Kodi [JVC "Projector" Interface]

  • Hallo icebear,

    genauso so war es auch gedacht. Jeder User kann sich noch benötigte Befehle hinzufügen. :)

    Deine Lösung beschreibt auch genau die Variante, die Moe im Prinzip benötigt hatte. Man muss nur einen Befehl für die manuelle Maskeriung erstellen.

    Ich wollte das damals aber nicht einbinden wegen des individuellen Nutzens. Ich hatte aber Mal vor, das der User die Maskierung als ganze Pixel in einem Dict angibt und das ich das dann bei Nutzung umrechnen lasse. Hab aber noch keine Zeit gefunden überhaupt Mal was in Richtung Beamer etc. Zu machen.

  • Genauso hatte ich es auch verstanden, dass man eigene Kommandos hinzufügen kann. Dafür hast du den Headerbereich des Tools ja prima vorbereitet.

    Deswegen habe ich auch geschrieben, wie man sich die Befehle zusammenstellen kann, um die Maske Pixelgenau einzustellen. Per einfacher Pixelangabe im Header wäre es natürlich noch komfortabler.

    Da bei den neueren JVCs aber mehrere Custom-Masks dabei sind, würde es wohl reichen die vorher manuell zu definieren. Dann reicht ein einfaches aktivieren der entsprechenden Maskierung per Kommando. Die sind ja bereits in dem Tool vorhanden.


    So oder so. Macht jedenfalls Spass das Tool zu nutzen:respect:

    "A computer lets you make more mistakes faster than any other invention in human history, with the possible exceptions of handguns and tequila." - Mitch Ratcliffe

  • So, Kodi 19 Update an der Shiled endlich mal durchgeführt.


    Leider ging das Script auf anhieb nicht mehr.


    Fehler laut Log:

    EXCEPTION Thrown (PythonToCppException) : -->Python callback/script returned the following error<--

    - NOTE: IGNORING THIS CAN LEAD TO MEMORY LEAKS!

    Error Type: <class 'AttributeError'>

    Error Contents: module 'xbmc' has no attribute 'abortRequested'

    Traceback (most recent call last):

    File "/storage/emulated/0/Android/data/org.xbmc.kodi/files/.kodi/scripts/jvcinterface.py", line 652, in <module>

    while not xbmc.abortRequested:

    AttributeError: module 'xbmc' has no attribute 'abortRequested'

    -->End of Python script error report<--



    Zeile 652 in Script bei mir:

    while not xbmc.abortRequested:

    ich hab es gegen

    while not xbmc.Monitor().abortRequested():

    ersetzt,

    jetzt schein es zu gehen.


    Ich hoffe das ist korrekt so?

  • Hi Civer,

    gerne doch, vielleicht nimmst du auch noch die brauchbaren Sachen aus dem Script was du mir geschickt hast mit rein?


    1.) Die kurze Pause vorm starten, vielleicht auskommentiert als Option?

    2.) Mehr HDR Tag Möglichkeiten?

  • wie sind den eigentlich die Umschaltzeiten bei der Software, also nach wievielen Sekunden wird umgeschaltet ?

    Ich bin betrunken vom Kitsch und bitter vor Neid.

    Frag ich den Regisseur, sagt er:Es tut mir leid,

    Das alles ist doch nur zur Unterhaltung gedacht.

    Was kann ich dafür, wenn ihr daraus ein Drama macht ?!“


    Aus dem Lied "Kintopp" von Keimzeit 1990

  • Geht für mich aber nicht ganz raus, wie der Skript am JVC landet. Rein durch die Ausführung des Skripts im Python?


    Und ja JVC... ich habe vor Epson zu kaufen. Was dann?

    Der JVC Projektor muss dazu am LAN-Kabel angeschlossen sein. Das Skript läuft auf dem PC innerhalb von Kodi und sendet die Befehle per TCP-IP an den Projektor.


    Bei Epson wird das Skript nicht funktionieren, keine Ahnung, ob es da eine vergleichbare Lösung gibt.


    1.) Die kurze Pause vorm starten, vielleicht auskommentiert als Option?

    2.) Mehr HDR Tag Möglichkeiten?

    Wo finde ich diese Version?

  • Civer hat das Script für mich ein wenig angepasst:


    1. Die Paus war unter Kodi 18 für die Nvidia Shield nötig da es sonst nicht sauber funktionierte

    2. Möglichkeit für mehrere HDR Tags wurde umgesetzt


    So weit mir bekannt aber noch nicht dauerhaft in sein Script eingebunden


    p.s. scheinbar gibt es mit dem Script unter 19.1 auch Probleme, nutze das aber recht selten damit. Vielleicht nutzt das ja noch we mit Kodi 19 aufwärts?

  • Hi zusammen,


    sorry, ich habe aktuell wenig Zeit fürs Hobby...

    Twist: mit Kodi19 müsste ich das mal durchgängig testen und ggf. mal aktualisieren. Aktuell habe ich zeit- (und wenn Zeit, dann lust-) bedingt aber keinen Elan mich da schnellstmöglich dranzuklemmen.


    Das Skript ist ja offen und es darf sich jeder dran austoben!


    All-Ex: ja, mittlerweile sind schon mehrere personalisierte Versionen im Umlauf, die ich aber hier alle nicht posten wollte. Mehrere Tags macht nur bedingt für alle Nutzer Sinn, könnte aber schon mit rein (habe ich aebr auch seit März noch nicht gemacht).

  • Ich hab nun endlich mal wieder ein kleines Update (nun V1.0.5) gemacht.


    Das Skript funktioniert auch mit den "N"- Modellen (war bisher auch schon so).


    Änderungen:

    - Codeanpassungen und kleinere Änderungen zur Nutzung mit Kodi 17, Kodi 18 und Kodi 19 (mit Kodi 20 sollte die "Kodi 19- Version" auch gehen.

    - es kann jetzt nach mehreren HDR-Strings im Pfadoder dem Dateinamen gesucht werden


    Ich habe es hier mit allen drei Kodi Versionen jetzt nur mit den internen (bzw. Kodi 17) mit dem DS-Player getestet. Externe Player (MPC-BE) sollten auch funktionieren, allerdings wird hier nur Filmstart und Filmstop erkannt).

    Bei Problemen oder Wünschen könnt ihr euch gerne auch per PN melden. Mittlerweile sind ja schon verschiedene individuelle Versionen im Umlauf.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!