Der Trinnov Altitude Thread

  • Dieser Film ist denkbar ungeeignet, um die Topspeaker einzustellen, da dieser Film relativ wenige/unspektakuläre Top-Effekte besitzt.

    Besser eignet sich die Dolby-Atmos-Demo-Disc um zu testen, ob alles richtig eingemessen ist.

    Hallo Georg,


    es ging mir auch weniger darum die Topspeaker einzustellen, das war der Film der gerade lief, als ich angefangen habe mit dem Gain zu spielen um zu sehen ob das überhaupt was ändern würde. Mich hat einfach verwundert, das er im Pegel und im LS Monitoring anzeigt das da was rauskommt,

    ich aber so gut wie nichts mitkriege. Der Film hat über Amazon ja auch keine Atmosspur, sondern wird nur geupmixt.

    Ich habe danach Jupiter's Legacy ( Englische Atmos Spur) angewählt und in der ersten Folge gleich am Anfang ist eine Szene wo sehr viel von oben, der Seite und hinten kommt und ich habe da Sachen heraus gehört, die ich davor nie gehört habe.

    Ich war einfach verwundert, wieviel da ist, was ich nie gehört habe.

  • wir haben Pink Noise über die Trinnov ausgegeben und mit einem Richtmikrofon eingepegelt bevor wir die Kalibrierung haben laufen lassen.

    Es geht um die Pegel der einzelnen Kanäle * nach * der Kalibrierung.

    Also auf den Hörplatz setzen und alle Kanäle nacheinander Pink Noise aufrufen.

    Dabei entweder prüfen, ob die Kanäle nach Gehör gleich laut sind oder per Lautstärkemesssgerät den Pegel messen.

    So wie Du es schreibst müssten die Frontkanäle lauter sein, das solltest Du aber erst einmal überprüfen ob das wirklich so ist oder ob es nicht doch einfach ein falscher Eindruck ist und die Pegel so korrekt sind.

    Dann liegt es an den Filmen/Serien etc. so wie es GL geschrieben hat.

  • Free Guy finde ich auch sehr stark frontlastig.

    Ich denke du lässt dir vom Content einen Bären aufbinden. In die Falle bin ich auch mal getappt.

    IdR Funktionieren die Pegel der Einmessung sehr gut. Nur beim Sub kann man wie immer nachwürzen, aber das eher auf durch Target Curve.

  • Free Guy finde ich auch sehr stark frontlastig.

    Ich denke du lässt dir vom Content einen Bären aufbinden. In die Falle bin ich auch mal getappt.

    IdR Funktionieren die Pegel der Einmessung sehr gut. Nur beim Sub kann man wie immer nachwürzen, aber das eher auf durch Target Curve.

    Hallo Lando,


    Free Guy war einfach nur der Film der den Ausschlag gegeben hat, seit dem neuen LS Setup habe ich Godzilla vs. Kong, Black Widdow und als letztes Free Guy angeschaut. Ich hatte bei allen 3 Filmen so ziemlich dasselbe Gefühl, Godzilla hat eine Atmos Spur, Black Widdow 7.1 und Free Guy nur Streaming 5.1. Black Widdow hat mich ehrlich gesagt am meisten enttäuscht vom Soundtrack, wenig Bass und sehr wenig Surround für meinen Geschmack. Aber wie gesagt, ich habe bisher noch keinen Film mit den neuen Einstellungen geschaut, ich habe nur ein paar einzelne Szenen vor dem zu Bett gehen auf die schnelle geschaut, der Unterschied aber zu davor war gewaltig.

  • Nach einer Einmessung kontrolliere ich immer noch einmal die Pegel mit einem Pegelmesser.

    Korrekturen von 1-2 dB sind dann teilweise noch zu machen.

    Eine Korrektur würde ich aber nur mit dem Pegelmesser machen. Mit meinen Ohren würde ich das nie machen.

  • Hallo Aries und John,


    wir haben Pink Noise über die Trinnov ausgegeben und mit einem Richtmikrofon eingepegelt bevor wir die Kalibrierung haben laufen lassen.

    Habt ihr das im Input oder output vorab eingepegelt? wenn er die Einmessung ohne Wizard gemacht hat, habt ihr auch gemutet? Normalerweise kann man nach der Einmessung etwas feineinstellung betreiben, aber normal passt das nicht schlecht

  • Habt ihr das im Input oder output vorab eingepegelt? wenn er die Einmessung ohne Wizard gemacht hat, habt ihr auch gemutet? Normalerweise kann man nach der Einmessung etwas feineinstellung betreiben, aber normal passt das nicht schlecht

    Soweit ich weiß, hat er Pink Noise über das Lautsprecher Setup ausgegeben und davor gemutet, ohne Wizzard. Ich war allerdings an den Endstufen, von dem her kann ich dir das nicht zu 100% genau beantworten

  • Das machst ja auch Sinn.


    War es denn vor dem Lautsprecherwechsel besser? Welche Lautsprecher waren es vorher und sind es jetzt und was sind die anderen für welche?

    Ich hatte davor komplett alles von der Monitor Audio Silver 6G Serie, 500er r+l und der große Center, habe dann auf die Platinum II upgegraded, ebenfalls die 500er und der große Center.

    Die 500er Silver von vorne habe ich jetzt als Backsurrounds. Habe mir jetzt auch gerade nochmal die ersten 10 Minuten von Mad Max mehrmals angeschaut und das ganze etwas entschärft, bin jetzt bei den Atmos Lautsprechern und den Surrounds bei +3db und bei den Back Surrounds bei +5db. Wenn ich alles auf 0 habe, dann sind die Back Surrounds zu leise, man bekommt kaum Details mit und eine wirkliche Räumlichkeit stellt sich auch nicht ein

  • Irgendwas ist sehr komisch.

    Sobald Daniel Zeit hat fahre ich kurz vorbei.

    Ich habe nach der einmessung der Trinnov nochmals alles penibelst mit meinem Umik nachgeregelt und ALLE speaker haben am Referenzplatz 75 dB gehabt.

    Auch der soundcheck mit Metallica, John Wick, Mad Max usw. war perfekt.

    Ist bestimmt nur eine Kleinigkeit hoffe ich.

    War am Telefon heute leider nicht zu lösen.

  • Hallo zusammen,


    trotz meiner HDMI-Probleme habe ich mich jetzt für den Kauf der Altitude 16 entschieden. Die "neue" Soundqualität, vor allem im 3D Bereich war mehr als überzeugend.


    Die HDMI-Probleme liegen augenscheinlich an der Verbindung Altitude zum HD Fury Linker. Da scheint keine Kommunikation zu Stande zu kommen. Mit dem Bypass Bild vom Panasonic zum Linker und parallel Ton zur Altitude funktioniert aber alles ohne Probleme.

  • Problem mit dem VNC Mocha lite:

    VNC /mein Samsung tablet findet meine Trinnov nicht. Verbindung mit Eingabe IP - Adresse ist auch gescheitert - sogar mit USB-Verbindung.

    Mein Laptop zeigt mir aber an, dass die Trinnov im Netzwerk ist.

    Ich bin Generation Karteikarte, und wenn ein Gerät sich nicht 100% an die BA hält, bin ich aufgeschmissen.

    In der BA steht: VNC findet Ihr Gerät, sie brauchen es nur anzuklicken.

    In der Geräteliste erscheint aber nur mein Laptop.

    Um Fragen zuvorzukommen: Die Trinnov stand jetzt etliche Monate unbenutzt hier herum, weil in den schönen Jahreszeiten der Garten und die Tiere Vorrang hatten.


    Für jegliche Hilfe wäre ich dankbar. IdM.

  • Sind beide Geräte im gleichen Netzwerk oder hast du unterschiedliche WLANs/LANs?

  • Hast du geschaut, ob sich die IP Adresse von der Trinnov gewechselt hat? würde ich am Gerät mal nachschauen bzw mal anzeigen lassen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!