• Ach herrje. Schau doch bitte keine Comic-Verfilmungen mehr :big_smile:


    Aber recht hast Du in Bezug auf die Länge - ich mag den Film, neige aber immer dazu dabei einzuschlafen. Also fast.

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, Cinemascope-Projektion, 9.4.6 Multichannel, 24m² Sternenhimmel, Schallschutz + Akustikausbau, EIB-Steuerung

  • Ich auch nicht. Nach „Black Panther“ hatte ich mit vorgenommen überhaupt keine mehr anzusehen.


    „The Batman“ hingegen fand ich richtig gut. Wahrscheinlich weil er nicht wie viele andere Comicverfilmungen alle 2 Minuten eine Actionszene hat, sondern auch ruhige Szenen.

  • Ich unterteile es nicht, ob Comic Verfilmung oder nicht, sondern einzig nach dem Unterhaltungswert:
    Ironman 1+2, Nolan Batman Trillogie, Antman 1+2, GotG 1+2 (letzterer mit Abstrichen, dafür Bildreferenz), Deadpool 1, Aquqman, Justice League, WonderWomen 1, Captain Marvel, Thor 1, Avengers 1, Dr. Strange 1 usw. sind Alles Filme, die mich doch gut unterhalten und auch gut alle 2-3 Jahre ansehen kann.

    Und dann gibt es viele Comic-Verfilmungen, mit denen ich weniger anfangen kann, wie in jedem anderen Genre eben auch.

  • So schlecht fand ich The Batman gar nicht vom Bild mal abgesehen.

    Da hätte ich aber schon ein wenig mehr Action erwartet.

    Der ikommt mir noch ruhiger vor als die Nolan Versionen wobei mir diese sehr gut gefallen.


    Film 7

    Bild 6

    Ton 6

  • John Buckner


    da bin ich deiner Meinung. Nur weil lange „nichts“ passiert, was auch dementsprechend vertont wurde, kann man doch nicht sagen, dass der Ton schlecht ist (oder nur eine 6/10).


    Wenn was passiert, dann ist es doch wirklich klasse, was da zu hören ist.


    Ist doch ähnlich wie bei A Quiet Place. Da ist auch die meiste Zeit tote Hose auf den Lautsprechern. Aber dann …

  • MikeK61


    Bitte nicht falsch verstehen. Ich will deine Meinung nicht anzweifeln aber würde gerne verstehen, warum dir der Ton nicht gefallen hat. Das war ja nur eine Mutmaßung meinerseits, dass Du ihn schlecht bewertet hast, weil er so ruhig ist.


    Grüße


    Andreas

  • Ich fand den Ton jetzt auch nicht überragend. An vielen Stellen mittendrin oder bei den Kanonen hat mir da auch etwas die Attacke gefehlt. Zwischendrin waren ein paar nette Effekte wie der enterhaken, der gefühlt in unserem Dachgeschoss angedockt hat. Da wir vorab aber z. B. Durch nope geskipped haben war batman dagegen einfach deutlich schlechter. Für mich war das eine 7-7,5 maximal, wobei ich nope dann schon 9-9,5 im vergleich gebe. Batman war wirklich nicht schlecht, aber das hatte für mich schon noch deutlich Luft nach oben.

    auch gewerblich als User "Speaker Base" unterwegs

  • Da hast du schon recht.

    Hat wahrscheinlich daran gelegen daß wenig los war.

    Da gingen die wenigen guten Momente wohl unter.

  • Aries

    Changed the title of the thread from “THE BATMAN” to “The Batman”.
  • The Batman (Heimkino, Apple TV Kaufstream, Atmos, OV)


    Rundum gelungene Neuinterpretation des Fledermaushelden. Trotz enromer Längewurde hier ein überaus rundes Filmerlebnis erschaffen. Pattinson macht die Sache zwar anders, aber nicht schlechter als die vielen guten Vogänger. Das Bild passt perfekt zur dunklen Stimmung des Filmes, wobei die neonfarbenen Straßenschilder willkommene Highlights in der tristen Darstellung sind. Auch akkustisch gibt es wenig Grund zu meckern. Der sehr stimmungsvolle Soundtrack von Giacchino stellt dann noch die Kirsche auf der tonalen Torte dar. Völlig egal, dass das vermultich in erster Linie gar kein Superheldenfilm mehr ist. Ich will mehr davon.


    9/10 mit Tendenz nach oben

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!