THE SUICIDE SQUAD

  • Nein das Popcorn Kino at his best und je nach dem wie viel James Gunn durch setzen kann, politisch unkorrekt.

    Dazu noch die richtige Musik Ala Guardians und fertig ist ein schöner Film, um die Wartezeit auf GOTG 3 zu verkürzen.

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Das wirkt in der Tat ziemlich albern und erzwungen komisch... ich fand keinen der Trailer-"Witze" lustig... der erste Teil war ziemlich gei*, wenn der Film wird wie der Trailer, wird das kein würdiger Nachfolger, fürchte ich. In dieser Form wird der auf keinen Fall den Weg in meine Sammlung finden, fürchte ich.

    Tschau

    ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜؜_________________

    ؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜ ؜؜؜؜(__________

    ________________) t e f a n


    Das MinMax

    Mitglied des HDRGB

  • THE SUICIDE SQUAD




    4K-Blu-ray


    Film: 4/10 Punkte

    Aus dem Gefängnis von Belle Reve wird eine Spezialeinheit rekrutiert, die "Task Force X" - besser bekannt als "The Suicide Squad". Als bei einem Einsatz etwas schief läuft, gehört Harley Quinn zu den wenigen Überlebenden. Auf der Insel Silvio Luna verbringt sie einige Zeit mit dem Diktator. Später wird sie in einem Gefängnis gefoltert, während sich ein Selbstmordkommando auf den Weg macht, um sie zu befreien.

    Regisseur und Drehbuchautor James Gunn schuf eine haarsträubend schlechte Comic-Verfilmung, mit schwach agierenden Protagonisten und teilweise lächerlichen Dialogen, über die vielleicht 6-Jährige noch Lachen können. Während Margot Robbie als Harley Quinn dem ersten Teil noch Leben eingehaucht hat mit einer exzellenten Performance, geht sie in diesem Machwerk mit den übrigen Charakteren unter. Diese Fortsetzung ist für mich die aktuell schlechteste DC-Verfilmung.


    4K-Bild: 8/10 Punkte

    Der 1,85:1-Transfer besitzt eine gute Schärfe. Eine bessere Feinauflösung wird durch das beständige künstliche Rauschen verhindert. Satte Farben gefallen, dank des nach Rec.2020/P3 erweiterten Farbspektrums. Ein paar Spitzlichter sorgen in den Nachtaufnahmen für den typischen HDR-Effekt.


    Ton: 10/10 Punkte

    Der überaus druckvolle englische Dolby-Atmos-Mix besticht mit kräftigen Männer- und fein aufgelösten Frauenstimmen. Während der zahlreichen Actionszenen werden die Deckenlautsprecher effektvoll ins Geschehen mit einbezogen. Dazu unterstützen die Rears die Rundumbeschallung. Zahlreiche Effekte kleben hier nicht an den Lautsprechern, sondern scheinen frei im Raum zu schweben.


    Fazit

    Überflüssige und schlecht umgesetzte Fortsetzung mit schwachem Drehbuch und peinlich belanglos agierenden Darstellern. Audiovisuell ist der Film jedoch hervorragend umgesetzt. DC-Comic-Fans und Allesgucker dürfen einen Blick riskieren.



    Nachtrag:

    Getestet habe ich die bereits erhältliche italienische 4K-Blu-ray, die keine deutsche Tonspur besitzt.

  • Last Action Hero

    Hat den Titel des Themas von „THE SUICIDE SQUAD (Trailer)“ zu „THE SUICIDE SQUAD“ geändert.
  • Ich kann George Lucas nur zustimmen.


    Die Bilder waren typisch James Gunn. Zeitlupen, wo es ordentlich auf die Fresse gibt, mit lustiger, eigentlich nicht passender Musik unterlegt. So wie seit einiger Zeit üblich bei "Action"filmen, wo es so richtig zu Sache geht und man so den comic-haften Charakter des Films unterstreichen möchte.


    Das ödet mich seit einiger Zeit nur noch an, weil es gefühlt alle so machen.


    Die Charaktere des Films haben mich irgendwann nicht mehr interessiert und ich war froh, daß er zu Ende war.


    Für mich eine heutige übliche 08/15 Action Möchtegern Komödie.


    Ihr könnt mich jetzt steinigen, aber den Suicide Squad von 2016 fand ich besser. Kein Highlight, aber den habe ich mir nicht umsonst als 3D BD gekauft und werde ihn bestimmt noch ein paar Mal gucken.


    Diesen hier definitiv nicht.


    Aber wie immer, alles Geschmacksache.

  • Gestern abend auf (italienischer) UHD gesehen, gehöre ich wohl zur "dunklen Seite". ;-)


    Film: 8,5/10

    Extrem unterhaltsam.

    Schräg, wendungsreich, ordentlich Action, gute FX, ....

    Man kann sogar ein wenig Gesellschaftskritik herauslesen, wenn man will.

    Hat mir ehrlich gesagt besser gefallen als die Deadpools (die ich mit ihren überbordenden Mono-/Dialogen inzwishen etwas ermüdend finde).

    Ich freue mich schon aufs nächste Mal.


    Bild 9/10

    Alles, was man braucht


    Ton (En-Atmos) 9,5/10


    Gruß


    Simon2

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!