Neue Subwoofer gesucht

  • Ich habe die Noctua in meiner Hushbox verbaut und bin echt überzeugt von der Qualität! Sind aber auch nicht billig. Aber nimm die "teuren" braunen Noctua nicht die grauen! Bei deren Qualität macht sich sofort der günstigere preis bemerkbar.... die blasen nicht so gezielt, das ist der Luftstrom sehr verwirbelt....

  • Hallo nochmal,


    noch eine Frage zum Verstärker: Ich favorisiere ja die Crown XLS 2502, weil leise im Betrieb und wenig Stromverbrauch im Leerlauuf. Jetzt habe ich gesehen, dass man die LD Deep 1600 recht günstig gebraucht bekommen kann. Mache ich damit etwas falsch? Wie laut sind die? Die stehen bei mir im Zimmer, daher könnte das kritisch werden.

    Ich kann nur nochmal für die Crown sprechen. Die ist selbst wenn du allein im Zimmer bist und nur die Endstufen sind an, nicht hörbar. Wenn ich nicht weiß dass da ein Lüfter verbaut ist, und ich nicht mit dem Ohr direkt an der Endstufe sitze würde ich auf eine Passivgekühlte tippen.

  • Hi,


    wg. der nicht Hörbarkeit der Lüfter bin ich mir nicht so sicher. Hatte früher die Endstufen hinter der LW und alle mit Lüftermod. War schon leise, aber jetzt, ausgelagert in den Flur, ist es doch merklich besser.

  • So, mal ein kleiner Zwischenstand:


    ich hatte letzten Samstag in den Kleinanzeigen 2 gebrauchte Chassis gefunden, die sind seit heute Mittag bei mir.:dancewithme

    Daher bin ich gerade auch etwas ungeduldig bei den Endstufen und habe mich entschlossen, die LD Deep zu ordern, was heute früh geschehen ist.

    Da habe ich für die ersten beiden Subs schon mal eine schöne Stange Geld gespart im Vergleich zum kalkulierten Listenpreis :)

    Ich werde dann heute noch zwei Gehäuse ordern und mal sehen, wie schnell das tatsächlich weitergeht. Ich habe noch zwei Wochenenden bis zum Urlaub, die sind aber schon anderweitig verplant ...

  • Hallo allerseits,


    die Endstufen sind inzwischen auch gekommen, da ist der Lüftermod wirklich notwendig. Vielleicht versuche ich es auch erst mal ganz ohne, mal sehen, wie warm die überhaupt werden.


    Die Gehäuse werde ich jetzt bei Variant bestellen, dazu noch eine Frage: nimmt man Einschlagmittern oder lieber die Gewindemuffen für die Chassis?

  • Hallo allerseits,


    ich möchte mich hier erst noch einmal für den ganzen Input bedanken, der hier gekommen ist. Das hat mir sehr geholfen. Inzwischen bin ich ein ganzes Stück weiter.

    Zu den Endstufen: Die Lüfter habe ich abgeklemmt, bisher werden sie nicht zu warm. Eine Filmnacht steht noch aus, aber ich bin optimistisch, dass das so bleiben kann. Klanglich kann ich mich nicht beschweren, auch bei hohen Lautstärken konnte ich keine Probleme feststellen. Das Einzige, was mich nicht ganz glücklich macht, ist, dass sie etwas seltsam riechen. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, vielleicht wie etwas gammelige Elektronik. Ich muss mal sehen, wie sich das entwickelt. Ggf. muss ich die noch mal tauschen.

    Die Subs habe ich letztes Wochenende zusammengebaut, siehe Bilder.



    Natürlich hatte ich keine Geduld und habe sie ohne Farbe erst mal mal in Betrieb genommen. Ich wollte auch sehen, ob ich auf dem richtigen Weg bin und das Streichen und die Investition in noch zwei weitere Subs lohnen.


    To make a long story short: ich bin zufrieden. Messungen kann ich bei Gelegenheit noch nachreichen, aber klanglich denke ich, dass ich mit zwei weiteren dann ziemlich weit vorne bin.


    Zur Zeit sind sie so Mittig wie möglich vone und hinten aufgestellt, das hat sich schon mit den alten Subs als die beste Position für 2 Subs herausgestellt. Bei vieren wanders sie dann auf die Positionen, wo jetzt noch die kleinen stehen.


    Dieses Wochenende habe ich sie dann wieder auseinandergebaut, Wolle rein (fürs gute Gewissen) und gestrichen. Die machen jetzt einen richtig schwarzen Bass :zwinker2:.


    Problem dabei: bei beiden Subs habe ich es geschafft, dass sich die Gewindemuffen mitdrehen. Eigentlich neige ich nicht dazu, Schrauben zu fest anzuziehen und nach dem ersten war ich beim zweiten auch sehr vorsichtig. Hat aber nicht geholfen. Das war ein ziemlicher K(r)ampf, die Chassis wieder auszubauen.


    Bei einem Sub hat das zu so viel Materialverlust geführt, dass jetzt die Schrauben nicht mehr passen, da das Gewinde nicht bis oben geht. Die

    kann ich also nicht mehr weit genug reinschrauben. Da werde ich mir neue Schrauben besorgen müssen. Die Muffen habe ich zusätzlich mit Leim fixiert, mal sehen, ob das ausreicht. Aktuell wird das Chassi nur von 6 anstatt 8 Schrauben gehalten.


    Ist das ein generelles Problem, das man mit MDF bekommen kann oder ist das ein typischer Anfängerfehler? Die Muffen waren schon montiert, ich habe die natürlich nicht noch mal extra angeschaut.


    Davon abgesehen ist aber alles shiny :-). Jetzt werden die kleinen verkauft und wenn die Kriegskasse wieder aufgefüllt ist,die weiteren geordert.

  • Was hast du jetzt verbaut? Rampa-Muffen oder Einschlagmuttern? Bei billigen oder zu dünnen Einschlagmuttern klappen gern die Krallen bei zu viel Moment um und die drehen sich dann munter mit. Sprich wenn ich Einschlagmuttern verbaue, sichere ich diese mit 4 kleinen Schrauben.

    Alternativ die Front aus MPX bauen, da kannst du direkt reinschrauben, anknallen und auch 10x lösen und wieder fest schrauben. MDF istmindestens in diesem Punkt einfach Müll.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!