Mein Kellerkino wird erwachsen

  • Ich finde den Preis auch wirklich ok.

    Ich habe nun für einen 312x100cm Teppich 146,83€ inklusive Versand bezahlt. Der ist auf Maß gekettelt.


    Den Teppich muss man am besten in eine Richtung saugen. Dann ist er wirklich schön schwarz.

  • Das freut mich. Genau dafür ist so ein Thread ja da.

    Ja, das ist der Hocker aus der gleichen Serie. Das Sofa riecht wirklich 0.

    Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist, dass man extrem darin einsackt. Das andere war von der Sitzfläche härter.

  • Ich überlege gerade welche Trennfrequenz ich wählen soll. Ich möchte heute Abend neu Einmessen.

    Das DBA habe ich gerade neu eingestellt.


    Ich würde 80Hz sagen, aber FR hat von ca. 94-80Hz einen Einbruch.


    Was würdet ihr versuchen?


  • Ich habe bei mir ein ähnliches Problem. Schmaler Einbruch bei ca 90Hz bei den Fronts. Habe dann die Trennfrequenz höher gesetzt (120Hz) und einfach ein paar Filme geschaut um zu sehen, ob man das ortet. War aber nicht so. Ist halt ein tradeoff. Bei mir hat mein Multisub eben in dem Bereich den bessere und auch über die Sitzplätze konstanteren Frequenzgang.

  • CrownK2

    Siehst du darin Optimierungsbedarf?

    Anhand der Kurve definitiv nein, ist ja ersichtlich wie linear es ist.

    Der 10mm Teppich? Mit ca. 31m2 und ~Alpha 1 ab 8kHz würde "alleine" ~350ms ab 8kHz machen.

    Wenn man mal von 50% Bedämpfung der Fläche von Front und Rückwand ausgeht, sind es mit dem Teppich 43m2.

    Für Decke und Seiten zufällig ca. 7m2?

    Wären dann 50m2 insgesamt bei 65m3 Raumvolumen.

    Das würde tatsächlich nicht weniger wie 210ms bei 8kHz entsprechen.

    Bei 70m2 etwa 150ms ab 8kHz.

    Scheinst so gerade am Limit zu sein :big_smile:

  • Ich habe alle Sonorock Pakete der Front extra in dicke 120l Müllbeutel verpackt, bevor ich sie mit dem Gartenvlies umwickelt habe. So dämpfe ich nicht den Hochton. Hinten stehen ja 2 Folienschwinger. Auch die tun dem Hochton nix. Offen ist quasi nur das Basotect für die Erstreflexionen an den Seiten und der Decke.

  • Ich habe alle Sonorock Pakete der Front extra in dicke 120l Müllbeutel verpackt, bevor ich sie mit dem Gartenvlies umwickelt habe. So dämpfe ich nicht den Hochton. Hinten stehen ja 2 Folienschwinger. Auch die tun dem Hochton nix. Offen ist quasi nur das Basotect für die Erstreflexionen an den Seiten und der Decke.

    Das hast du doch exakt berechnet gibs zu :big_smile:

    Mit dem Sonorock in Folie hatte ich nicht aufn Schrim :beated:

  • Ich habe noch eine Frage zur Trennfrequenz und den jeweiligen High Pass- und Low Pass Filtern.


    Ich stelle ja alles über das MiniDSP mit Dirac BM ein.


    Ich habe jeden Lautsprecher gemessen.

    Für die LCR stelle ich 100Hz ein. Da sieht der FG bei allen am besten aus.

    Jetzt die Frage bezüglich der Filter.


    Für L+R erhalte ich das beste Ergebnis mit High Pass 12dB/oct und Low Pass 24dB/oct

    Beim Center ist es genau andersrum.

    High Pass 24dB/oct und Low Pass 12dB/oct.


    Kann man das so einstellen, oder würdet ihr für alle LS die gleichen Filter setzen? Damit kenne ich mich nicht aus. Ich habe alle Kombinationen durchprobiert und mir die Messergebnisse angesehen.


    Die anderen Lautsprecher würde ich bei 90Hz trennen.

  • Dazu solltest du wissen, dass:


    LCR messen sich etwas anders weil L u R eher in den Ecken stehen, C nicht.

    Wenn du den Filter für C anders setzt kann sein dass er im Bass dann etwas anders belastet wird da er andere Steilheiten hat. Soviel zur Theorie.

    Die andere Sache ist zuhören.

    Stelle ein und höre zu, dasselbe Lied immer wieder, und stelle das ein was dir am besten gefällt.

  • Hi,


    nein. Ich war gestern froh, dass ich endlich fertig war.

    Ich habe mir aber die FG der LCR mit Sub angesehen. Das sah für mich alles gut aus. Die ersten Hörtests fand ich auch gut. Der Bass hörte sich schön trocken an und war nirgends am dröhnen.

    Auf Laufzeit, Step Response und Phase habe ich nicht geachtet. Da fehlt mir auch leider das tiefer gehende Wissen zu.

  • Hervorragend sieht das aus :respect:


    Gruppenlaufzeit ist die Laufzeit Differenz Frequenzabhängig. Je mehr Differenzen desto "schlechter", wobei hier das Ohr zu tiefen Frequenzen hin weniger anfällig ist bzw. auflöst.

    Bei dir ab 30Hz gegen 0, quasi wie Nahfeld, zumindest an der Messposition.


    Sprungantwort siehst du das Anfangssignal bei 0, danach wie lange das System braucht um "fertig" eingeschwungen zu sein, das dauert "im Raum" natürlich länger als Nahfeld/Freifeld.

    Hier hast du 40ms, das ist sehr sehr gut für Bass System im Raum.

    Mit voller Modenanregung liegt man locker weit über 150-300 bis Ruhe ist.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!