HDRGB - Homecinema Dreams Regensburg

  • Sound & Vision Hall


    Nach einer sehr holprigen Fahrt, da unser Fahrer anscheinend sein Führerschein auf einem Go-Kart gemacht hat, kamen wir in Schweitenkirchen/Aufham beim Tom aka Captain Kirk an.


    Nach dem wir leichte Schwierigkeiten mit Findung des richtigen Hauses hatten, standen wir doch vor der richtigen Tür, wo uns die Serap, Frau von Tom, herzlich empfang.

    Es ging zuerst ins Esszimmer, wo wir mit Getränken versorgt wurden und ein paar Minuten später auch der Tom zu uns gestoßen ist.

    Nach einer kurzen Kennenlernrunde und die ersten Gespräche über die Entstehung des Kinos wartete eine tolle Überraschung auf uns in Form einer selbstgemachter Schwarzwälder Kirsch Torte. Das diese überragend geschmeckt hat merkte man unter anderem daran, das trotz der großen Stücke nichts liegen geblieben ist.

    An dieser Stelle noch mal vielen Dank an die Frau.


    Danach ging es die Treppe runter, wo an den Wänden die gerahmten Poster von „Zurück in die Zukunft“, „James Bond Skyfall“ und viele Andere uns auf das Bevorstehende vorbereiteten.


    Ins Kino rein, viel als erstes die einladende Vierer Stressless Couch auf, die sich im Nachhinein als sehr bequem herausgestellt hat. Hinter der Couch ein „Kühlschrank“ von einem Subwoofer, der für Infrabass zuständig ist und sehr gut als Masseur Ersatz dient.

    Die sehr imposante Front die von den zwei Willson Audio Sascha und dazu passenden Center dominiert wird, versprach einiges. Daneben standen zwei Dipol Subwoofer die die Frontlautschprecher unterstützten. Dahinter versteckte sich die komplette Elektronik in Form von Denon AVC A1HD Vorstufe, dazu passenden Denon BD A1 Blu-Ray Player, darunter 3 Macintosh Monoblöcke und Endstufen für Surrounds und Subwoofer. Im hinteren Bereich des Kinos zwei Wilson Audio Sophia als Surround Lautsprecher, der davor erwähnte Infrabass Subwoofer und an der Decke ein JVC X500 Beamer.


    Die komplette Elektonik wurde von CineMike optimiert.


    Der Raum war natürlich mit Absorbern und Deffusoren Akustisch optimiert.


    Auch im hinteren Bereich, an den Wänden, befinden sich Regale mit Audiophilen CDs, SACDs und DVD Audios. Natürlich auch viele Filme und Konzerte auf Blu-Ray und UHD.


    Das sich der Tom ordentlich vorbereitet hat, sahen wir an den hergerichteten Stapeln die sich vor uns auf dem Hocker türmten.:respect:

    Die Vorstellung begann mit Stereo Musik.

    Dazu fuhr der Tom die Leinwand aus der Ursprungsposition ca. 40 cm von der Wand, komplett an die Wand. Das sollte den Klang verbessern, was der Thorsten, der auf dem Referenzplatz saß, bestätigte. Wir hörten uns viele Stücke von Eva Cassidy, Nils Lofgren, Police, Klingande, The Doors und viele andere an.


    Man merkte eher die audiophile Abstimmung der Anlage, die mit eher wenig ausgeprägten Kickbässen brillierte. Der Klang war sehr angenehm, es störte nichts und es hat auch an nichts gefehlt.

    Man merkte die Qualität der Anlage deutlich.


    Leider ging unsere Demo Disc nicht in den Denon Blu-Ray Player, was unseren Test ein wenig erschwerte. Wir halfen uns mit den von Tom zu Verfügung gestellten Original-Filmen aus.

    Mit üblichen Schnipseln wie Tankstellenszene aus Terminator, „Sauna“ Szene aus John Wick und natürlich vielen anderen Ausschnitten, bewies uns die Anlage das sie auch Laut kann. Dazu testeten wir auch die Surround Auflösung, die den Lautsprechern absolut fantastisch gelang.:thumbup:

    Was zu jeder Zeit aufgefallen ist, das der Tom sehr stolz auf sein Kino war. Bei dem was wir gehört und gesehen haben, darf er das auch selbstverständlich sein. Das heißt, dass er die Vorstellung noch stundenlang weiter durchziehen könnte und noch mehr Vorführmaterial vorbereitet hat.


    Wir wären selbstverständlich gerne länger geblieben, leider forderte die lange Tour ihren Tribut und wir mussten uns langsam auf den Heimweg aufmachen.


    An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Serap und Tom für die tolle Gastfreundschaft.

    Ihr seid natürlich auch gern in meinem Kino willkommen.

  • Und wie zu Erwarten war, gab es auch hier ein Gruppenbild und etliche schöne Fotos.

    Letztere wie immer auf unserer Seite http://www.hdrgb.de


    Und natürlich seit Ihr auch bei mir im Kino herzlich willkommen, sollte es Euch zufällig oder absichtlich in meine Richtung verschlagen. Die Quarantäne wird ja irgendwann auch mal ein Ende haben, hoffe ich. :zwinker2:

  • Dass der Birdie auf den Fotos immer vorne sitzt, liegt daran, dass er in seinem fortgeschrittenen Alter zu langsam ist, um es während des Selbstauslösens bis in die zweite Reihe zu schaffen. :opi: :big_smile:

    Naja, jünger werden wir alle nicht, aber das würde ich wohl schon noch "schaffen" :opi:

    In den idR. dunklen und vorne mit Hockern, Tischchen o.ä. verstellten Kinos dann aber einen Sprint hin zu legen, ist mir dann doch in meinem "gesetzten Alter" schlicht zu unnötig, zumal es ja immer 3 oder mehr Fotos sind, und daß dann irgendwann in ein Fitnessprogramm ausartet :zwinker2:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!