Alternative DBA-Anordnungen

  • Hallo Heimkinofreunde,


    ich komme mit einen für mich nicht einfachen Frage zu den Experten.

    Ich habe 4 Stück 18" Subwoofer in Zoziplex, 2 vorne und 2 hinten. Bei 1/4 Punkt.

    Eigentlich eine Multi-Sub System.


    Die Einmessung mache ich mit dem Storm Audio ISP

    Dirac live bass control - alle 4 Sub bekommt eigene Signal von Processor. Funktioniert ganz gut, die Ergebnis gut, aber wahrscheinlich gibt es noch Potential drinnen.

    Endsufe ist eine LabGruppen FP10000Q



    Die Raummassen sind: 560cm Länge (zwischen hintere Wand und Baffle Wall), 410cm Breite und 295cm höhe. (die siehtbare kleiner, wegen die akustische Rahmen)


         




    Die Frage, ob ich noch etwas rausholen könnte, wenn ich die Subwoofer"s als Alternative DBA Einstelle?

    Weiss noch nicht, wie das geht/ginge... sage ich ehrlich, aber bin ich bereit etwas neues zu lernen... :-)


    vorne 2 Stück kcs c118a

    BR Ausführung. 1/4 Punkt


         


    hinten 2 Stück kcs c118pl (driver getauscht, auch s1846 drinnen, wie bei c118a)

    BR Ausführung. (in den Wand ein Teil eingebaut)




    Die Podest als Helmholtz Resonator gebaut, und für 30,5 Hz gerechnet.

    Die LS Positionen zu ändern habe ich nicht viel Chance.


    Vorne 60 cm tiefe Baffle Wall (mit ROCKWOOL Airrock ND), hinten nur ein Zwischenwand zum Technikraum, mit ca. 28cm Dicke.


    12.5 mm Rigips Blue Acoustc

    12.5 mm Rigips Blue Acoustic

    22 mm OSB,

    160mm Holzsäule (mit 160mm Dicke ROCKWOOL Airrock ND

    40mm Holzrahme

    22 mm OSB

    12.5 mm Rigips Blue Acoustc

    12.5 mm Rigips Blue Acoustic


    Hinten ist die Klimaanlage, deswegen andere Ausbau nicht möglich... oder mit zu vielen Aufwand...

    Vorne habe ich auch relativ wenig Möglichkeit etwas zu ändern.

    Vielleicht oben noch 2 Sub's zu platzieren.


    Trotzdem die erste Frage, ob diese Ausbau als DBA besser sein könnte, als die jetztige Multisub System...


    Was noch frage ist, wenn ich statt die KCS Subwoofer's höhere Qualität nehme... (ev. geschlossen)

    Zahlt sich das aus, oder nicht...


    Was platzmässig machbar wäre:


    97 cm höhe

    63 cm breite

    30 cm tiefe


    wenn ich 4 gleiche Subwoofer will



    Danke voraus für die Inputs!


    PS.: die LCR getauscht, 3 HKV 1615 im Einsatz. Die neue 3er Sessel von Leadcom sind schon unterwegs zu mir, damit die nächste Punkt "bequemere Sessel" auch abgehackt... Nächste Step Tieftonbereich...

  • Hallo, ich stelle mal meine Frage hier rein, wenn es passt:


    Ich habe ein DBA 2x3 + 2x3 Chassis, ich müsste bei dem hinteren Gitter den mittleren LS in der oberen Reihe um 15cm nach unten schieben, damit die Hushbox für den Beamer oberhalb Platz hat.

    Hat diese nicht ideale Position große Auswirkungen auf die Funktionsweise des DBA ?

  • Mal eine interessante Frage ab wann wäre eine Abweichung den relevant ? :think:

    Dazu muss man vorher die Toleranz festlegen.

    Also wie weit darf es vom Optimum weg sein.


    Eine Position 15cm daneben wäre/ist für mich aber kein Thema.

    Am Ende heißt es doch immer einen Kompromiss finde.

    Wenn da eine hushbox hin muss, was wäre die Alternative?

    Keine hushbox und Projektor Geräusch?



    mfg

  • Hat diese nicht ideale Position große Auswirkungen auf die Funktionsweise des DBA ?

    Es ist ja nicht nur die Position, die das DBA beeinflusst. Der Raum selbst wird mit Sicherheit auch nicht optimal sein. Selbst wenn er ein idealer Quader wäre, stehen immer noch Möbel drin, die die Funktionsweise auch beeinflussen.

    Je mehr "Störfaktoren" es gibt, desto mehr wird das Ergebniis vom Ideal abweichen. Wobei es das aber eher fliessend ist und nicht ab einem bestimmten Punkt kippt.

    "A computer lets you make more mistakes faster than any other invention in human history, with the possible exceptions of handguns and tequila." - Mitch Ratcliffe

  • Eine Abweichung um 15 cm ist in der Regel nicht wirklich relevant. Mein erstes DBA hatte einen Treiber auch um ca. 15 cm versetzt angeordnet und es hat sich sehr gut gemessen. Man muss ja auch schauen, welche Mode das überhaupt betrifft. Ein etwas nach oben versetzter Treiber beeinflusst nur die Vertikalmoden. Und die liegen im Frequenzbereich sowieso höher und fallen weniger auf. Die Moden, die häufig am meisten stören, sind die Längsmoden und die bleibt davon unbeeinträchtigt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!