Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Cinemagic Heimkino - ehemals RASCHTIS MAGIC CINEMA

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 29 Aug 2012 16:57 #349

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1949
  • Dank erhalten: 120
Hallo Andi,

ich habe leider den Zettel mit dem Gewicht des Linolium verlegt, meine aber dass das Gewicht in etwa zutrifft. Sobald der Zettel wieder auftaucht melde ich mich nochmals.

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 01 Sep 2012 21:52 #350

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1949
  • Dank erhalten: 120
Hi,

heute wollte ich unbedingt mit dem Bau der Baffle Wall beginnen. Meine Baffle Wall wird die Minivariante vom OlSiMaxx :zwinker2: .


Den Olli habe ich mal auf der Vorderseite der Baffle Wall verewigt.

Ich hatte heute kurzfristig Unterstützung von einem guten Bekannten, der in seiner riesigen Garage noch viele Profimaschinen seiner ehemaligen Schreinerei stehen hat.

Für den Bau der Baffle Wall hatten wir über meinen Bekannten gehobelte Fichtenhölzer 5,8cm x 3,8 cm besorgt. Mein guter Bekannter hat die Baffle Wall in vielen Bereichen durch die mitgebrachte Dübelmaschine verbunden. Natürlich wurden auch div. Winkel und Holzschrauben zur Verstärkung eingesetzt.

Vor lauter reger Bautätigkeit hatte ich leider vergessen Bilder während der Bauphase zu machen. Daher kann ich Euch nur das fertige Ergebnis des ersten Tages präsentieren.









Damit ich später auch noch einmal ein bisschen Spielraum zum Wechseln der Lautsprecher habe, wurden die Lautsprecherausschnitte größer dimensioniert wie es für die vorhandenen Lautsprecher nötig ist.



Die Boxen-/Subwooferkabel wurden noch alle in ein Leerrohr geführt und mit Halteklammer an der Rückseite der Baffle Wall Konstruktion montiert. Da ich ja zuerst mit den Front Highs geplant hatte und dies jetzt wegen der Maskierung verworfen wurde, habe ich die zusätzlichen Lautsprecherkabel einfach noch in die Lautsprecherausschnitte geführt. Dann habe ich auch mal die Möglichkeit mal neue Boxen ohne umklemmen Probe zu hören.

So das war`s mal fürs erste mit der Baffle Wall.

Mein guter Bekannter will mir noch unbedingt den Rahmen für die Leinwand mit den restlichen Fichtenhölzern und der Dübelmaschinen bauen. Da kann man doch nicht nein sagen :dancewithme

lg
Markus
Letzte Änderung: 01 Sep 2012 22:24 von RaschtisCinema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 02 Sep 2012 07:36 #351

  • olli-x
  • olli-xs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 213
  • Dank erhalten: 3
Hi Markus,

den Aufbau der Tür mit den Folienschwingern finde ich super gelöst :respect:
Bei meiner Tür bin ich mir noch nicht sicher, wie ich das Thema angehe,
aber das mit dem Gipsernetz werde ich mir abgucken :zwinker2:

Zur Bafflewall... Was soll man da noch sagen :kiss: :kiss:
Freut mich sehr, dass ich dir da helfen konnte !!!!

Die Konstruktion sieht klasse aus. Ich war gerade vollkommen überrumpelt,
das die Latten-Konstruktion schon fertig ist. Wenn ich überlege wieviel Zeit und
Bier-Mix-Getränke ich dafür verbraucht habe... :mad:

Das mit dem Schreiner ist mit Gold nicht aufzuwiegen. Schick mir den Mann hoch,
wenn ihr fertig seid. Dann habe ich eine Chance, mal fertig zu werden :ohmy:

Viele Grüße,
Olli

P.S. Wir quatschen die Woche wieder B)
Letzte Änderung: 02 Sep 2012 07:37 von olli-x.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 02 Sep 2012 09:22 #352

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Markus,

sehr schön :respect: Elefantastisch! Nehme an, Du hast die Größe der LS Ausparungen für das nue System 7 angelegt :beat_plaste

Habt Ihr die Baffle Wall schwimmend gebaut, oder steht der Rahmen direkt auf dem Boden?

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 03 Sep 2012 07:06 #353

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9639
  • Dank erhalten: 751
WOW, da bist Du aber wieder einen großen Schritt nach vorne gekommen.
Das sieht gut aus.

Berücksichtige in Deinen Leerrohren noch Platz für digitale Coaxkabel.
Für die Fronts reichen zwei davon. Eventuell willst Du zu einem späteren Zeitpunkt ja auch noch "Aktiv" werden. Strom ist in der Bafflewall ja vorhanden.

Gut finde ich, dass Du außenrum noch genügend Platz für andere Lautsprecher lässt.
Wer weiß, was Dir da in Zukunft noch alles einfällt. :byebye: :zwinker2:
Es gibt durchaus einige Argumente die für eine flache Ausführung der Schallwandler
sprechen.

Insgesamt sollten die Lautsprecher von vorne zugänglich sein. Die Zwischenräume wirst Du
vermutlich noch mit Mineralwolle befüllen. !?

Weiter so !

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Heimkinoumbau RASCHTIS MAGIC CINEMA 03 Sep 2012 16:58 #354

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1949
  • Dank erhalten: 120
olli-x schrieb:
Hi Markus,
den Aufbau der Tür mit den Folienschwingern finde ich super gelöst :respect:
Bei meiner Tür bin ich mir noch nicht sicher, wie ich das Thema angehe,
aber das mit dem Gipsernetz werde ich mir abgucken :zwinker2:
Danke, das freut mich. Aber die beiden Plattenschwinger sind echt sehr MÄCHTIG. Das wirst Du selbst irgendwann bei einem Besuch sehen.
olli-x schrieb:
Zur Bafflewall... Was soll man da noch sagen :kiss: :kiss:
Freut mich sehr, dass ich dir da helfen konnte !!!!
Olli, ich hatte ja auch eine gute Vorlage :zwinker2:
olli-x schrieb:
Das mit dem Schreiner ist mit Gold nicht aufzuwiegen. Schick mir den Mann hoch,
wenn ihr fertig seid. Dann habe ich eine Chance, mal fertig zu werden :ohmy:
Ich bin auch sehr Happy darüber. Da müssten wir uns halt dann noch über die Ablöse unterhalten :rofl:
olli-x schrieb:
P.S. Wir quatschen die Woche wieder B)
Auf jeden Fall
Alexander schrieb:
sehr schön :respect: Elefantastisch! Nehme an, Du hast die Größe der LS Ausparungen für das nue System 7 angelegt :beat_plaste
Danke :zwinker2: Yeep die Aussparungen sind für das neue Teufel System 7. Aber ich habe genug Platz gelassen um später auch mal tauschen zu können.
Alexander schrieb:
Habt Ihr die Baffle Wall schwimmend gebaut, oder steht der Rahmen direkt auf dem Boden?
Die Holzlatten am Boden habe ich noch mit Verlegeband ein bisschen abgekoppelt, das mir Olli gesponsert hat. An der Rückseite befindet sich noch der alte Teppich auf der Wand.

Latenight schrieb:
WOW, da bist Du aber wieder einen großen Schritt nach vorne gekommen.
Ja das Gefühl habe ich jetzt auch :respect:
Latenight schrieb:
Berücksichtige in Deinen Leerrohren noch Platz für digitale Coaxkabel.
Für die Fronts reichen zwei davon. Eventuell willst Du zu einem späteren Zeitpunkt ja auch noch "Aktiv" werden. Strom ist in der Bafflewall ja vorhanden.
Ich habe je Lautsprecheraussparung insgesamt 2 Leerrohre liegen.
Latenight schrieb:
Insgesamt sollten die Lautsprecher von vorne zugänglich sein. Die Zwischenräume wirst Du
vermutlich noch mit Mineralwolle befüllen. !?
Ja genau so habe ich das vor. Ausser dass ich anstatt Mineralwolle mit dem Homatherm Flex CL arbeite.

Lg
Markus
Letzte Änderung: 03 Sep 2012 17:04 von RaschtisCinema.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok