Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 09:25 #1

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 122
Hallo,

grad stehe ich vor einem Problem und habe einen Gedanken. Aber ich weiß nicht, wie ich das umsetzen kann und ob es sinnvoll ist.

Der Projektionsabstand zwischen Leinwand und Vorderkante Projektor kann etwa 3,4 Meter sein. Eher wenige cm mehr. Die Borte, auf der der Projektor aufgestellt werden soll, ist halt mit ihrer Vorderkante 3,4 Meter von der Leinwand entfernt. Weiter zurück geht wegen der Rückwand nicht. Durchbruch auch nicht, da es eine Außenwand ist. Die Variable Projektortiefe kann den Abstand etwas vergrößern. Der Sitzabstand ist etwa 3,4 Meter. Die gewünschte Leinwandbreite in Scope ist 3,2 Meter.

Die Leinwand soll so breit wie möglich sein. Mit den JVC N5/7 komme ich bei einem 16:9 Bild auf theoretisch max. 2,4 Meter. Bei 17:9 auf theoretisch max. 2,5 Meter. Bei 16:9 Content ist das auch okay. Da kann man mit der Bildgröße leben. Aber bei Scope Filmen ist das doch etwas mager. Beim Sony 270/570/760 komme ich auf etwa 10 cm mehr Leinwandbreite. Alles theoretisch. Serienschwankungen machen einem da womöglich einen Strich durch die Rechnung.

Nun meine Idee. Man nimmt einen Projektor mit einem Weitwinkel Objektiv. Es gibt beispielsweise den Sony 870 mit so einer Optik. Da komme ich bei dem Projektionsabstand auf eine theoretische Bildbreite von den gewünschten 3,2 Meter bei 16:9 Panelnutzung. Bei 17:9 eher nicht. Das Problem ist aber, dass ich das Bild mit dem Zoom der Optik nicht so klein machen kann, dass 16:9 Content so klein wird, dass es mit der Höhe passt.

Die Frage ist nun, wie kann man das Problem lösen? Wenn ich die Idee mit dem 870 wieder aufnehme, kann man das Bild auf dem Panel kleiner machen, so dass man an der Optik Nichts verstellt? Klar, die Auflösung wird geringer und der Helligkeit tut es auch nicht gut. Wenn man aber mal davon ausgeht, dass 16:9 Content eh nicht 4K ist, könnte man 1080p auf dem Panel nativ nutzen und hätte um das gesamte Bild einen schwarzen Rahmen. Bei PC Monitoren geht das imho. Aus der Anleitung konnte ich nicht entnehmen, ob das geht. Beim N5/7 geht das wohl nicht. Dann dürfte das auch für den NX9 gelten. Man bräuchte also einen Scaler?! Habt ihr ne ganz andere Idee?


Vielen Dank und Gruß

Stefan

Edith: Es gibt mehrere Quellgeräte, wie Satreceiver, Playstation, HTPC, FireTV, AppleTV etc.
Letzte Änderung: 15 Feb 2020 09:27 von beckersounds.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 09:38 #2

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 604
  • Dank erhalten: 124
Mit dem radiance geht das :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 09:39 #3

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 122
oto, davon ging ich schon aus :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 09:52 #4

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 122
Es kann auch mit zwei Beamern gehen. Einen mit Weitwinkeloptik und einen mit normaler Optik.

Und mit einem Anamorphoten ginge es auch.

Aber irgendwie alles nicht sooo elegant...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 10:00 #5

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 604
  • Dank erhalten: 124
beckersounds schrieb:
Und mit einem Anamorphoten ginge es auch.

Aber irgendwie alles nicht sooo elegant...
Diese Lösung ist doch die eleganteste :think: was gefällt dir daran nicht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 10:02 #6

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 122
Der müsste idealerweise einen motorischen Schlitten haben. Ich denke, da wird man immer eine mechanische Ungenauigkeit haben?!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 10:07 #7

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 604
  • Dank erhalten: 124
beckersounds schrieb:
Der müsste idealerweise einen motorischen Schlitten haben. Ich denke, da wird man immer eine mechanische Ungenauigkeit haben?!
Ich hatte keine Ungenauigkeiten! Die Linse fährt immer auf die gleiche Position. Und ja wenn man dann keinen radiance benutzt ist mit Motor die beste Option.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 10:11 #8

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 122
Welchen Schlitten hast Du benutzt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 10:22 #9

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 604
  • Dank erhalten: 124
Den von panamorph, leider ist er jetzt defekt aber aus Komfort gründen würde ich ihn jetzt auch nicht mehr benutzten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

16:9 Bild kleiner darstellen ohne Zoom Verstellung 15 Feb 2020 17:16 #10

  • ANDY_Cres
  • ANDY_Cress Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 417
  • Dank erhalten: 101
Mahlzeit,

nun das hängt so ein bischen von dem Anspruch ab, was ggf. geht oder besser geht. :)

Beim 870 iger gibt es zwei Objektive (throw Ratio 1,35 - 2,90 oder 0,85 - 1,06).
Bezogen auf den Abstand würde somit mit dem Weitwinkel bis zu 3,95 m Bildbreite für CS gehen, also für 21:9
Mit dem Lumagen würde dann auch das 16:9 Bild (und deren Varianten) in das Scope Bild eingepasst werden können auf Knopfdruck

Andere Variante mit einem entspr. 21:9 Linse würde ebenso eine Konstellation mit z.B. 340 cm Bildbreite ermöglichen auch noch mit dem normalen Objektiv.
Daher das 16:9 Bild hätte dann (dito Lumagen) ca. 255 cm Bildbreite.
Mit etwas Reserve ist aber so 330 cm Bildbreite aber generell möglich aus den 340 cm Abstand.
Vorteil mit der Linse (die große) wäre effektiv 20% Mehr Licht im Gegensatz zur Zoom Methode.
Und die Linse würde dann permanent im Lichtweg bleiben (mache ich schon seid Jahren so z.B.).
So ist auch kein Lichtunterschied von CS auf 16:9 vorhanden beim umschalten und du nutzt für CS mehr Auflösung.

Also für CS Vorliebe wäre Variante 2 in jedem Fall vorzuziehen. ;)

ANDY
Letzte Änderung: 15 Feb 2020 17:17 von ANDY_Cres.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds
Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok