Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das "SMASH" entsteht

Das "SMASH" entsteht 07 Jul 2017 13:07 #301

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 45
"Ich war auch erst kürzlich in einem Kino mit 8x UM18-22 als SBA, wo am Sitzplatz kaum (Kick-)Bass ankam und dafür kurz vor den Chassis die Hütte bebte und man Schnappatmung bekam
Wo war das denn?
Ich hoffe ja mal nicht das das am Chassi lag :zwinker2: (weißt ja, ist meine Befürchtung"

Dieses SBA wurde dann auch nicht korrekt ausgeführt, wahrscheinlich die Rückwand nicht genug Absorbierend gestaltet oder der Raum war kein Quader.
Auch bei einem nach Lehrbuch gebauten SBA hast du eine Wellenfront die an der Rückwand ausgelöscht wird.
Die meisten SBA/DBA spielen höchstens bis 100Hz, die theoretische Grenzfrequenz kannst du für deinen Raum ausrechnen und schauen
ob ein 4x4 DBA reicht.
Wie auch immer bei dir Kickbass definiert ist, also bis zu welcher Frequenz, wirst du das eher schwer erreichen mit den 18er Subs.
Wie schonmal erwähnt wären kleinere, dafür doppelt soviel, eventuell passender für so einen breiten Raum.

Aber wegen fehlenden Kickbass würde ich mir bei dir eh nicht soviele Sorgen machen bei den Front LS.
Die lässt du als Large laufen oder?

Mal angenommen du stellst das 4x4 DBA und es funktioniert perfekt bis 80/100Hz, dann müssen für die Front LS natürlich
auch noch Akustische Maßnahmen getroffen werden.
Sonst kann es dort natürlich aufgrund von Überlagerungen oder Auslöschungen am Sitzplatz zu ungewünschten Druckmaxima oder -Minima kommen.
Das könnte dir deinen Kickbass versauen und dabei kann dir das DBA auch nicht helfen.

P.S. auch wenn das hier von mir geschriebene sehr kritikbehaftet rüberkommt ist das nicht böse gemeint.
Das was du baust sieht wirklich top aus und ich beneide dich ein Stück weit für deinen großen Raum und deine Möglichkeiten.
Deswegen soll es auch für Dich perfekt werden und nicht durch ein Pseudo DBA oder was auch immer zerstört werden.
Ich weis wovon ich Rede, mein kleiner Raum wird gerade zum 3 mal ein Stück umgebaut weil ich immer schnell schnell fertig werden wollte.
Im Endeffekt würde ich am liebsten nochmal bei 0 beginnen.

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jul 2017 13:36 #302

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
@ Jochen, hmmm, kann mich echt nicht dran erinnern, dass wir drüber gesprochen haben... :opi:
Vielleicht hast du aber auch mit jemand andrem drüber gesprochen :zwinker2: denn ich weiss echt nix von ner kaputten LD..???

Habe jemand in AT grad über die Grenze besuchen dürfen, der nen SBA mit 8x UM18-22 aufgebaut hat. Allerdings hat er mit massiven räumlichen Problemen zu kämpfen, was die ganze Sache EXTREM erschwert (kein Quader, rückwärtig aber 50cm bedämpft). Er hat die Subs linear am Referenzplatz eingepegelt, aber irgendwie war da nur sehr wenig Kick, wie ich ihn von z.B. Danos und deinem Kino kenne... Kann auch mit den Anordnung der Subs zu tun haben.. Weiss wirklich nicht woran es lag, da Power eigentlich genug vorhanden sein dürfte..

@ Robert81,
Die Grenzfrequenz ist ja reine Theorie. Gibt ja nirgends Informationen drüber, wie sich das auf die Realität auswirkt. Dennoch gibt es genügen Kinos, die trotz niedriger Grenzfrequenz (ca. 50-60Hz) toll funktionieren... fraglich also wie wichtig das ist.. Es ist auch eben fraglich, wie viel des heiss begehrten Kicks die Subs überhaupt bringen müssen. Die Mains mit Ihren 2x30er Bässen bringen ja auch bereits genügend Druck mit ins Spiel. Ich teste am Woe mal die Speaker und dann gucke ich wie viel von denen kommt. vielleicht entschärft das die ganze Kick Thematik bei mir zumindest etwas. Dass Jochen nur klein bei gibt, wenn man vom Kick gegen die Rückwand geschleudert wird, ist klar :rofl:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jul 2017 13:47 #303

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 45
:sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jul 2017 16:37 #304

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
@ Jochen, hmmm, kann mich echt nicht dran erinnern, dass wir drüber gesprochen haben... :opi:
Vielleicht hast du aber auch mit jemand andrem drüber gesprochen :zwinker2: denn ich weiss echt nix von ner kaputten LD..???

Nein, warst definitiv Du. :sbier:
Wie auch immer bei dir Kickbass definiert ist, also bis zu welcher Frequenz, wirst du das eher schwer erreichen mit den 18er Subs.
Genau das dachte ich auch bis ich die Aurasound gehört habe :zwinker2:
Ein anderes Gegenbeispiel waren die Gjallerhörner vom Steve (TC 5400 ULTRA) in einem auf 17hz getunten horn. Dachte auch da kommt nix und hab mir mal John Wick gewünscht. Wahnsinn wie die gekickt haben.
Aber wegen fehlenden Kickbass würde ich mir bei dir eh nicht soviele Sorgen machen bei den Front LS.
Die lässt du als Large laufen oder?

Ja. Habe ich vor.
Mal angenommen du stellst das 4x4 DBA und es funktioniert perfekt bis 80/100Hz, dann müssen für die Front LS natürlich
auch noch Akustische Maßnahmen getroffen werden.
Danke für die Anmerkung. Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und ich denke ich werde dem mit Plattenschwinger und/oder porösen Absorbern zu Laibe rücken.

P.S. auch wenn das hier von mir geschriebene sehr kritikbehaftet rüberkommt ist das nicht böse gemeint.
Das was du baust sieht wirklich top aus und ich beneide dich ein Stück weit für deinen großen Raum und deine Möglichkeiten.
Deswegen soll es auch für Dich perfekt werden und nicht durch ein Pseudo DBA oder was auch immer zerstört werden.
Ich weis wovon ich Rede, mein kleiner Raum wird gerade zum 3 mal ein Stück umgebaut weil ich immer schnell schnell fertig werden wollte.
Im Endeffekt würde ich am liebsten nochmal bei 0 beginnen.
Alles in Ordnung und Danke für die Blumen.
Umgekehrt kann ich Dir sagen wenn ich die Arbeitsmenge sehe wäre ich manchmal (aber wirklich nur manchmal) froh gewesen ich hätte vom Dieter nie die Lautsprecher ausgeliehen und Andi hätte mir nie die Auras empfohlen. :sbier:
Dass Jochen nur klein bei gibt, wenn man vom Kick gegen die Rückwand geschleudert wird, ist klar :rofl:
GENAU :rofl: :rofl: :rofl:




VG Jochen
Letzte Änderung: 07 Jul 2017 16:56 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jul 2017 20:59 #305

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 45
Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht und auf erste DBA Erfahrungen inklusive Messung.

Schönes Wochenende
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 09 Jul 2017 09:57 #306

  • jonesy
  • jonesys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 268
  • Dank erhalten: 18
Moin Jochen,
habe es nicht mehr so ganz auf dem Schirm, deine Frontkanäle sollen auf large laufen, können die das mit entsprechendem Pegel ?

Eckart
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 09 Jul 2017 18:30 #307

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo Eckart

das können die. Sind 2*30er Bässe ein 20er Mitteltöner und der AMT.
Denke da habe ich genügend Reserven.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 11 Jul 2017 08:06 #308

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo

ich hätte eine kurze Frage. Der Aura ist ja leider relativ tief (31cm). Jetzt würde ich gerne das Gehäuse für hinten etwas flacher als vorne bauen.
Nun hätte der Aura 3cm Platz bis zur Rückwand. Reicht ihm das?

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 11 Jul 2017 18:50 #309

  • Dano
  • Danos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1429
  • Dank erhalten: 143
Hi zusammen,
das Kino mit den 8x18 Subs....welche LS spielen in dem Kino?

Sind die Mains mit dem SBA angepasst? Nicht das es da eine Auslöschung gibt!

VG
Dano
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 13 Jul 2017 08:50 #310

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo

Deine Frage ging ja an Steffen. Denke er wird noch antworten.

Eine Frage von mir.
Wie kritisch denkt ihr ist es wenn ich den hinteren Auras ca. 10 Liter weniger Volumen spendiere?
Laut Simu macht das kaum was aus. (Gehäusetuning ändert sich von 30.28 auf 30.36hz).

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 13 Jul 2017 09:00 #311

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
Ach das ging an mich....Gar nicht realisiert... :beat_plaste
Naja ich kann die Fragen leider nicht beantworten und möchte auch gar nicht weiter drüber sprechen, weil der Teilnehmer nicht in diesem Forum hier vertreten ist.. Die möglichen Probleme des Setups und der Aufstellung sind ihm bekannt und er hat auch gesagt, dass viel Arbeit in die Feinabstimmung in seinem Raum gesteckt wurde. Aber ich weiss nicht, ob da irgendetwas übersehen wurde.

@Jochen, das mit den 10ltr weniger ist kein Problem. Oft kann man problemlos das Volumen des Subs 10% verändern, ohne dass es sich anders simuliert bzw. anhört. Sonst stopfst du in den SUB einfach etwas mehr Wolle und weniger in die restlichen. Dann hast du den Volumenunterschied auch noch etwas minimiert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 13 Jul 2017 11:35 #312

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
@Jochen, das mit den 10ltr weniger ist kein Problem. Oft kann man problemlos das Volumen des Subs 10% verändern, ohne dass es sich anders simuliert bzw. anhört. Sonst stopfst du in den SUB einfach etwas mehr Wolle und weniger in die restlichen. Dann hast du den Volumenunterschied auch noch etwas minimiert.

:respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:15 #313

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo
da ich mich so langsam damit beschäftige was ich neben der Lautsprecherarmada und den Endstufen benötige, kam bei mir die Frage auf wie ich das Bi Amping meiner Lautsprecher am sinnvollsten realisiere.
Hier muß ich ja aus meiner Vorstufe per XLR raus und 2 Endstufen bedienen. Meine Frage ist: Soll ich das mit einem Signalsplitter machen oder mit einem Y Adapter. Bei den Y Adaptern gibt es leider nur die Standardprodukte, d.h. wenn ich z.B. das Sommer Cable Galileo kaufen würde und dann einen billigen Y Adapter dran hänge kann ich mir das Geld auch sparen.
Nun weiß ich aber auch nicht wie die Signalwege in einem Splitter geteilt werden.
Daher stehe ich vor der Frage: Was ist die bessere Lösung :waaaht:

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:25 #314

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Hallo Jochen,
beide Vorschläge von Dir würde ich nicht machen. Ich würde folgendes Vorschlagen:
Viele PA-Endstufen haben "Link" Ausgänge, können das Eingangssignal also zum weiterschleifen weiterreichen.
Manchmal auch wieder als XLR oder als Stereoklinke. Dann bräuchtest Du 6,3er Stereoklinke auf XLR als Adapter.

Solltest Du "nicht" PA Endstufen mit dem Merkmal nutzen, dann würde ich mir solche Y-Adapter selbst anfertigen.

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 14:28 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 14:45 #315

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Stimmt.
Haste eigentlich recht. Geht auch ratzi fatzi. :respect:
Welchen Leiterquerschnitt sollte man denn mind. nehmen. Gibt's sonst noch was beim Stecker und Kabel zu beachten?

Wie wäre es denn mit sowas
www.thomann.de/de/sommer_cable_scalbedo_mkii.htm
Dazu vergoldete Neutrik Stecker.
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 15:28 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 15:46 #316

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Ja. Wenn Du den Stecker hinten schließen möchtest mit der normalen Tülle, dann wirst Du Probleme haben zwei von diesen Kabeln ein einen Stecker zu bekommen. Das wird wohl nicht klappen.
Mit dem hier vielleicht?:
Sommer Cable Shop

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 15:54 #317

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
Was soll denn bitte an einem gekauften Y Adapter so viel schlechter sein?? Den Unterschied hört man mit Sicherheit nicht...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 16:07 #318

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo Steffen
Ich denke Leiterquerschnitt, Material und Schirmung sind schon sehr wichtig.
Beim Lautsprecherkabel achtest Du ja ebenfalls darauf. Warum also nicht beim Audiokabel?
Ich will mich ja nicht auf der High End Schiene bewegen. Aber 20-30 EUR für ein vernünftiges Kabel dürfen es schon sein.

@ Benjamin:
Ich könnte ja auch den Signalsplitter selber bauen.
Ein Gehäuse mit einem Eingang und 2 Ausgängen (XLR EInbaustecker) und dann die Kabel miteinander verlöten.
Dann könnte ich das verlinkte Kabel nutzen.
Ich geb Dir aber recht, dass ich wohl kaum 2 Kabel in einen XLR Stecker bekäme.
VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Jul 2017 16:08 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 14 Jul 2017 16:10 #319

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Nun weiß ich aber auch nicht wie die Signalwege in einem Splitter geteilt werden.


Bei passiven Splittern wie diesem HIER sind die Pins üblicherweise parallel belegt.

Falls die Qualität höherwertig sein soll, kann man die Buchsen und/oder Innenverkabelung ja auch selbständig tauschen, z.b. gegen Furutech

Und bitte jetzt keine Anti-Voodoo Klangdebatten über Kabel. :sad:
Dazu hat sowieso jeder seine eigene Meinung. :sbier:


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 19 Jul 2017 08:31 #320

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3031
  • Dank erhalten: 751
Hallo zusammen,

wollte mal über meine Fortschritte berichten bzw. den Stand durchgeben.

Das 5. (von 10) Subwoofergehäuse habe ich gestern fertig gestellt. Da ich beim Zwingen in der Rückwand Mitte keinen richtigen Druckpunkt zustande bekomme, habe ich bei allen Gehäusen Schrauben eingesetzt. Das hat sich sehr bewährt und hält bombensicher.
Da die Auras so langsam wirklich ausverkauft sind (sogar Magico verbaut jetzt andere Chassis) habe ich mir nochmal 2 Stück bestellt, weil mir das Risiko einfach zu hoch ist, sollte mal eines wirklich kaputt gehen. Der Kurs ist momentan auch ganz ok.

Bei den Dr. Banner habe ich 5 fertig und bei 2 fehlen noch die Subwoofer Gehäuse.

Die nächsten Schritte wären dann
1) Schleifen + Lackieren
2) Kino "neu" bauen
Das Design soll der Ultimate Line von Hollywood zuhause nachempfunden werden, weil ich den Raum in der Breite virtuell verkleinern möchte.
3) Atmos Lautsprecher bauen

Ich brenn schon richtig darauf mal die ersten Töne zu hören.
Das ganze frisst wirklich wahnsinnig viel Zeit.
Aber das Ende ist in Sicht - zumindest beim Lautsprecherbau.

VG Jochen
Letzte Änderung: 19 Jul 2017 08:31 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok