Der Trinnov Altitude Thread

  • So, habe heute morgen noch das DBA ganz grob eingestellt und kann jetzt auch mit LFE hören :-)


    Eine Sache ist mir dabei aufgefallen. Wenn man die Trinnov als 7.1 Gerät in Roon einstellt ist das Verhalten merkwürdig:

    • Bei 7.1 Quellen ist alles korrekt, Ls/Rs und Lrs/Rrs werden wie in der Quelle vorhanden gemappt (Ls->Ls, Rs->Rs, Lb->Lrs, Rb->Rrs)
    • Bei 5.1 Quellen wird aber Ls auf Lrs und Rs auf Rrs gemappt. In Roon muss ich entweder die Option "Vertausche hintere und Surround Kanäle" anhaken oder die Trinnov als 5.1 Gerät einstellen, damit Ls->Ls, Rs->Rs gemappt wird

    Ist das bei Euch auch so?

  • Hm. Ob ich Musik oder Film zuspiele kann die Trinnov aber ja nicht unterscheiden, oder?

    D.h. wenn ich jetzt einen alten Film mit Dolby Digital 5.1 zuspiele, werden die Ls/Rs auch auf die Back-Surrounds gemappt, oder? (Wobei man hier dann eh mit aktiviertem Remapper und Upmixer arbeiten würde und es daher wahrscheinlich nicht direkt bemerkt).


    Es scheint ja für DD 5.1 keine offiziellen Winkelangaben zu geben, in den ganzen schematischen Darstellungen sieht es aber eigentlich immer so aus, dass die Ls/Rs bei DD5.1 eher bei 90-100° liegen. "DD Ex" erweitert ja auch nach hinten mit Back-Surrounds in den Bereich >120°.

    Im alten Heimkino hatte ich im 5.1 Setup die Surrounds auch auf ca. 100°.

  • Hm. Ob ich Musik oder Film zuspiele kann die Trinnov aber ja nicht unterscheiden, oder?

    Sie kann es insofern als dass sie bei Auswahl von Roon defaultmäßig von Musik ausgeht.

    D.h. wenn ich jetzt einen alten Film mit Dolby Digital 5.1 zuspiele, werden die Ls/Rs auch auf die Back-Surrounds gemappt, oder?

    Nein, den spielst Du ja nicht über Roon zu.

    Es scheint ja für DD 5.1 keine offiziellen Winkelangaben zu geben, in den ganzen schematischen Darstellungen sieht es aber eigentlich immer so aus, dass die Ls/Rs bei DD5.1 eher bei 90-100° liegen.

    Das ist soweit ich mich erinnere eher eine Vorgabe/Guideline beim Abmischen, da gibt es unterschiedliche Empfehlungen für Musik und Film-Content AFAIR.

  • Kurze Frage:


    Wenn beide HDMI out angeschlossen sind zb an einen Projektor mit 2 HDMI In, kann ich dann gezielt einen HDMI out abschalten ohne das in den Grundsettings jedesmal umstellen zu müssen.

    Fahr doch einfach mit einem auf den Envy, und du machst ein Pastrhrough auf dem Envy mit nem 2tem HDMI Kabel. Es ist ja das was du versuchst , oder nicht ? Dann brauchst das 2te HDMI Out von der Trinnov nicht zu nutzen.

  • Hallo zusammen



    Ich bin am Überlegen, ob eine Trinnov was für mich wäre J

    Zur Zeit habe die NAD M17V2 im Einsatz, wobei mich ein paar Dinge stören.

    -

    Wie auch schon im Beitrag;

    RE: Fragen zu Messungen mit REW

    angesprochen, schaut auch bei mit der Frequenzgang bei der Trennfrequenz vom Center nicht ganz passend aus.


    -

    Ich habe es nicht hinbekommen zwei Preset‘s (Mehrkanal und Stereo) zu erstellen, und jeweils eine eigene DIRC Messung zu hinterlegen.

    Sobald ich umschalte, verschwindet der Dirac Speicherslot L


    -

    Ich muss verhältnismäßig „laut“ aufdrehen, damit ich auch laut hören kann J

    Sprich Filme höre ich so auf -12db.

    Ist zwar nicht schlimm, aber irgendwie kommt mir das komisch vor.

    (Die Rotel haben aber auch einen andern GAIN als die NAD Endstufen 22.5dB vs 29dB, liegt vielleicht auch daran)



    Weiters könne ich dann auf den Xillica einsparen, der mir jetzt das Delay fürs DBA macht (mehr Platz für weiter Endstufen).

    Mir ist schon klar, dass auch eine Trinnov in meinem jetzigen Raum nicht zaubern kann, würde mir aber schon einen hörbaren Unterschied erwarten :-)

    Über kurz oder lang will ich den Dachboden ausbauen, und dort kommt denn ein eignes Heimkino rein.

    Also mit Projektor, Restlichtoptimiert, aktive Ls in Baffle-Wall etc.

    Dafür würde ich sowie ein Gerät mit DSP Funktion und flexiblen Ausgängen benötigen J



    So ein paar Fragen hätte ich:

    Bei welchem österreichischen Händler hab Ihr eure Trinnov gekauft?

    Habt ihre eine vorort- Kalibrierung dazubekommen?

    Ich brauche ja nur (zu Zeit) 9 Kanäle = 5.1.2 (für’s DBA dann 2x den SUB). Sprich es wäre „günstiger“ die AL32/8 zu nehmen + einen extra DAC als die AL32/16

    So auf die Schnelle habe ich die pro-ject dac box rs (hat ASE/EBU Eingang) gefunden. Kann man das so machen?

    Wie schaut das Update von der AL32/8 auf die 16er aus, sprich muss das Gerät dafür eingeschickt werden?



    Danke lg

  • Morgen,


    die Trinnov ist ganz ein anderes Kaliber als die NAD und mMn nicht zu vergleichen. Weder Preis noch Leistung. Dein Kino wird auf jeden Fall profitieren und 2, 3, 4 ...... Setups sind einfach zu realisieren.


    Bei dir würde auch ein Altitude 16 reichen. Somit hast Du 16 Kanäle, bald 20 Kanäle - mit Software Update. Bei einer AL32/8 hättest Du nur 8 Kanäle. Es geht bei Trinnov immer um die Processing-kanäle. Das kann DIr der Fachhändler auch genau aufzeigen bzw durch rechnen was für Dich passt. AL16 vs AL32 usw...



    Bei welchen österreichischen Händeln hab Ihr eure Trinnov gekauft?

    Habt ihre eine vorort- Kalibrierung dazubekommen?

    Auf die Schnelle fällt mir da die Heimkinowelt ein. Der Distributor für Deutschland / Österreich ist Medialantic. Da kannst Du auch nachfragen wer noch in Frage kommt. Dann gibt´s auch noch die bekannten Händler hier im Forum, die zwar nicht ums Eck sind, Dir sicher per Teamviewer und Zoom weiterhelfen können.

  • ok, danke für eure Kommentare.


    AL16 oder AL32/8 mit zusätzlichem DAC wird wohl die entscheidenden Frage sein.


    Wie gesagt, wenn ich mal den Dachboden ausbaue werden 16 Kanäle zu wenig sein J

    Klar kann man nicht immer 100% alle Konstellationen voraussehen, die vielleicht in der Zukunft nach kommen werden.

    Aber wenn ich dann in ca5 Jahren von der AL auf die AL32 wechseln muss…


    Weiters höre ich auch viel Stereo, und in diesem Thread wurde ja schon etwas über Klangunterschiede AL16 vs AL32 diskutiert.

    Aber ist natürlich auch einen Preisfrage..


    Was mir noch eingefallen ist, kann man einfach über tunein Radio hören?

    Ich habe ja auch roon im Einsatz, ist ist es ja kein Problem.

    Beim NAD kann ich die BluOS verwenden, ohne den roon server zu aktivieren.

  • Wir haben einige Kunden, die von der NAD auf eine Altitude umgestiegen sind und alle waren äußerst zufrieden. Insofern stimme ich Michael da voll zu.

    Guten Tag,

    Ich habe genau diesen Wechsel vorgenommen und bin von der NAD auf die Altitude 16 umgestiegen, das war die beste (und auch hörbarste) Entscheidung.

    Leider habe ich es mit Dirac nie hinbekommen ein allgemein gut klingendes Setup zu erstellen....bei dem einen Film war es super und beim nächsten wieder etwas, wo ich unbedingt nachjustieren musste/wollte.


    Was mir noch eingefallen ist, kann man einfach über tunein Radio hören?

    nicht direkt, soweit mir bekannt.

    Beim NAD kann ich die BluOS verwenden, ohne den roon server zu aktivieren.

    BluOS war wirklich was feines, lässt sich aber über eine NODE 2i als Zusatzgerät realisieren



    Schöne Grüße

  • Michael_SBG


    kann von zwei meine Bekannten berichten, das die mit dem Service von Heimkinowelt nicht 100% zufrieden waren.

    Muss ja nichts heißen, vielleicht sind das sind das auch „anstrengende“ Kunden J


    Außer die Werbevideos bzw. Produktpräsentation findet man wenig im Netz (Fotos von realisieren Heimkinos, Erfahren von Kunden, eher spärlich)


    Will aber kein Bashing betrieben, ist nur mein subjektiver Eindruck nach etwas googeln…

  • Klar wäre es besser. Ich behaupte aber mal, dass man es mit einem guten Händler auch aus der Entfernung schafft.


    Meine Altitude kam bereits mit dem korrekten Lautsprecherlayout, und die erste Einmessung habe ich selbst gemacht. Dass man die Mikroausrichtung noch genauer machen kann, habe ich erst später festgestellt, aber auch das ist kein Hexenwerk.


    Mir wäre ein engagierter Händler aus der Entfernung lieber als einer, der ein Mal kommt und dann nichts mehr macht.


    Ein engagierter Händler vor Ort wäre noch besser, keine Frage.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!