Bad Boys 3 For Life

  • Was Filmgeschmack angeht bin ich hier glaube ich echt im falschen Forum.


    Der erste war ok, aber der zweite Teil war bereits dermaßen zum fremdschämen.. :waaaht:



    Hollywood fällt echt nichts mehr neues ein. Alles von vor 20-30 Jahren wird mit den alternden Schauspielern nochmal neu aufgewärmt. Top Gun, Bad Boys, Matrix, .. :(

  • Hollywood fällt echt nichts mehr neues ein. Alles von vor 20-30 Jahren wird mit den alternden Schauspielern nochmal neu aufgewärmt. Top Gun, Bad Boys, Matrix, .. :(


    Da hast du Recht mit, aber auf diese 3 Filme freue ich mich dennoch sehr. Finde es aber auch immer gut wenn man sich an neuen Stoff heranwagt und nicht die 500ste Neuauflage raushaut.

  • Ich weiß nicht warum das hier immer diskutiert wird.
    Man MUSS ja den Film nicht schauen wenn man das nicht mag.


    Ich werde ihn definitiv schauen.


    Tolles Totschlagargument.


    Es werden aber Ressourcen für Mist gebunden die man besser nutzen könnte und uns bessere Filme liefern könnte wenn denen mal lieber was neues einfallen würde.
    Am Joker z.B. sieht man, dass das ja durchaus geht. Auch mal die bewährten Pfade verlassen und trotzdem Erfolg haben. Der Film war auch noch nicht mal sehr teuer in der Produktion.

  • --- BAD BOYS for Life ---


    -- Perfekter 3. Teil, besser hätte man den nicht machen können meiner Meinung nach. Der perfekte Mix aus Handlung, Spannung, Emotion und Humor.
    Für mich der beste Actionfilm seit langem. Die Chemie der beiden Hauptdarsteller passt immer noch perfekt. Auch die neuen Schauspieler überzeugen.
    Glaube fast es hat dem Film gut getan, das nicht mehr Michael Bay, sondern zwei neue Jung-Regieseure den Film gemacht haben.
    Der Film hat nichts von dem Charme der alten Teile verloren und auch die Actionszenen sind gut ausgewählt und kein übermäßiges Boombast.
    Mir persönlich hat der sogar besser gefallen als die alten zwei. Das hätte ich so nie erwartet.


    Und auch als Vorschautrailer nur kommende Top-Filme u.a. Top Gun 2. Das kam gleich wieder Gänsehaut auf.

    Also gestern somit ein perfekter Filmabend und 4K Steelbook somit Pflichtkauf.


    :respect::respect::respect::respect::respect:

  • :zwinker2:Tja, leider ..... Corona gibt dem ganzen Streamingzeugs gerade einen massiven Boost.

    Zum einen zur Kompensation der Verluste der Kinobetreiber und zum anderen durch das deutliche Ausdünnen der SCheibenlieferung (weniger bestellbar, längere Lieferzeiten).....:sad:


    Und dann eben auch noch sowas.

  • BAD BOYS FOR LIFE


    Film: 8/10 Punkte

    Die zu lebenslanger Haft verurteilte Witwe eines Kartell-Bosses bricht aus einem Hochsicherheitsgefängnis aus. Anschließend beauftragt sie ihren Sohn, alle Personen zu töten, die am Tod ihres Mannes beteiligt sind. Darunter ist auch Mike Lowrey.

    Der dritte Teil aus der "Bad Boys"-Reihe ist souverän und temporeich inszeniert. Die Charakterdarstellung hervorragend, ebenso die Story-Wendungen. Will Smith spielt geschickt mit seinem Alter. Ebenso mimt der etwas schwergewichtigere Martin Lawrence den pensionierten Cop mit viel Humor. Darüber hinaus tragen die vielen neuen Gesichter dazu bei, dass Bad Boy for Life kein müder Abklatsch vom zweiten Teil ist, sondern mit eigenständiger neuer Geschichte die Serie sehenswert fortsetzt.


    4K-Bild: 9,5/10 Punkte (Innerhalb der 4K-Range)

    Der knackscharfe Cinemascope-Transfer besticht mit satten und warmen Farben. Dank eines steilen aber ausgewogenen Kontrastumfangs sehen Tages- und Nachtaufnahmen großartig auf. Die IMAX-Szenen legen noch eine Schippe drauf. Vor allem Panoramaaufnahmen profitieren von der hohen Auflösung. Allerkleinste Details werden gestochen scharf reproduziert. Dabei überstrahlen weder Himmel noch Strand. Doch es sind die vielen Nachtaufnahmen, die regelmäßig HDR-Wow-Effekte auslösen. Pechschwarzer Himmel, helle Fenster der Wolkenkratzer und vor allem die Neonbeleuchtung sorgen für ein fantastisches Lichtermeer. Dabei sehen Gesichter immer natürlich aus.


    Ton: 9/10 Punkte

    Der deutsche DTS-Mix zeigt bereits in den ersten Sekunden, was Sache ist. Der Bass donnert derart tief, wuchtig und laut während des Titelliedes, dass potente Subwoofer mal so richtig zur Hochform auflaufen dürfen. Zahllose direktionale Umgebungsgeräusche bieten eine ordentliche Räumlichkeit. Hubschrauber kreisen ums Auditorium, Autos rasen durchs Heimkino und bei den wiederholten Schusswechseln ballert es aus allen Kanälen.


    Fazit:

    Der dritte Teil aus der "Bad Boys"-Reihe ist temporeich inszeniert und der Zuschauer spürt den Spaß der Darsteller. Vor allem die Misx aus jungen Gesichtern und liebgewonnenen älteren Charakteren gefällt sehr gut. Bild- und Ton sind auf sehr gutem Niveau.

  • Wir hatten den Film gestern...

    Als Bad Boys Fan muss ich sagen: Was ein scheiß...

    Das einzig gute an dem Film war die Musik und der ein oder andere Witz. Ansonsten einfach nur Klamauk, extrem übertrieben, total viele Logiklücken usw...


    Film: 4/10

    Bild: 9/10 (Das Bild war wirklich TOP, extrem scharf, toller Kontrast. Stellenweise gar Referenz

    Ton: 8/10 war gut, aber mir fehlt da hier und da doch was Dynamik.

  • Danke. Ich fand Teil 2 schon zum Fremdschämen doof (z.B. die Szene in dem Videoladen, "My ass hurts" etc.)

    Dachte mir schon dass ich mir Teil 3 dann eh sparen kann.

    Bei so späten Fortsetzungen geht's doch fast immer nur noch ums Kohle machen.

    Das gleiche wird bei Top Gun Maverick der Fall sein (den werd ich vll. einmal schauen wenn er irgendwo irgendwie rauskommt, allerdings find ich das Original heute, da ich nicht mehr 12 bin, schon schlimm genug)

  • Wir hatten den Film gestern...

    Als Bad Boys Fan muss ich sagen: Was ein scheiß...

    Das einzig gute an dem Film war die Musik und der ein oder andere Witz. Ansonsten einfach nur Klamauk, extrem übertrieben, total viele Logiklücken usw...

    (...)

    Klingt nach den bisherigen Teilen :big_smile:

    Gruß
    olli


    The DARK-ROOM homecinema
    Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 9.4.4 Multichannel,
    24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
    EIB-Steuerung von Lichtszenen und Verdunklung, Raumakustikoptimierung, Lichtkranz.

  • Ich war bisher kein Fan der Reihe, fand den Teil jedoch gut, flott und kurzweilig. Hat mich positiv überrascht.


    Weil weiter oben Joker erwähnt wurde, diesen fand ich extrem langweilig mit einem unsympathischen Schauspieler. Da ist mir ein neuer Will Smith weit lieber, egal welcher.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!