Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Fragen zu Curved Screens

Fragen zu Curved Screens 08 Jan 2020 21:23 #1

  • suke
  • sukes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 34
Hallo allerseits,

seit einiger Zeit überlege ich, meine alte Cheap Trick (schalldurchlässig) in Rente zu schicken. Durch die Preissenkung bei Stewart ist das Thema Leinwand wieder etwas nach oben gerutscht. In diesem Zusammenhang dachte ich, wenn schon, dann richtig. Und da kam eine Curved Screen ins Spiel. Dazu habe ich vor allem an die Besitzer folgende Fragen:

1. Hat es sich gelohnt? Bringt eine Curved Screen mehr Bildeindruck oder sieht sie einfach nur klasse aus? Würdet Ihr beim nächsten Mal wieder eine Corved nehmen?
2. Wie habt Ihr die Curved Screen integriert? Habt Ihr die Wand drumherum auch gecurved und wenn ja, wie habt Ihr das gemacht? Ich stelle es mir schwierig vor, gekrümmte Leisten herzustellen, die auch noch dieselbe Krümmung haben wie die Leinwand. Außerdem besteht meine Frontwand aus akustischen Gründen v.a. aus Akustikstoff, und da hätte ich keine Idee, wie man die auf eine gekrümmte Leiste bringen soll.

Meine 21:9-Leinwand ist übrigens 3m breit und meine Sitzentfernung beträgt etwa 3,2 m. Um die Leinwand herum ist an allen vier Seiten Akustikstoff auf Leisten.

Vielen Dank schon einmal! :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 08 Jan 2020 21:47 #2

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 41
suke schrieb:
Außerdem besteht meine Frontwand aus akustischen Gründen v.a. aus Akustikstoff, und da hätte ich keine Idee, wie man die auf eine gekrümmte Leiste bringen soll.

Meine 21:9-Leinwand ist übrigens 3m breit und meine Sitzentfernung beträgt etwa 3,2 m. Um die Leinwand herum ist an allen vier Seiten Akustikstoff auf Leisten.

Vielen Dank schon einmal! :sbier:
Hallo Suke,

habe zwar keine curved Leinwand, aber eine Idee, wie man Akustikstoff in dem Fall bespannen könnte, folge dem
link
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 08 Jan 2020 22:14 #3

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1195
  • Dank erhalten: 191
Moin Suke,
suke schrieb:
1. Hat es sich gelohnt? Bringt eine Curved Screen mehr Bildeindruck oder sieht sie einfach nur klasse aus? Würdet Ihr beim nächsten Mal wieder eine Corved nehmen?

ich hab mich jetzt an meine Curved gewöhnt und würde auch wieder eine curved nehmen.
Ist für mich irgendwie nochmal ein Tüpfelchen auf dem i zum "richtigen" Kino (obwohl im richtigen Kino ja glaube ich gar keine Curved Screens genutzt werden, oder? :think:
Es hat halt immer noch etwas besonderes.
Auf der Contra-Seite macht es die Sache wiederum etwas kompliziert wenn man die Krümmung kompensieren will. Entweder mit Anamorphot oder einer Warping-Box.
2. Wie habt Ihr die Curved Screen integriert? Habt Ihr die Wand drumherum auch gecurved und wenn ja, wie habt Ihr das gemacht? Ich stelle es mir schwierig vor, gekrümmte Leisten herzustellen, die auch noch dieselbe Krümmung haben wie die Leinwand. Außerdem besteht meine Frontwand aus akustischen Gründen v.a. aus Akustikstoff, und da hätte ich keine Idee, wie man die auf eine gekrümmte Leiste bringen soll.

Meine Frontwand ist gerade und die LW hängt frei davor. Die Front-Bespannung ist noch nicht fertig, aber ich denke das wird ganz schick aussehen wenn es fertig ist. Die Frontwand auch gekrümmt zu bauen nur weil die LW gekrümmt ist würde ich nicht machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 01:23 #4

  • ANDY_Cres
  • ANDY_Cress Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 59
Nabend,

Curved ist sicher etwas "Anders" und exotischer. Aber ich kann den Reiz nachvollziehen.
Nur es hängt eben von der Krümmung, Bildbreite und PJ ab, wie weit ich das Treiben kann.
Auch leidet die absolute Schärfe vom Gesamtbild (auch natürlich von der Krümmung) abhängig.
Und jegliches Eingreifen in das Signal (Wraping) kostet native Schärfe.
Anarmorphot kann auch Schärfe und Geometrie kosten, muss es aber nicht zwangsläufig.

Im Fazit vorher anschauen... ;)

ANDY
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 07:16 #5

  • olli
  • ollis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 36
Das ist ja eine lustige „Entwicklung“ der Curved-Leinwand, vom notwendigen Übel (um eine bessere Schärfe auch in den Eckbereichen de Leinwand zu erhalten) hin zum i-Tüpfelchen für ein Kino ;)

Ich kann den Reiz aber auch verstehen, eine Curved Leinwand wirkt im Raum schon irgendwie gut. Aber ist das im Filmbetrieb auch noch so? Bei all‘ den Nebenwirkungen/Voraussetzungen würde ich keine Curved nutzen.

<Denklautmodus AN>
Wobei Curved wohl eher bei sehr breiten Leinwandinstallationen wirkt, also mit Sitzabstand unter 1:1 - da wäre ich eh schon raus, da mir dies nicht zusagt. Oder andersherum: kann man mit Curved größere Leinwandbreiten realisieren? „Stört“ ein breiteres Bild dann vielleicht weniger und man erreicht eine bessere Immersion?
<Denklautmodus AUS>
Gruß
olli

The DARK-ROOM - homecinema
Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
EIB-Steuerung von Lichtszenen und...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 07:36 #6

kann man mit Curved größere Leinwandbreiten realisieren?
Jein. Gemessen entlang der Krümmung ist eine Curved natürlich "breiter" als eine gerade LW bzw. als wenn man bei der Curved in gerader Linie von Rand zu Rand misst. Vom Seheindruck her natürlich nicht, da hier einfach nur der Blickwinkel zählt.

eine Curved Leinwand wirkt im Raum schon irgendwie gut. Aber ist das im Filmbetrieb auch noch so?
Mein Eindruck ist, dass sich die Vorteile auf die Wirkung im Raum beschränken (ohne Film). Um eine deutliche immersive Wirkung zu haben, müssten die Krümmungsradien auch noch viel größer sein als praktikabel.
Nachteil einer Curved ist auch noch, dass man viel zwingender in der Mitte sitzen muss als bei einer geraden LW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 09:41 #7

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 109
suke schrieb:
1. Hat es sich gelohnt? Bringt eine Curved Screen mehr Bildeindruck oder sieht sie einfach nur klasse aus? Würdet Ihr beim nächsten Mal wieder eine Corved nehmen?
2. Wie habt Ihr die Curved Screen integriert? Habt Ihr die Wand drumherum auch gecurved und wenn ja, wie habt Ihr das gemacht?

ich habe eine stewart curved LW. diese 5% krümmung fallen micht wirklich auf. also wenn du mich so fragst, wüsste ich nicht, wenn mir jemand über nacht eine gerade LW da hinhängt ob mir das beim film sofort auffallen würde ;) und ich sitze unter 1:1 davor.
zuerst habe ich einen Anarmorphoten genutzt. da müsste der PJ aber mittig zur LW stehen damit zu 100% der kissen verzug ausgeglichen werden kann. vieleicht sogar gar nicht mal richtig mittig weil man die linse wegen der reflextionen doch noch etwas schräg stellt. also hier auch gar nicht so einfach ;)
mit Linse sind die ränder aber etwas unschärfer als ohne linse, kann jetzt auch an der linse liegen. das heist klartext, die schärfe unterschiede bei einer curved LW an den seiten fallen bei den üblichen 5% nicht auf. der kissen verzug aber schon ;) zum glück kann mein PJ das wieder ausgleichen, da er aber wieder nicht in der mitte steht, auch nicht zu 100%. der minimale fehler landet dann in der maskierung und bleibt unsichtbar.
trotzdem würde ich es wieder machen : q

meine frontwand ist nicht curved ;) aber sie ist auch nicht gerade, die wand links und rechts ist mit den LS angewinkelt. das macht es aber schwerer die LW anzubringen. die LW wir für eine gerade wand mit abstandhaltern geliefert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 09:52 #8

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 161
Ich habe ja einen Curved Screen mit ca 4 Prozent Krümmung, 365 Bildbreite und 0,89 Verhältnis Sitzabstand.
Wie schon vorher erwähnt sieht man die Krümmung nur, wenn das Licht an ist. Beim Film muss man schon sehr genau darauf achten. In der Regel fällt das nicht auf. Das liegt natürlich auch daran, dass sie recht gering ist. Ich muss aber auch erwähnen , dass ich bei meiner Bildbreite und Sitzabstand auch nicht einen normalen Screen kenne. Ich würde vermuten, dass die Krümmung dennoch hilft, dass das 21:9 Bild nicht zu sehr erschlägt. Meine Frau z.B. findet es genau richtig, aber ich habe auch schon andere Gäste gehabt, denen es zu viel war.

Die Herausforderungen eines Curved Screens wurden ja auch schon erwähnt: Randunschärfe und geometrische Verzerrung.
Randunschärfe soll sich durch einen Anamorphoten ausgleichen lassen. Die geometrische Verzerrung allerdings nicht, es sei denn der Projektor ist genau mittig zur Leinwand platziert. Dies wird bei den meisten nicht der Fall sein. Dafür muss man Morphing Geräte nutzen. In 4K ist hier aktuell die einzige Möglichkeit das ganze über einen HTPC zu lösen. Die Geobox gibt es nach wie vor nicht als 4K Variante.
Ich muss zu beiden Themen sagen, dass diese bei mir eigentlich kaum bis gar nicht auffallen und daher bei mir zu vernachlässigen sind. Die Frage dabei ist, ob das "Krümmungserlebnis" besser ist, wenn es geometrisch ausgeglichen ist. Ich vermute ja. Bei größeren Krümmungen in Richtung 7 bis 10 Prozent wird das wahrscheinlich irgendwann unabwendbar.

Die Integration in die Front konnte bei mir so gelöst werden, dass die Seiten in die seitliche Verkleidung läuft. Aufgrund der Breite der Leinwand von 4m inkl. Rahmen ist die gesamte Front dadruch gekrümmt. Das sieht schon gut aus.

Edit: Prozent nicht Grad. Danke Hocky :sbier:
Letzte Änderung: 09 Jan 2020 11:05 von Lando2081.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 10:39 #9

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1195
  • Dank erhalten: 191
Ergänzung zu meinem Post weiter oben:

Meiner derzeitige LW (ist ja noch ein Provisorium) hat 10% (%, nicht Grad - da muss man aufpassen worüber man jetzt gerade spricht). Das ist schon ganz schön viel. Da kommt aber der Curved-Effekt natürlich recht stark zum Tragen - sowohl im Positiven, als auch im Negativen.
Die Schärfeunterschiede sind da natürlich schon sichtbar, wir reden ja bei 10% bei meinen derzeit ca. 4,5m Bildbreite von 45cm Unterschied zwischen der Mitte und den Seiten. Natürlich kriegt man das nicht durchgängig scharf.

Die Verzerrung gleiche ich derzeit auch mit Boardmitteln meines Beamers aus. Auch das geht natürlich zu Lasten der Bildqualität. Da aber auch der Beamer noch ein (Full-HD) Provisorium ist, ist das derzeit noch nicht so schlimm.
Im finalen Aufbau wird es wohl eine Prismasonic Curved (so wie Lando) in 430cm Breite.
Deren Krümmung ist ja wesentlich moderater (wie Lando schon schrieb), damit sind natürlich die Probleme kleiner, aber auch der Effekt wird natürlich kleiner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 10:49 #10

  • rumpeli
  • rumpelis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 145
  • Dank erhalten: 40
Ich habe eine curved Cheaptrick und würde immer wieder curved bauen. Warum? Weil es einfach geiler ist.

Meine Leinwand ist aus einem Bettenlattenrost gebaut. Was ursprünglich nur Provisorium sein sollt hält nun schon lange. So kann man aber zumindest mit vernachlässigbarem Kostenaufwand aus seinem bereits vorhandenen Tuch eine curved Testleinwand bauen.

www.beisammen.de/index.php?thread/108048...hmen-aus-lattenrost/

Gruß
rumpeli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 11:27 #11

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 695
  • Dank erhalten: 96
Die Konstruktion würde mich interessieren, aber leider sind drüben nicht alle Privilegiert des Königs Bilder zu sehen....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 11:30 #12

Zur Frage, ob Curved größer wirkt als gerade habe ich mal eine kleine Zeichnung zur Perspektive gemacht.



Das sind jetzt ungefähr 8% Krümmung und die Entfernung ist 0,9fache Breite. Beide LW sind gleich breit (Rand bis Rand).
Wie man sehen (messen) kann, müsste die gerade LW (rot) auch ungefähr 8% breiter sein, um den gleichen Blickwinkel abzudecken.
Eine Curved wirkt also größer bei gleicher Breite (bei gerader Messung, nicht entlang der Krümmung gemessen).
Der Effekt ist um so stärker, je stärker die Krümmung ist und je näher man an der LW sitzt.
Letzte Änderung: 09 Jan 2020 11:32 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: hocky, suke

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 11:59 #13

  • Squeezeman
  • Squeezemans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 3
Richtig Ultimativ wirds dann bei Double curved:
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 12:02 #14

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 161
Squeezeman schrieb:
Richtig Ultimativ wirds dann bei Double curved:

:waaaht:
Da ist dann eine Maskierung gar nicht mehr möglich..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 12:19 #15

  • Squeezeman
  • Squeezemans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 3
Doch, sieht man dich auf den Fotos!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 12:23 #16

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 161
ich meine eine bewegliche Maskierung. Bei curved ja in der Regel von 21:9 auf 16:9
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 12:51 #17

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1195
  • Dank erhalten: 191
@LAH
Vielen Dank für die Zeichnung :sbier:
Das hätte ich so jetzt gar nicht gedacht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 12:54 #18

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 954
  • Dank erhalten: 161
hocky schrieb:
@LAH
Vielen Dank für die Zeichnung :sbier:
Das hätte ich so jetzt gar nicht gedacht.
Tatsächlich. Ich dachte es wäre genau anders rum. wobei man dadurch Mehr Leinwand in den Raum bekommt :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 13:37 #19

Last Action Hero schrieb:
Um eine deutliche immersive Wirkung zu haben, müssten die Krümmungsradien auch noch viel größer sein als praktikabel.

Die ideale Krümmung in Hinblick auf Immersion wäre die, wo man vom Sitzplatz aus in jede Richtung zur LW die gleiche Entfernung hat, also sozusagen im Mittelpunkt des Kreis(Segments) sitzt. Das gilt dann selbstverständlich nur für den einen Referenzplatz (wie schon gesagt, ist das eine grundsätzliche Einschränkung bei curved).
Darüber hinaus ist es dann auch noch abhängig davon, welches Abstands-/Bildbreitenverhältnis man möchte.

Bei einem Abstand von 0,9:1 bräuchte man dafür ca. 15% Krümmung, bei 1:1 13% und bei 1,1:1 immerhin noch 12 % Krümmung.
Bei diesen Radien sind aber die Geometrie- und Schärfeprobleme mMn inakzeptabel.
Letzte Änderung: 09 Jan 2020 13:38 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Curved Screens 09 Jan 2020 13:41 #20

  • rumpeli
  • rumpelis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 145
  • Dank erhalten: 40
wobix schrieb:
Die Konstruktion würde mich interessieren, aber leider sind drüben nicht alle Privilegiert des Königs Bilder zu sehen....




















Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Last Action Hero, fabio, wobix, MichaelH, NormalZeit, suke
Ladezeit der Seite: 0.219 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok