Impedance Balanced, +6dbu, XLR, etc ??

  • Moin,

    mein FreeDSP Aurora hat symmetrische mit +6dbu maximalem Eingangspegel. Die möchte ich nun auch symmetrisch Ansteuern, trotz unsymmetrischer Quelle. Das ginge entweder mit ner Konvertierungsschaltung (z.B. DRV134) oder aber mit einer speziellen Verkabelungsart die ich weiter unten beschreibe. (bzw es versuche...)


    Nun besitzt mein Cinch Pre Outs, bei denen bei 0dB Stellung des Reglers am AVR praktischerweise gemessen fast genau 1,55V (also +6dbu) rauskommen. Ich möchte das ganze Verbinden, aber nicht einfach Schirm auf Schirm und Cold legen. Da gibts ja nun verschiedene Möglichkeiten, ich habe von Impedance-Balanced Outputs gelesen, drei poliges Kabel, wo Cold und Hot beide an Hot von Cinch kommen, Earth Compensated, Mit Widerstand (gleicher Wert wie Ausgangsimpedanz) zwischen Cold und Ground, etc etc


    Hintergrund ist, dass man so im Endeffekt auch eine wirkliche balanced Verbindung hat, die Phasenverschiebung auf dem zweiten Leiter ist wohl garnicht nötig um Brummen etc schon zu beseitigen. Des weiteren kann man wohl so dennoch von Common Mode Noise Rejection profitieren.


    Ich blicke bei der ganzen Geschichte nicht durch.. Habe schon einige Artikel dazu gelesen, wurde aber nur immer verwirrter, da es scheinbar endlos viele Anschlussvarianten gibt....

    (z.B. das Paper von 2pi, da blicke ich anfangs noch durch, irgendwann steige ich aber aus...)


    Kann jemand in einfachen Worten Licht ins Dunkel bringen?


    Und noch eine evtl. einfache Frage: Wie ist denn +6dbu bei XLR bei balanced Verbindungen definiert? Bei Cinch ist es klar, 1,55V zwischen Schirm und Hot... Bei XLR 1,55V zwischen HOT und COLD oder zu Masse hin gemessen?


    Gruß

    Chris


    EDIT: Ok, ich hab noch ein bischen gesucht und das hier gefunden: https://www.epanorama.net/blog…ed-to-impedance-balanced/

    Das ist mal schön für DAUs beschrieben. Das sollte so funktionieren, oder? Verliere ich dadurch dann Pegel? Das schließt sich ja an meine +6db XLR Frage hier drüber an.

  • pillepalle123

    Hat den Titel des Themas von „+6dbu bei XLR“ zu „Impedance Balanced, +6dbu, XLR, etc ??“ geändert.
  • Hi Chris,


    schau mal mit Kicad auf den Schaltplan von AddonB. Da sind Cinch-Eingänge drauf.

    Wie lang ist denn deine Strippe? Ansonsten sollte die Verkabelung mit dem Widerstand aus deinem Link passen. Ev. kannst du es auch ohne diesen (0 Ohm) testen und schauen, ob es einen Unterschied macht. Würde aber zuerst in den Kicad Schaltplan schauen.

  • Bei XLR 1,55V zwischen HOT und COLD oder zu Masse hin gemessen?

    Zur Klarstellung: Zwischen Hot (oder Cold) und Masse. Siehe Datenblatt zum AK5558:


    Und bitte beachten. dass mit 1.55V der Effektivwert am Eingang beim Aurora gemeint ist, also 2.2V Spitzenspannung oder 4.4Vpp (wenn z.B. mit Oszi drauf geschaut)

  • ..kein Grund, gleich persönlich werden, Micha :rofl:

    Genau das ist einer der Gründe, dass ich mir ernsthaft überlege, diesem Forum bzw. seinen Teilnehmern den Rücken zu kehren.

    Man hilft den Leuten und wird dafür noch dumm angemacht. Ich brauche das nicht. Andere Mütter haben auch schöne Töchter. :zwinker2:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!