Sammelthread - ausschließlich Konzerte auf Scheibe

  • Der Thread lief irgendwie an mir vorbei.

    Stelle aber gerade erfreut fest, dass viele hier genannten Konzerte im Abo von Apple Musik enthalten sind, sogar die letzt genante P.U.L.S.E. in der Remasterd Version.

    Das ist cool, kann man sich vorab schon mal einen Eindruck verschaffen bevor man sich die Scheibe ins Regal stellt.

    Bei Gefallen dürfte der Ton besser sein als im Streaming.

  • doraxe


    Habe jetzt auch das Konzert von Mumford & Sons gekauft und gesehen (gehört natürlich auch).


    Der Ton ist wirklich nicht schlecht aber ein Überkopfeffekt war nicht dabei, so wie z.B. bei Kiss Rocks Vegas (Hubschrauber zu Beginn) oder Metallica Through The Never (Effekte mit Flugzeugen).


    Eine gute "normale" Dolby True HD Spur hätte wahrscheinlich auch ausgereicht. Die vorhandene DTS HD Spur klingt ja, zumindest beim kurz mal hin und her schalten, nicht so viel anders.


    Egal. Es klang grandios.


    Die Musik. Hatte ich gar nicht so auf dem Schirm. Ja, mal im Radio gehört und vor dem Kauf bei Spotify reingehört. Die Musik ... Geil.


    Danke für die schönen Tips, die man hier immer bekommt.

  • Stoermerchen


    So ganz verstehe ich das aber nicht. Ich habe, um den Unterschied herauszuhören, mehrmals zwischen Atmos und DTS HD umgeschaltet und in der Tat füllt der Sound deutlich mehr mein Kino. Von "Überkopf-Effekten" habe ich allerdings nicht gesprochen, und die würden mich bei einem Konzert sowieso eher stören :zwinker2:

  • @dorax


    Überkopf wollte ich auch nicht haben. War ja nur der Hinweis, dass es ohne Überkopfeffekte auch eine normale HD Tonspur getan hätte.


    Auch die DTS HD Tonspur klang bei der Stelle wo ich umgeschaltet hatte nicht so viel anders. Ich habe lieber das Konzert genossen anstelle mich um die Technik zu kümmern und auf deine Empfehlung vertraut, dass die Atmostonspur die richtige Wahl ist.


    Wenn die DTS Tonspur wirklich "schlechter" ist, kann man die Dolbytonspur ja auch ohne Atmos im Verstärker nutzen. Sollte es nicht an der unterschiedlichen Abmischung liegen hat man natürlich Pech.

  • YES - ft. Anderson, Rabin, Wakeman - Live At The Apollo


    Man kann schon durcheinander kommen, bei der Fluktuation die diese Band auszeichnet. Jedenfalls trägt die Konstellation um Jon Anderson, Trevor Rabin und Rick Wakeman nicht den offiziellen Namen Yes. Wer hat eigentlich heute die Namensrechte an der Band, nachdem Chris Squire tot ist?


    Mir ist das egal. Für mich gehört dieses Konzert aus der Tournee, die im Rahmen des 50. Jahrestag der Band durchgeführt wurde, mit zu den besten Veröffentlichungen der Band auf Bluray. Klar - Musik ist Geschmackssache und Manche sagen, ohne den Bass von Squire ist es nicht Yes! Ich denke aber, das kann man von Jon Anderson genauso sagen. Jedenfalls spielt die Band eine Mischung aus älteren und neueren Stücken der Band und das überwiegend so, wie ich sie von den alten Platten her kenne. Jon Anderson klingt wie zu seinen besten Zeiten. Kraftvoll und in den gewohnten hohen Tonlagen merkt man ihm sein Alter nicht an. Trevor Rabin spielt die Gitarre - die übrigens ausserordentlich hübsch anzusehen ist - sehr rockig und seine kleinen und größeren Soloeinlagen sind phantastisch. Von Rick Wakeman hätte ich zwar gerne mehr gehört, aber auch sein Spiel gefällt insgesamt.


    Bevor ich das Konzert anschmiss, habe ich zunächst einige Rezensionen hierzu gelesen. Daher wusste ich, dass sich einige Rezensoren daran störten, dass die Tontechniker im Applaus des Puplikums etwas getrickst, bzw. diesen hinzugemischt hatten.

    Ja, jetzt wo ich es wusste - und unwillkürlich dann auch darauf geachtet hatte - kam mir der Applaus schon manchmal etwas übertrieben vor. Aber, ehrlich gesagt, wenn ich das vorher nicht gewusst hätte, wäre es mir nicht aufgefallen, von daher hat es auch nicht gestört.


    Der Sound in DTS HD ist so wie er sein sollte. Alle Instrumente spielen kraftvoll und vorne auf der Bühne, während der Applaus eher aus den Surrounds kommt. Der Bass ist angemessen aber druckvoll (ich will damit sagen, dass er nicht nervig laut ist), was sowohl für die Bassgitarre wie auch das Schlagzeug gilt.

    Das Bild ist spitzenmäßig, wie man es von einer modernen Bluray auch erwartet. Ruhige Kamerafahrten, keine oder wenige hektische Schnitte. Keine Körnung oder sonstige Störungen und auch bei intensiv bunter Beleuchtung, z.B. bei blau, immer noch scharf und kontrastreich.


    Auch bei diesem Konzert kann man die Songs einzeln anwählen und die Liste hebt das aktuelle Stück farblich hervor... so, wie ich das eigentlich von jeder Konzertscheibe erwarte.


    Fazit: Ein tolles Konzert, welches mich gute zwei Stunden so gut unterhalten hat, dass ich zwischendurch ebenfalls applaudiert hatte. Da ich gerne einige Konzertausschnitte als Demomaterial auf Kodi archiviere, werde ich dies aus diesem Konzert mit "Rhythm of Love" sowie mit "Make it easy / Owner of a Lonenly Heart" machen.

    Als weiteren Anspieltip empfehle ich "Awaken"... sehr lang und hängt m.E. in der Mitte ein wenig durch (da war doch die Sache mit dem Geschmack), aber das Intro und das Ende des Stücks sind absolut hörenswert.


    Für Yes-Fans denke ich ein Muss, aber man muss kein Fan sein um an diesem Konzert Gefallen zu finden.

  • Metallica - Francais pour une nuit (BluRay)


    Hier stimmt einfach alles für mich. Eine sehr gut aufgelegte Band, die eine wunderbare Setlist spielt. Dazu gibt es hervorragende Technik. Tolles Bild mit ausgezeichneter Kameraführung und klasse Sound. Das Publikum ist überragend und referenzwürdig eingebunden. Es sorgt dafür, dass die auf Grund der Location (Amphitheater Nimes) eh schon denkwürdige Atmosphäre perfekt wird.


    Dieses Konzert war meine erste BluRay überhaupt. Nur deshalb hatte ich mir bei Erscheinen einen BluRay-Player angeschafft. Leider hat die BluRay mittlerweile Sammlerwert erlangt, sodass man aktuell mit einem dreistelligen Kaufpreis rechnen muss. Man kann sich das Ganze aber auch in minderer Qualität auf YouTube anschauen. Das reicht für ordentlich Gänsehaut während den ersten 3 Minuten aber allemal.


  • Interessanterweise hier noch nicht vertreten, meine erste Konzert-Bluray und immer noch eine meiner Liebsten.


    Shakira - Oral Fixation Tour - Live (2006)


    Der Ton liegt auf der Disc neben DD 5.1 auch als PCM 5.1 vor. Die Stimmung in Miami ist großartig und Shakira legt eine Show hin, wie ich sie später nie mehr bei ihr gesehen habe. Das Bild ist OK, leider sieht man auch immer mal wieder Kompressionsspuren in den großflächigen Farbverläufen.

    Ich glaube HDR und BT.2020 wären hier extrem cool gewesen.


    Eine kleine Kostprobe gibt es hier.

  • :silly: könntest du nicht das nächste Mal so nen guten Tip raushauen, bevor! die Scheibe die Schallmauer durchbricht?:big_smile::big_smile:


    Ich hätte ja wirklich mal gerne was manierlich klingendes vom grossen M..

    Was spricht denn gegen Through the never? Der Ton in Dolby Atmos ist schon genial... hinzu kommt noch 3D Bild... näher an live geht wohl kaum noch

  • Was spricht denn gegen Through the never? Der Ton in Dolby Atmos ist schon genial... hinzu kommt noch 3D Bild... näher an live geht wohl kaum noch

    ..objektiv nichts, hast recht.

    Liegt wohl an meiner partiellen Bockigkeit, dass ich dem Werk noch keine Chance gegeben habe- irgendwie fand ich die Idee eines M-Films halt schlicht bescheuert..


    Dann werd ich mal sehen, wo ich das Teil mit der passenden Tonspur herbekomme!

  • ...irgendwie fand ich die Idee eines M-Films halt schlicht bescheuert..


    Dann werd ich mal sehen, wo ich das Teil mit der passenden Tonspur herbekomme!

    Das mit dem Film hält sich schon in Grenzen.... gefühlt 90% stellen die Konzertaufnahmen der Songs dar, und die klingen wirklich klasse! Kann mich dem nur anschließen.

    Die Rahmenhandlung drumherum kann man da echt in Kauf nehmen.


    Habe den übrigens doppelt. Wenn Du magst, schick mir eine PN mit Deiner Anschrift, schicke/schenke ich Dir gerne. Dann ist sie in guten Händen. :-)

  • Das mit dem Film hält sich schon in Grenzen.... gefühlt 90% stellen die Konzertaufnahmen der Songs dar, und die klingen wirklich klasse! Kann mich dem nur anschließen.

    Die Rahmenhandlung drumherum kann man da echt in Kauf nehmen.


    Habe den übrigens doppelt. Wenn Du magst, schick mir eine PN mit Deiner Anschrift, schicke/schenke ich Dir gerne. Dann ist sie in guten Händen. :-)

    Den "gefällt mir" Button gibt's ja (aus gutem Grund) nicht mehr... aber ich finde das klasse :thumbup:

  • :silly: könntest du nicht das nächste Mal so nen guten Tip raushauen, bevor! die Scheibe die Schallmauer durchbricht?:big_smile::big_smile:


    Ich hätte ja wirklich mal gerne was manierlich klingendes vom grossen M..

    Für EUR 50 zuzüglich Versandkosten (Occasion in anscheinend gutem Zustand) im Web entdeckt.


    Metallica - Francais pour une nuit Blu-ray

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!