Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das "SMASH" entsteht

Das "SMASH" entsteht 13 Jul 2017 09:00 #311

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1548
  • Dank erhalten: 290
Ach das ging an mich....Gar nicht realisiert... :beat_plaste
Naja ich kann die Fragen leider nicht beantworten und möchte auch gar nicht weiter drüber sprechen, weil der Teilnehmer nicht in diesem Forum hier vertreten ist.. Die möglichen Probleme des Setups und der Aufstellung sind ihm bekannt und er hat auch gesagt, dass viel Arbeit in die Feinabstimmung in seinem Raum gesteckt wurde. Aber ich weiss nicht, ob da irgendetwas übersehen wurde.

@Jochen, das mit den 10ltr weniger ist kein Problem. Oft kann man problemlos das Volumen des Subs 10% verändern, ohne dass es sich anders simuliert bzw. anhört. Sonst stopfst du in den SUB einfach etwas mehr Wolle und weniger in die restlichen. Dann hast du den Volumenunterschied auch noch etwas minimiert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 13 Jul 2017 11:35 #312

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
@Jochen, das mit den 10ltr weniger ist kein Problem. Oft kann man problemlos das Volumen des Subs 10% verändern, ohne dass es sich anders simuliert bzw. anhört. Sonst stopfst du in den SUB einfach etwas mehr Wolle und weniger in die restlichen. Dann hast du den Volumenunterschied auch noch etwas minimiert.

:respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:15 #313

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo
da ich mich so langsam damit beschäftige was ich neben der Lautsprecherarmada und den Endstufen benötige, kam bei mir die Frage auf wie ich das Bi Amping meiner Lautsprecher am sinnvollsten realisiere.
Hier muß ich ja aus meiner Vorstufe per XLR raus und 2 Endstufen bedienen. Meine Frage ist: Soll ich das mit einem Signalsplitter machen oder mit einem Y Adapter. Bei den Y Adaptern gibt es leider nur die Standardprodukte, d.h. wenn ich z.B. das Sommer Cable Galileo kaufen würde und dann einen billigen Y Adapter dran hänge kann ich mir das Geld auch sparen.
Nun weiß ich aber auch nicht wie die Signalwege in einem Splitter geteilt werden.
Daher stehe ich vor der Frage: Was ist die bessere Lösung :waaaht:

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:25 #314

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Hallo Jochen,
beide Vorschläge von Dir würde ich nicht machen. Ich würde folgendes Vorschlagen:
Viele PA-Endstufen haben "Link" Ausgänge, können das Eingangssignal also zum weiterschleifen weiterreichen.
Manchmal auch wieder als XLR oder als Stereoklinke. Dann bräuchtest Du 6,3er Stereoklinke auf XLR als Adapter.

Solltest Du "nicht" PA Endstufen mit dem Merkmal nutzen, dann würde ich mir solche Y-Adapter selbst anfertigen.

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 14:28 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:45 #315

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Stimmt.
Haste eigentlich recht. Geht auch ratzi fatzi. :respect:
Welchen Leiterquerschnitt sollte man denn mind. nehmen. Gibt's sonst noch was beim Stecker und Kabel zu beachten?

Wie wäre es denn mit sowas
www.thomann.de/de/sommer_cable_scalbedo_mkii.htm
Dazu vergoldete Neutrik Stecker.
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 15:28 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 15:46 #316

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Ja. Wenn Du den Stecker hinten schließen möchtest mit der normalen Tülle, dann wirst Du Probleme haben zwei von diesen Kabeln ein einen Stecker zu bekommen. Das wird wohl nicht klappen.
Mit dem hier vielleicht?:
Sommer Cable Shop

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 15:54 #317

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1548
  • Dank erhalten: 290
Was soll denn bitte an einem gekauften Y Adapter so viel schlechter sein?? Den Unterschied hört man mit Sicherheit nicht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 16:07 #318

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo Steffen
Ich denke Leiterquerschnitt, Material und Schirmung sind schon sehr wichtig.
Beim Lautsprecherkabel achtest Du ja ebenfalls darauf. Warum also nicht beim Audiokabel?
Ich will mich ja nicht auf der High End Schiene bewegen. Aber 20-30 EUR für ein vernünftiges Kabel dürfen es schon sein.

@ Benjamin:
Ich könnte ja auch den Signalsplitter selber bauen.
Ein Gehäuse mit einem Eingang und 2 Ausgängen (XLR EInbaustecker) und dann die Kabel miteinander verlöten.
Dann könnte ich das verlinkte Kabel nutzen.
Ich geb Dir aber recht, dass ich wohl kaum 2 Kabel in einen XLR Stecker bekäme.
VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 16:08 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 16:10 #319

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Nun weiß ich aber auch nicht wie die Signalwege in einem Splitter geteilt werden.


Bei passiven Splittern wie diesem HIER sind die Pins üblicherweise parallel belegt.

Falls die Qualität höherwertig sein soll, kann man die Buchsen und/oder Innenverkabelung ja auch selbständig tauschen, z.b. gegen Furutech

Und bitte jetzt keine Anti-Voodoo Klangdebatten über Kabel. :sad:
Dazu hat sowieso jeder seine eigene Meinung. :sbier:


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 08:31 #320

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo zusammen,

wollte mal über meine Fortschritte berichten bzw. den Stand durchgeben.

Das 5. (von 10) Subwoofergehäuse habe ich gestern fertig gestellt. Da ich beim Zwingen in der Rückwand Mitte keinen richtigen Druckpunkt zustande bekomme, habe ich bei allen Gehäusen Schrauben eingesetzt. Das hat sich sehr bewährt und hält bombensicher.
Da die Auras so langsam wirklich ausverkauft sind (sogar Magico verbaut jetzt andere Chassis) habe ich mir nochmal 2 Stück bestellt, weil mir das Risiko einfach zu hoch ist, sollte mal eines wirklich kaputt gehen. Der Kurs ist momentan auch ganz ok.

Bei den Dr. Banner habe ich 5 fertig und bei 2 fehlen noch die Subwoofer Gehäuse.

Die nächsten Schritte wären dann
1) Schleifen + Lackieren
2) Kino "neu" bauen
Das Design soll der Ultimate Line von Hollywood zuhause nachempfunden werden, weil ich den Raum in der Breite virtuell verkleinern möchte.
3) Atmos Lautsprecher bauen

Ich brenn schon richtig darauf mal die ersten Töne zu hören.
Das ganze frisst wirklich wahnsinnig viel Zeit.
Aber das Ende ist in Sicht - zumindest beim Lautsprecherbau.

VG Jochen
Letzte Änderung: 19 Jul 2017 08:31 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 09:52 #321

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1548
  • Dank erhalten: 290
Der Aufwand ist echt nicht zu unterschätzen. Freut mich aber, dass es gut vorran geht.

Nochmal 2 NS18 :beat_plaste eyeyey :waaaht:
Aber finde die konsequente Herangehensweise super.
Das Design soll der Ultimate von Hollywood zuhause nachempfunden werden
Das kommt mir irgendwie sehr bekannt vor :zwinker2:
Willst du nur die schrägen Wände als Inspiration wiederverwenden oder fliessen noch andere Ideen bei dir ein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 10:10 #322

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo Steffen

danke für die aufmunternden Worte.
Ja, das design hat es uns angetan :zwinker2:
Bei mir ist das design auch Mittel zum Zweck.
Wie geschrieben, möchte ich einerseits das Kino in der Breite verkleinern weil die Leinwand auf der breiten Front sehr klein und verloren aussieht.
Zum anderen stehe ich ja auf die Clean Optik und ich möchte sämtliche Lautsprecher darin verstecken.
Und nicht zuletzt möchte ich dann auch Lichtakzente setzen (hier brauch ich Eure Hilfe weil ich echt nicht weiß was man kauft und wie man es installiert)

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 14:40 #323

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Hallo Jochen.
Ja, die Fokussierung auf die Leinwand mit zulaufenden Wänden / Wandelementen finde ich auch super. Würde ich nochmal ein Kino bauen, dann würde ich es genau so machen. Seiten komplett so verkleidet und zulaufend auf die Leinwand. Das intensiviert den Bezug zum Film noch enorm.
LS würde ich auch keine mehr sehen wollen. Allerdings würde ich auch Stereo und Heimkino räumlich trennen, da der Anspruch nach einer höchstwertigen Wiedergabe und Verblendungen einen Zielkonflikt auslöst.

Guck Dir doch mal die ganzen Videos vom Hollywood an, da sind die Lichtpunkte ja zu sehen. Letztendlich wird das alles mit LED gemacht.
Wobei ich eine helle Grundbeleuchtung mit Spots zusätzlich immer installieren würde, damit man auch mal hell machen kann zum Umbau, saugen etc.

Gruß
Benjamin

P.S.: Noch mehr Auras... Jochen Du bist einer der verrücktesten den ich kenne... :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 18:44 #324

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10519
  • Dank erhalten: 978
Das 5. (von 10) Subwoofergehäuse habe ich gestern fertig gestellt.
Bei den Dr. Banner habe ich 5 fertig und bei 2 fehlen noch die Subwoofer Gehäuse.
Echt tapfer, dass Du, bei diesem Wetter so am Bauen dran bleibst. :respect:
Das Design soll der Ultimate Line von Hollywood zuhause nachempfunden werden
Mir gefällt dieses cleane Design auch sehr gut. :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 20 Jul 2017 10:36 #325

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo Ihr beiden

schön das Euch das Design auch gefällt.
Ich finde die Clean Optik immer sehr wichtig um vollständig in den Film eintauchen zu können.
Beim Akustiktuch ist auch der Pegelverlust im Hochtonbereich tolerierbar.
Wobei ich eine helle Grundbeleuchtung mit Spots zusätzlich immer installieren würde
Habe ich auch definitiv vor.
Ich würde gerne die Philips LED streifen kaufen (je Sektion 1 Meter). Nur ist mir unklar
a) wie ich die verbinde
b) was ich da alles bestellen muß

Werde ich zu gegebener Zeit dann hier nochmal zum THema machen.
Bis dahin bau ich mal fröhlich weiter.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 28 Jul 2017 22:36 #326

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo

Wollte in meinem neuen Kino noch einen Akzent setzen und hab mir überlegt nach vielen Jahren mal wieder zum Stift zu greifen (gewisse Dinge verlernt man zum Glück nicht).
Nun ist endlich der Protagonist meines Kinos auch mal fertig geworden.



Brauche nur noch einen passenden Rahmen.
Eine Idee für das nächste Bild hab ich auch schon.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 28 Jul 2017 23:15 #327

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
:) :) :)

Hast du den echt selber gezeichnet ?
Schaut HAMMER aus. :respect:


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das "SMASH" entsteht 29 Jul 2017 12:00 #328

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10519
  • Dank erhalten: 978
Den hast Du wirklich selber gezeichnet? Schaut richtig coool aus. :respect:
Wie lange hast Du dafür gebraucht? Krasse Talente die da in Dir stecken. :)
Letzte Änderung: 29 Jul 2017 12:00 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das "SMASH" entsteht 29 Jul 2017 13:05 #329

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1548
  • Dank erhalten: 290
Einfach nur :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das "SMASH" entsteht 29 Jul 2017 13:29 #330

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2997
  • Dank erhalten: 747
Hallo

schön, dass er Euch gefällt.
Den hast Du wirklich selber gezeichnet?
Hast du den echt selber gezeichnet ?

Eigentlich war es meine Tochter :zwinker2:



Spaß beiseite.
Wie lange hast Du dafür gebraucht?
Hab grad mal nachgeschaut. Begonnen hab ich im September 2016. Nettoarbeitszeit würde ich mal auf 50 Stunden schätzen.

Das Problem beim zeichnen ist, dass ich da wirklich Lust drauf haben muß(sonst fang ich gar nicht erst an) und meine Konzentration spätestens nach 2 Stunden nachlässt, so dass ich dann aufhören muß um es nicht zu ruinieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok