Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Feuerlöscher und Rauchmelder für ein Heimkino?

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:13 #21

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Das liest sich auf jeden Fall mal sehr spannend und die Videos der Löschversuche sehen auch vielversprechend aus Holger, danke dafür. :respect: Die Firma kannte ich bisher nicht, liegt vermutlich daran, dass mein Arbeitgeber tatsächlich nicht unter Referenzen aufgeführt wird... Der Beschreibung nach könnte man das Löschmittel auch tatsächlich essen :rofl:
Wie wird der Aerosol-Generator bei dir angesteuert?

Bei den Feuerlöschern geht es immer nur darum Entstehungsbrände zu löschen und nicht einen im Vollbrand stehenden Kinoraum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:18 #22

  • Holger
  • Holgers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 40
Das kann ich dir nicht beantworten, da ich so ein Teil ja noch nicht in meinem Serverschrank habe (nur seit 3 Wochen im WoMo, da habe ich aber noch nicht rein geschaut).

Wenn du Fragen hast, kannst du auch gerne meinen dritten Kumpel im Bunde anrufen und dich auf mich (Holger Franz) beziehen und ihn ausfragen: Ansprechpartner Fahrzeuge

Ich kenne die beiden GF´s und den Ansprechpartner aus München seit über 10 Jahren aus meinem anderen Hobby Motorsport, daher vertraue ich ihnen da schon ganz - auch wenn ich in dem Bereich des Brandschutzes absoluter Voll-Laie bin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:21 #23

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
DerFrange schrieb:
Bei dir Aries sehe ich dahingehend noch weniger Probleme, weil sich das Geräterack ja im Wohnzimmer befindet, wenn ich das richtig im Kopf habe und dieses auch sehr groß ist, oder?

Ja, das ist richtig.

Dann werde ich also auch die Pyrexx Rauchmelder besorgen.

Meine Empfehlung wäre, mal in Richtung Aerosol Löschmittel zu schauen.
Holger, danke für den Tipp.
Ich habe mir die Internetseite angeschaut.
Allerdings ist mir nicht klar, welches Modell für einen Heimkinoraum mit einem Volumen von ca. 75 m³ passend wäre und wo dieses dann angebracht werden sollte.
Kannst Du dazu noch etwas schreiben?
Letzte Änderung: 14 Jul 2019 19:23 von Aries.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:31 #24

  • Holger
  • Holgers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 40
Aries schrieb:
Meine Empfehlung wäre, mal in Richtung Aerosol Löschmittel zu schauen.
Holger, danke für den Tipp.
Ich habe mir die Internetseite angeschaut.
Allerdings ist mir nicht klar, welches Modell für einen Heimkinoraum mit einem Volumen von ca. 75 m³ passend wäre und wo dieses dann angebracht werden sollte.
Kannst Du dazu noch etwas schreiben?

Ich habe davon leider auch (noch) keine Ahnung, daher kann ich dazu nichts schreiben was halbwegs fundiert wäre. Wenn ich es schaffe dann rufe ich morgen mal Florian (aus dem obigen link) an und lass mir da was erklären.

Du kannst ihn wie gesagt aber auch gerne selber anrufen und direkt fragen. Er ist sehr umgänglich und nett und vor allem hilfsbereit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:35 #25

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1097
  • Dank erhalten: 180
Also ich hab auch die von Pyrexx
Funk in Kino, Fluren, Arbeitszimmer und Schlafzimmer
Überall sonst die normalen.

Im Kino habe ich mich entschieden den entgegen der Empfehlung oben im Technikschrank zu montieren, falls es mal brennt dann fängt es ziemlich sicher da an.
Und aus dem Schrank kommt der Rauch dann quasi nicht raus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 19:49 #26

Aries, welchen Feuerlöscher hast Du denn in der Küche stehen? Falls keinen, vergiss das mit dem Kino. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Brand in der Küche entsteht ist um ein zigfaches höher als im Kino.

Rauchmelder ins Kino, vernetzt mit den anderen im Haus (besonders mit denen in den Schlafräumen, wo sie primär hingehören), zur Gewissensberuhigung einen CO2-Löscher und ausreichend versichern. Das war's.

PS: Ich will natürlich niemanden daran hindern, sich in sein Kino eine computergesteuerte Inertgas-Löschanlage installieren zu lassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 20:21 #27

Hi Aries,

Wir haben bei uns pro Stockwerk diese Feuerlöscher. Da habe ich auch einen im Kino und im Vorraum:
www.gloria.de/Documents/star_sh_6_9.pdf

Ansonsten in der Küche auch noch einen speziellen von Gloria und eine Löschdecke.

Gruß,

Harry
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Aries

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 21:56 #28

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
DerFrange schrieb:
[...]
Ich bin der Meinung, dass Lüftungen hier immer ausgeschaltet werden sollten. Lüftung heißt bei vielen Heimkinos ja eigentlich nur einen Luftaustausch zwischen Raum A und Raum B und weder in A noch in B wollen wir Rauch haben, um giftige Brandgase nicht unnötig zu verschleppen und auch den Ruß nur am Ort der Entstehung zu haben und nicht noch in der Lüftung und über diese in andere Räume zu verteilen.[...]

Bei mir ist die Lüftungsanlage ausschließlich für den Kinoraum und den Technikraum (Vorraum) zuständig. Sie zieht Frischluft von Draußen ein und bläst die Fortluft nach Draußen ab.
Würdest Du das dann anders handhaben?
Ich könnte durch Abschalten der Frischluft-Zufuhr und Laufenlassen der Fortluft-Absaugung die verrauchte Luft absaugen (natürlich nur im Rahmen der Möglichkeiten der Anlage) und verhindern das Sauerstoff nachkommt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 22:30 #29

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Ich würde nach etwas rumlesen Lüftungsanlagen grundsätzlich ausschalten. Schon allein, weil nach so einer maschinellen Entrauchung die Anlage hin ist und selbst wenn sie noch laufen sollte, sie so stark kontaminiert wurde, dass quasi alles an ihr ausgetauscht werden müsste.

In deinem Fall Hocky könnte ich mir aber dennoch vorstellen, dass das Weiterlaufenlassen der Abluft zumindest keinen Nachteil hat. Wobei dann wieder das Thema mit der unvollständigen Verbrennung durch Sauerstoffmangel und dadurch einer potentiellen Durchzündung beim Öffnen der Tür zum Kino kommt... Schwierig... Da müsste ich mich erst richtig tief einlesen, wofür mir neben der Bachelorarbeit aktuell aber leider die Zeit fehlt :blush:
Ich muss dazu auch zugeben, dass ich im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes im Wohnbereich eher nur rudimentäres Transferwissen vorzuweisen habe, meine Welt ist eher die Industriebaurichtliniem, da ist das Thema Entrauchung ein ganz anderes und wird bei uns idR auch ganz anders (nämlich im ersten Moment passiv) gelöst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 14 Jul 2019 22:51 #30

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
Laut www.gloria-feuerschutz.de/html/empfehlung.html gibt es Unterschiede zwischen verschiedenen Schaumtypen.
Wenn ich das richtig sehe ist die Serie SK6 pro recht ähnlich zur SH6 Star (Link von Harry), aber doch um einiges günstiger.
Danach käme der SK6 pro in die nähere Auswahl ...

Oder doch Aerosol ...?
Da warte ich noch auf die weiteren Hinweise von Holger.

@ LAH:
Da ich bisher noch keinen Feuerlöscher habe und es bei mir vom Kinoraum bis zur Küche nur 2 Meter sind decke ich damit auch den Fall Küche mit ab.

Vermutlich werde ich mich zunächst auf einen Feuerlöscher im Kino beschränken, den CO2 Löscher für das Geräterack stelle ich erst mal zurück.
Dafür überlege ich, einen weiteren Rauchmelder im Rack zu installieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 15 Jul 2019 20:14 #31

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
Aries schrieb:
Dann werde ich also auch die Pyrexx Rauchmelder besorgen.

1 x in schwarz und 2 x in weiß sind bestellt.
Schwarz ist deutlich teurer ... :shock:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 16 Jul 2019 08:37 #32

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 25
Wer Sonderwünsche hat soll die auch bezahlen :hell_boy:
Ne, ehrlich, verstehen muss man das nicht, den höheren Preis kann man ja allerhöchstens und mit ganz ganz viel gutem Willen mit dem kleineren Markt für schwarze Melder begründen, aber so richtig glauben kann ich das nicht... Was tut man nicht alles für eine schöne Optik. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 19:19 #33

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
Die Pyrexx Rauchmelder sind heute geliefert worden.
Die Inbestriebnahme inkl. Aufbau der Funkgruppe hat problemlos funktioniert.
Die Geräte sind auch schön klein und dezent.

Einen gravierenden Nachteil gibt es jedoch:
Die Batterie kann nicht getauscht werden so dass die Geräte nach spätestens 12 Jahren nicht mehr funktionsfähig sind und ersetzt werden müssen.
Diese geplante Obsoleszenz finde ich ärgerlich, v.a. da die Teile ja nun nicht günstig sind.
:-(

In 12 Jahren wird es dann ein anderes Modell werden welches eine austauschbare Batterie hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 19:24 #34

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 218
  • Dank erhalten: 31
Aries schrieb:

In 12 Jahren wird es dann ein anderes Modell werden welches eine austauschbare Batterie hat.

Vielleicht gibt es in 12 Jahren keine Batterien mehr :rofl:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 19:32 #35

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
Einen gravierenden Nachteil gibt es jedoch:
Die Batterie kann nicht getauscht werden so dass die Geräte nach spätestens 12 Jahren nicht mehr funktionsfähig sind und ersetzt werden müssen.
Diese geplante Obsoleszenz finde ich ärgerlich, v.a. da die Teile ja nun nicht günstig sind.

It´s not a bug, it´s a feature:
RM sollen/müssen eh nach 10 Jahren ausgetauscht werden.
Insofern ist das kein Nachteil.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:17 #36

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
beckersounds schrieb:
Vielleicht gibt es in 12 Jahren keine Batterien mehr :rofl:

Zu oft Mad Max geschaut?
:sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:21 #37

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
hocky schrieb:
It´s not a bug, it´s a feature:
RM sollen/müssen eh nach 10 Jahren ausgetauscht werden.
Insofern ist das kein Nachteil.

Diese Entscheidung möchte ich selbst treffen.
Im übrigen finde ich, dass einiges an den Rauchmelder-Vorschriften auf (zu) erfolgreiche Lobbyarbeit hindeutet ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Feuerlöscher und Rauchmelder für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:22 #38

  • Civer
  • Civers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 31
Ja, hocky hat Recht. Bei meinen Gira steht sogar ein "Verfallsdatum" drauf! ;) Ob man sich nun auf das Jahr dran hält ist eine andere Sache!

EDIT: ok du hast ja schon etwas dazu geschrieben! Das mit der Batterie steht aber eindeutig in den Beschreibungen...und tauschen kann man sie sicher trotzdem. ;)
Letzte Änderung: 17 Jul 2019 20:25 von Civer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:39 #39

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 403
  • Dank erhalten: 72
Aries schrieb:
hocky schrieb:
It´s not a bug, it´s a feature:
RM sollen/müssen eh nach 10 Jahren ausgetauscht werden.
Insofern ist das kein Nachteil.

Diese Entscheidung möchte ich selbst treffen.
Im übrigen finde ich, dass einiges an den Rauchmelder-Vorschriften auf (zu) erfolgreiche Lobbyarbeit hindeutet ...

Wenn man sie denn trifft.... Die wenigsten Menschen werden sich einen alle 10 Jahre wiederkehrenden Termin in den Kalender eintragen der sie daran erinnert. Insofern ist bei sicherheitsrelevanten Einrichtungen ein eingebautes Verfallsdatum ggf. gar nicht so dumm um eben dem Betreiber die Entscheidung abzunehmen. :)
Vermutlich gab es mal eine Klage von jemanden dessen 30 Jahre alter Rauchmelder nicht angeschlagen hat und der dann gerne seinen Hausstand bezahlt haben wollte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Welcher Feuerlöscher für ein Heimkino? 17 Jul 2019 20:47 #40

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 215
  • Dank erhalten: 36
hocky schrieb:
Insofern ist bei sicherheitsrelevanten Einrichtungen ein eingebautes Verfallsdatum ggf. gar nicht so dumm um eben dem Betreiber die Entscheidung abzunehmen.

Es mag sein, dass in einem Raucherhaushalt oder bei anderen großen Staub-/Schmutzbelastungen ein Rauchmelder nach 10 Jahren ausgetauscht werden muss.
Bei mir ist das aber nicht der Fall.
Warum sollte dann ein Austausch nach 10 Jahren erforderlich sein?
Ich halte das für Geschäftemacherei.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok