev. spukt dann im HInterkopf die großen Treiberabstände im Hinterkopf herum oder hörst beim Center (Bild 1), dass tiefe Stimmen vom Boden daher kommen.......


    IMHO Pro/Contra EV112:

    + Günstiger

    + nur 40cm statt 100cm Raumtiefe notwendig

    + besser stell bar und ausrichtbar zur Leinwandhöhe

    + kompaktere Schallabstrahlung

    + Zeit zum ansparen und auswählen von einer hochwertigen Lösung


    Als Minus zur den KCS fällt mir nur ein:
    - Weniger Pegelreserven über den Reverenzpegel hinaus

    - Optik



    Zu den 3 Zeichnungen:

    1: Besser als der frühere Entwurf. Dürfte eher funktionieren, aber Du hast die Gehäuse für die Subs vergessen. Wird sich nicht alles so ausgehen und wie oben genannt: Tiefton unter der Leinwand daher kommen.


    2: So funktioniert das SBA/DBA nicht, schlechteste Variante von Allen.


    3: Auch hier wirds es sich bißerl mit den Gehäuse für die Subs sperren. LCR bißerl tiefer, ober Subreihe bißerl höher notwendig sein.

    Wenn es sich mit der Höhe zur Leinwand schlecht ausgeht: Bei 8 Stück reichen 15er locker aus. Erst recht, wenn es etwas langhubige Treiber sind.


    1+3: Du kannst mit den Subs links und Rechts etwas näher an die Wand (damit wird seitlich die Reflexion früher in die Hauptwelle eingebunden).

  • Auch nicht optimal, gerade beim Center:

    Damit das d'Appolito Konzept bis 500hz funktioniert, dürften die beiden TT nur 34cm auseinander sein, Mitte-Mitte. Also die 15er quasi Anschlag zusammen (das orig. Gehäuse dürfte hier das Limit beim Treiberabstand darstellen).


    Bei solch einer Aufteilung müßtest die LS aktivieren (dann kannst aber schon fast die HKV1615 nachbauen) und die Weiche als 2,5 Wege Box programmieren.

    Ne, auch ein Blödsinn (lasse es trotzdem stehen), da bei dem großen Abstand der zweite TT schon bei ca. 120hz weg geschaltet werden müßte.


    Da wäre es besser, die beiden 15er des Centers auf einer Seite neben dem Horn zu positionieren, aber auch nicht optimal.


    Ne, im ersten Impuls hab ich auch Geil gesagt, weiter gedacht, ne, zuviele Nachteile. Erst recht zusammen mit einem SBA/DBA.


    Somit hast knapp einen 1000er mehr frei fürs SBA/DBA.


    Btw. Kinosofa: https://www.willhaben.at/iad/k…uppe-aus-leder-502955121/

  • Stimmt Mankra, im ersten Moment wirken die schon mächtig und man stellt sich das gut vor. Aber diese riesen Dinger bringen keinen Vorteil für mich.


    Ich denke, jetzt ist mal wichtiger zu entscheiden welche Treiber ich fürs SBA nehme. Danach kann ich die Kisten bauen und danach richtet sich die Konstruktion für die Front.

    Wer weiß was sich noch ergibt bis ich damit fertig bin und wenn sich nichts ergibt nehm ich die EV!


    Also her mit den Treibervorschlägen fürs SBA - es soll schon eher mächtig werden und eine schöne Spaßkurve vertragen ;-)

    Am Volumen muss nicht gespart werden wenn es was bringt.

    Preislich wären so um die €200,- ok.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!