Mein bescheidenes Kellerkino

  • Das bringt mich auf eine Idee.

    Spricht etwas dagegen 2 Subwoofer an der Tür anzubringen?

    Das ist eine alte Keller Holztür. Da kann ich ruhig reinschrauben.

    Die Kabel könnte ich über der Tür verlegen und dann von links zuführen. Die Tür geht nach innen auf, so dass die Kabel dann nicht stören.

    Die einzige Gefahr die ich sehe ist, dass die Tür durch die Vibrationen schwingt.

  • Der Schwenkrahmen würde ja ziemlich lang werden müssen. Ca. 1 Meter. Da würde er aufgrund der Erstreflexionsabsorbern an der Wand nicht hinpassen.


    Meinst du die Schwingungen an der Tür bekäme man nicht in den Griff? Zwischen Tür und Subwoofer Gehäuse könnte man eine Antivibrationsmatte auf die Tür kleben.


    Zusätzlich (sofern die Türscharniere das aushalten) könnte man auf die andere Seite der Tür eine 16-19mm MDF Platte aufbringen. Also vollflächig.

  • Probieren geht über Studieren. Wollte ich auch schon als Idee in den Raum werfen, jedoch würde ich dann wohl wirklich eher nach flachen Alternativen schauen und je nachdem, wie wichtig die Tür ist, gleich die Rückwand des Gehäuses weg lassen und direkt an die Tür ankoppeln. Spart noch einmal Gewicht und Tiefe.

  • Also vom aussehen her würde man das bestimmt schick hinbekommen. Ich würde die Gehäuse mit dem Akustikstoff beziehen. Das wäre natürlich die beste Lösung da ich dann keine weiteren Kompromisse eingehen müsste. Auch das Problem mit dem Beamer und dem mittleren Sub Gehäuse hätte sich dann erledigt.


    Grenzfrequenz würde dann bei 112Hz liegen.



    Ich muss jetzt erst einmal die Fermacell organisiert bekommen. Die Email an die Firma habe ich bereits verschickt. Ich hoffe, dass ich morgen eine Rückmeldung bekomme.

  • Der Schwenkrahmen würde ja ziemlich lang werden müssen. Ca. 1 Meter. Da würde er aufgrund der Erstreflexionsabsorbern an der Wand nicht hinpassen.

    Seh gerade, dass der Raum 6m breit ist. Ja, da solltest das 2x4 Gitter mit 12,5-25-25-25-12,5% Abstände aufteilen.

    Sind dann ~ 77cm Sub Mitte. Bei 15er bist bei min. 1m von der Ecke weg.


    Der Drehpunkt in der Ecke, d.h. im Betrieb, vor der Türe geschwenkt, bleibt nur die Bautiefe des Subs übrig. Das sollte sich mit den Seitenabsorbern locker ausgehen.


    Türen vibrieren, scheppern, schon durch den Luftdruck. Wenn da 2 Subs an der Türe hängen, wird es umso mehr scheppern, außer die Subs bekommen eine hohe Masse. Dann braucht es jedoch eine Türe mit sehr stabilen Schanieren.

    IMHO ist es einfacher, einen Hilfsrahmen für die Subs vor die Türe zu setzen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!