Sony VPL-VW590 und Sony VPL-VW790

  • Sony hatte bisher aber auch wenig echte Konkurrenten.

    Lange hinkte JVC im Bereich „natives 4K“ zurück und zuletzt zumindest um Bezug auf die 700er/800er gab es keinen Laser Konkurrenten. Aber jetzt gibt es JVC Modelle, die zumindest auf dem Papier, grundlegend überzeugender sind.


    Daher kann ich mir vorstellen, dass Sony einen größeren Sprung machen wird, als die verhältnismäßig geringen Anpassungen der vergangenen Jahre.

  • Hallo zusammen,


    hier schein es eine interessante Reportage bzgl. Alterung eines vw590 zu entwickeln:

    Inwieweit die gezeigten Messungen korrekt ausgeführt sind kann man schlecht beurteilen, da das genaue Setup/ Sensor nicht klar sind. Die präsentierten Werte scheinen allerdings in einem plausiblen Bereich zu liegen und decken sich schon mit anderen veröffentlichten Messwerten.

  • Die Frage die ich mir stelle wie man als Amateur den Kontrast Einbruch messen möchte.

    Mit meinem Spyder X entweder misst das Ding bei 0 Ire.

    Egal ob Oled oder damals beim Beamer.


    0 oder halt 0,013

    Da der schwarzwert halt immer schlechter wird, haben die sensoren gar kein problem mehr den schwarzwert, selbst von der LW zu messen :zwinker2:

    Und sony hat auch ohne einbruch schon nicht den besten schwarzwert :virus:

  • Beim meinem VW590 steckt nun schon zum dritten Mal die Blende fest und der Beamer hat erst 1400h und 20Monate auf der Uhr.

    Hat jemand Ideen woran das liegen könnte, oder wie man das verhindern kann? Dass die Blende eine Schwachstelle ist, ist ja bekannt, aber das sie ständig und nach so kurzer Zeit defekt wird, davon hätte ich noch nichts gehört.

    Ich möchte die Blende auch nicht deaktivieren, da sie mir einen großen Mehrwert bringt und sie auch der Grund des Upgrades vom VW270 war.


    Habe beobachtet, dass die Blende nach ca. 300 Stunden beginnt zu klicken, nach ca. 450 steckt sie dann fest. Das ergibt bei mir exakt 6 Monate Betrieb.

    Bisher blieb sie zweimal im offenen und einmal im geschlossenen Zustand hängen.

    Der Beamer steht bei mir im Kellerkino aufrecht auf einem Regalbrett, ca. 30cm Abstand zur Decke, bei etwa 24°C und 50%Luftfeuchte. Zu 90% oder mehr läuft er im ECO-Mode.

    Die Blendeneinstellungen hatte ich die ersten 1000h auf Voll/80. Danach habe ich Begrenzt/70 versucht.

    Bis jetzt wurde also zweimal die gesamte Optik von Sony prompt getauscht. Die Schärfe der Optik war jedes Mal top.

    Habe die Erweiterung auf 5 Jahre Garantie, aber es ist ja nicht optimal wenn der Beamer alle 6 Monate am Postweg ist und ich frage mich auch ob Sony da bis zum Ende der Garantie ohne Einwände mitspielt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!