Vorstellung: Autor

  • Geboren und aufgewachsen bin ich in Hamburg.

    Seit 1996 arbeite ich freiberuflich als Fotojournalist für verschiedene internationale Auftraggeber. Zu den Schwerpunkten gehören neben Portraits die Event- und Produktfotografie. Um stets die neuesten AV-Geräte mit Fokus auf „Projektoren“ testen zu können, stehe ich in enger Verbindung mit Herstellern, besuche große internationale Messen und Produktpräsentationen, die im In- und Ausland exklusiv für Journalisten stattfinden.


    Seit 2013 führe ich regelmäßig Seminare, Workshops und Schulungen durch - in Universitäten, Fachhochschulen, Messen und Studios.


    Im Jahr 2017 bestellt BenQ mich ins Expert-Team für Color-Management-Displays, dem weltweit 26 Fotografen angehören.

    2019 ernennt BenQ mich als Fotografen zum ersten deutschen Markenbotschafter .



    Aus aktuellem Anlass

    Natürlich verdiene ich als Journalist, Fotograf und Color-Management-Experte Geld. Ansonsten müsste ich mir einen anderen Beruf suchen.

    Ich verkaufe fertige Artikel (Test, Text und Fotos) an verschiedene Magazine (Print und Online).

    In der Regel sind das Auftragsarbeiten der übergeordneten Verlage.

    Dazu gehören u. a. die LESERKINO DES MONATS in der HEIMKINO:


    TESTBERICHTE

    Hersteller zahlen kein Geld/Honorar, wenn ich deren Produkte teste. Das wäre auch völlig unüblich.

    Ich muss zusehen, dass ich diese Testberichte verkaufe. Kein Verkauf, keine Einnahme. So einfach funktioniert das Business.


    VERLAGE

    Die mir bekannten Verlage stellen Unternehmen ebenfalls keine publizierten Testberichte in Rechnung. Wenn doch, kennzeichnen sie diese Artikel ordnungsgemäß als Werbung. Nur müssen Verlage ebenfalls Geld verdienen, um beispielsweise mich als Autoren zu bezahlen. Daher schalten Hersteller Werbung. Keine Werbeschaltung - keine Testberichte! So sieht es in der Praxis aus.



    MEINE TESTBERICHTE

    Einfluss auf meine Artikel hat das alles nicht. Ich bin völlig frei in der Berichterstattung - und das ist mir wichtig - ich soll auch negative Eigenschaften nennen, wenn mir diese auffallen. Die meisten Hersteller haben damit kein Problem, denn sie kennen die Schwächen ihrer Produkte. Wenn nicht, sind sie meistens dankbar für die Benennung, um diese Defizite abstellen zu können.
    Im Falle von groben Fehlern, kontaktiere ich zunächst den Hersteller, um in Erfahrung zu bringen, ob das ein Feature oder ein Mangel ist. Im Falle eines "Transportschadens" oder anderer offensichtlicher Defekte, die im Seriengerät nicht vorhanden sind, stelle ich den Test zurück und teste ein neues Gerät erneut.


    Sollte ich offensichtliche Produktfehler von Seriengeräten im Artikel nicht benennen oder gar "verneinen", mache ich mich unglaubwürdig. Den Shitstorm im Forum kann sich jeder vorstellen. Immerhin warten einige User nur darauf, dass ich einen Fehler in der Berichterstattung mache.

    Darüber hinaus sind Testberichte nur Momentaufnahmen, die ein Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt beschreiben - nämlich dem Testzeitraum. Spätere Updates, Fehlerkorrekturen, technische Erweiterungen oder auch der Entzug von Apps, zum Beispiel aus Lizenzgründen, stehen (zunächst) außen vor. Allerdings editiere ich Testberichte auch mal in meinem Blog, falls sich wissenswerte Neuerungen für die Geräte ergeben.


    BEISPIEL ALPHALUXX

    Alphaluxx war zwar nicht sehr angetan davon, dass ich meine ermittelten Leuchtdichtewerte für die Alphaluxx Barium Reflax und Reflax Akustik Plus im Testbericht nenne. Immerhin weichen meine Werte von den Herstellerangaben ab. Aber das Unternehmen akzeptiert das. Auch Kontrasteinbußen der Gewebetücher habe ich in den Testberichten offen aufgeführt. Diese sind dem Hersteller bekannt - und die kann jeder mit Messequipment selbst ermitteln.



    Und nur der Vollständigkeit halber:

    Projektor, Leinwand, Endstufen, AV-Receiver, Filme usw. habe ich bislang allesamt gekauft.


    PUBLIKATIONEN

    Publikationen gibt es u. a von mir in „Der Spiegel“, „Digital PHOTO“, „HEIMKINO“, "AUDIOVISION", „LITE-MAGAZIN“, "AV MAGAZIN" und „BILD“.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!