Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 09 Aug 2019 15:58 #1

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Hi!
Ich bin seit einiger Zeit dabei eine Lösung bei mir zu installieren um bei Bedarf die Wände und die Decke quasi auf Knopfdruck verdunkeln zu können.
Mit den Wänden bin ich fertig, jetzt fehlt nur noch die Decke.
So sieht es im Moment aus:

Maskierung an:






Maskierung aus:


Hier noch ein Video:
www.dropbox.com/s/srzdo2xhuz9ugx7/019.MOV?dl=0

Für die Decke wird es wohl eine Kassettenmarkise mit einem ausfahrbaren schwarzen Tuch :big_smile:

Viele Grüße
Surfy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 09 Aug 2019 17:25 #2

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 581
  • Dank erhalten: 93
Moin,
im ausgefahrenen Zustand ja schon sehr gut. :respect:
Aber hast Du vor das Ganze noch irgendwie abzukoffern? Im eingefahrenen Zustand könnte das noch etwas hübscher sein, finde ich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 09 Aug 2019 18:12 #3

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 283
  • Dank erhalten: 34
Surfy, I follow you :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 09 Aug 2019 19:01 #4

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Surfy, I follow you :big_smile:

Hi und Grüß dich, Kottan :sbier: :big_smile:

@hocky:
Moin,
im ausgefahrenen Zustand ja schon sehr gut.
Aber hast Du vor das Ganze noch irgendwie abzukoffern? Im eingefahrenen Zustand könnte das noch etwas hübscher sein, finde ich.

Also ich möchte halt erstmal die Deckenmaskierung noch fertig machen und dann mal gucken.
Ich finde eigentlich es sieht garnicht so übel aus in eingefahrenem Zustand.
Ok; meine Frau findet es verbesserungsfähig :think:

Mal sehen. Abkoffern wäre halt auch nicht so einfach. In welcher Farbe dann die Abkofferung? Schwarz? Dann hätte ich gleich die Decke schwarz streichen können :big_smile:
Außerdem haben die Rollos ja alle unterschiedliche Bauhöhe. Dann müßte ich auch die Deckenspots versetzen...

VIele Grüße
Surfy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 16 Aug 2019 21:24 #5

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Hi Freunde,

Mal wieder ein paar News.
Zwischenzeitlich war ich bei einem Fachhändler (Mal wieder) und habe mir verschiedene Markisen angeguckt.
Die Gelenkarmmarkise die ich mir angeschaut habe (Leiner Riva) geht nicht, weil die seitlichen Gelenkarme links und rechts nicht bis oben an das Tuch fahren, sondern leicht eingeknickt bleiben müssen. (Trotz 0 Grad Neigung der Markise)
Angeblich ist das bei allen Gelenkarmmarkisen so.
Als Ergebnis hängen die Gelenkarme ein ganzes Stück unter dem Tuch und dann wahrscheinlich im Bild.
Sieht auch scheiße aus dann.

Es gibt allerdings von Leiner eine Unterglasmarkise, ohne Gelenkarme mit seitlichen Führungen.
Die läuft dann nur 10cm unter der Decke.
Leider hat die Firma "Leiner" keine gescheiten Tücher; die haben zwar "schwarz", aber das reflektiert zu stark.

Der Fachhändler hatte aber noch einen anderen Hersteller, der ein Tuch anbietet, das wirklich sehr gut aussieht.
Es ist nicht so schwarz wie Molton, geht aber in die Richtung und reflektiert nur minimal.

Ich könnte also jetzt entweder gleich eine Unterglasmarkise von dem anderen Hersteller kaufen oder auf die Leiner Unterglasmarkise dieses Tuch draufmachen lassen.

Jetzt gibt es nur noch 2 Nachteile:
1. Ich hätte halt die seitlichen Führungen an der Decke.
2. Der Spaß kostet (Bitte anschnallen) 5.000 Euro

Ich warte noch auf ein anderes Angebot von einem anderen Fachhändler. Mal gucken was der sagt...
Oder vielleicht fällt mir noch was ganz anderes ein.
Vielleicht kauf ich das Ding auch

Hier mal ein Bild vom Stoff in praller Sonne.
Links der Markisenstoff, in der Mitte ein geraffter Plisseestoff (Der mir zu grau war), das kleine Stück darunter ist der Stoff von meinen Rollos (Die auch ausreichend schwarz sind...) und rechts ist Molton.


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 09:35 #6

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 581
  • Dank erhalten: 93
Moin,
ja, die von Dir beschriebenen Nachteile und auch der Preis hatten mich seinerzeit in meinem Wohnzimmerkino zu einem festen Deckensegel gebracht.

Die seitlichen Führungen wären für mich ein weiterer Grund abzukoffern.
Letzte Änderung: 17 Aug 2019 09:36 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 09:50 #7

  • Micha
  • Michas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 17
Hallo Surfy,

habe bei mir Alu-Doppel-Vorhangschienen links und rechts an der Decke und dazwischen quer aufgehängte Aluprofile. An den Aluprofilen hängt der Stoff. Einfach selbst zu nähen. Materialpreis ca. 100€ plus Stoff.


Letzte Änderung: 17 Aug 2019 09:55 von Micha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Surfy

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 10:13 #8

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Hi Micha,
ok, war der Stoff ist dann halt immer da und wenn das Kino nicht genutzt wird, hängt das Stoffknäuel irgendwo an der Decke?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 10:30 #9

  • Micha
  • Michas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 134
  • Dank erhalten: 17
Hi Surfy,

ja, ist dann zur Seite geschoben und stört mich nicht weiter. Abgekoffert habe ich nicht extra dafür. Man könnte aber z.B. den letzten Meter mit weißem Stoff machen und dann würde man zusammengeschoben fast nur diesen sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Surfy

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 10:37 #10

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Das mit dem weißen Stoff auf dem letzten Meter ist garkeine schlechte Idee! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 14:46 #11

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 7
Hi,
ich will Surfy nicht in den Thread grätschen, aber da er mich zum Thema Kastenmarkise angesprochen hat und ich für sein Setup Bedenken geäußert habe, will ich für die anderen kurz meine Lösung im Wohnzimmer/Hörraum zeigen, so dass man sich die Wirkung so eines Teils besser vorstellen kann.
Die gezeigte Kastenmarkise ist 4,5m breit und 3,5m tief und hat Motor plus Funksteuerung. Bei einer Raumhöhe von 2,85m war unterhalb der Decke genug Platz. Das ist bei normaler Raumhöhe je nach Bildhöhe nicht immer der Fall.

In eingefahrenen Zustand:



Im ausgefahrenen Zustand:



Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 15:01 #12

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Hi,
ich will Surfy nicht in den Thread grätschen, aber da er mich zum Thema Kastenmarkise angesprochen hat und ich für sein Setup Bedenken geäußert habe, will ich für die anderen kurz meine Lösung im Wohnzimmer/Hörraum zeigen, so dass man sich die Wirkung so eines Teils besser vorstellen kann.
Die gezeigte Kastenmarkise ist 4,5m breit und 3,5m tief und hat Motor plus Funksteuerung. Bei einer Raumhöhe von 2,85m war unterhalb der Decke genug Platz. Das ist bei normaler Raumhöhe je nach Bildhöhe nicht immer der Fall.


Hi und Grüß dich :-),

Nein, du grätschst mir absolut nicht in den Thread... :sbier:

Das Problem entsteht durch die Deckenmontage des Beamers und unter anderem durch den Neigungswinkel der Markise.
Ich habe jetzt mehrere Markisen gefunden, die einen Neigungswinkel von 0 Grad haben; trotzdem könnte es knapp werden.
Außerdem hatte ich Bedenken, dass die Gelenkarme seitlich die Projektion stören, aber durch den relativ steilen Projektionswinkel bin ich mittlerweile der Meinung das es doch gehen könnte. (Habe heute morgen nochmal genau gemessen)
Man muss das wirklich ganz genau planen...

Auf jedenfall ist es einfacher, wenn der Beamer nicht an der Decke hängt.
Viele Grüße
Surfy
Letzte Änderung: 17 Aug 2019 15:02 von Surfy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 17 Aug 2019 20:42 #13

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
ich hab das zwar an anderer Stelle schonmal gefragt, aber vielleicht fällt jemand hier etwas dazu ein:

Wenn die Decken-Aktion irgendwann mal fertig ist (Falls :rofl: ...), möchte ich ja meinen Beamer auf einen N5 oder N7 upgraden.
Sicher ist bereits, dass der JVC dann etwas weiter weg von der Leinwand aufgehängt wird.

Ich bin mir nicht sicher ob ich da einen Denkfehler habe:
Der neue Projektor hängt weiter entfernt von der Leinwand, aber die Leinwand bleibt gleich groß.
Dadurch wird einfach der Projektionswinkel noch etwas schmaler, aber die Gelenkarme der Markise links und rechts hängen dann nicht im Bild, wenn sie vorher auch nicht drin gehangen haben, oder?
Wißt ihr was ich meine? :unsure:
Letzte Änderung: 17 Aug 2019 20:42 von Surfy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 07:41 #14

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 283
  • Dank erhalten: 34
Leider Nein :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 07:52 #15

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 343
  • Dank erhalten: 42
Ich weiß was du meinst, kann mir aber nicht vorstellen, dass sich das so prägnant ändert, wenn sich die Distanz nicht von 3 auf 10m oder mehr ändert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Surfy

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 08:54 #16

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
Moe schrieb:
Ich weiß was du meinst, kann mir aber nicht vorstellen, dass sich das so prägnant ändert, wenn sich die Distanz nicht von 3 auf 10m oder mehr ändert.

Danke dir! Ich sehe das genauso, bin mir aber nicht sicher!

@Kottan:
Ich hab das mal schnell aufgezeichnet. ok, ist kein Kunstwerk, aber egal :waaaht:

Die Frage ist, was passiert mit der Projektion, wenn ich den Beamer nach hinten versetzen muss bei gleich großer Leinwand (Stören dann möglicherweise die Gelenkarme, wenn sie vorher nicht gestört haben?):

Letzte Änderung: 18 Aug 2019 08:55 von Surfy.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 09:14 #17

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 283
  • Dank erhalten: 34
Jetzt hats gschnackelt :respect:
Das könnte in der Tat ein Thema werden. Wie viel weiter hinten müsste er denn hängen, doch sicherlich nicht mehr als 30-50cm?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 09:20 #18

  • Surfy
  • Surfys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 35
kottan schrieb:
Jetzt hats gschnackelt :respect:
Das könnte in der Tat ein Thema werden. Wie viel weiter hinten müsste er denn hängen, doch sicherlich nicht mehr als 30-50cm?

:) Ja, ca. 50cm!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 09:42 #19

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 283
  • Dank erhalten: 34
Dann würde ich das mit einem Bindfaden vorher testen, einmal von der jetzigen Stelle des Objektives zur Leinwandseite und einmal von 50cm weiter hinten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wohnzimmerkino variable Maskierung Wände/Decke 18 Aug 2019 10:26 #20

Wenn Du keinen Bindfaden zur Hand hast, tut es auch ein Laserpointer.
Oder einfach maßstabsgetreu aufzeichnen, dann siehst Du auch, was geht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok