Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg!

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 17 Apr 2016 18:16 #261

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10553
  • Dank erhalten: 984
Da bin ich mal gespannt. Vielleicht reicht Dir ja auch ein Absenkung von 1 dB. :cheer:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 18 Apr 2016 10:08 #262

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Latenight schrieb:
Da bin ich mal gespannt. Vielleicht reicht Dir ja auch ein Absenkung von 1 dB. :cheer:

Hallo Andi,

ich schau mal was ich mit den vorhandenen Widerständen erreichen kann. Die erhältliche Reihe an HTR-Widerständen ist begrenzt.
Ich hab jetzt 9 Möglichkeiten den Spannungsteiler auszuführen.
Die verlinkte Hilfe von Jobst nehme ich als Anhaltspunkt und starte ersteinmal mit der geringsten Absenkung.
Als Basis nehme ich aber wieder den Standardwert von 3,9 Ohm und probiere dann mit dem 33 Ohm Parallelwiderstand.
Ich bin mal gespannt, ob das linear absenkt. :woohoo:

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 18 Apr 2016 10:18 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 16:31 #263

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
So, jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen die Spannungsteiler - Sache anzugehen.
Hier mal die Messungen:



Rot ist die erste Messung mit dem 5,6 Ohm Widerstand den ich mal probiert hatte, also ohne Spannungsteiler.
Blau ist die ursprüngliche Weiche mit 3,9 Ohm.
Violett ist die Messung mit dem Spannungsteiler bestehend aus 3,9 Ohm und 22 Ohm, also die geringste Absenkung die ich mit den vorhandenen Widerständen erreichen kann. Im kritischen Bereich sind das gute 2db Absenkung. Ich werde jetzt erst einmal damit hören und ggf. den 22 Ohm gegen 15 Ohm ersetzen.
Das wären dann nochmal 0,5 bis 1db weniger lt. Simulation. Oder es gefällt und es ist nix zu machen.

Gruß
Benjamin

P.S. : Die Messungen habe ich alle gerade gemacht, also nichts altes mit neuem vermischt!

Achja, hier nochmal der gesamte aktuelle Frequenzverlauf der linken RF7ii in 1m Entfernung gemessen:



Wennn ich mir das so anschaue, evtl. mach ich doch gleich mal den 15 Ohm rein...
Letzte Änderung: 22 Apr 2016 16:34 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 16:48 #264

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
So, hier nochmal eine Messung mit 3,9 Ohm und 10 Ohm als Spannungsteiler. So sieht das ganz ordentlich aus!
Nur der 10 Ohm Widerstand KÖNNTE Überlastet werden bei echter Dauerbelastung. Ca. 25W würde der abbekommen.
Da ich aber von einer recht Dynamischen Belastung ausgehe werde ich das checken. 10W hat der ja als Nennleistung....

Achja, 10 Ohm ist die grüne Kurve:



Hier nochmal im Gesamtzusammenhang:



So, jetzt höre ich aber mal!

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 08:24 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 17:18 #265

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Und abschließend noch eine Messung am Hörplatz, Stereo L&R:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 21:02 #266

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10553
  • Dank erhalten: 984
Rein von der Messung sieht es deutlich ausgewogener aus. Der Frequenzgang gefällt mir sehr gut und auch der Klirr steigt in den Höhen nicht mehr so stark an. :dancewithme Da bin ich mal gespannt wie Dein Höreindruck bei Musik ist. :woohoo:
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 08:41 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 22:57 #267

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,
ich verstehe eins nicht, wenn man mit dem Lautsprecher nicht zufrieden ist, warum kaufst du dir dann keine Anderen?
Ich denke die Höhen abzusenken wird nicht viel bringen. Die RF7 MKII spielen direkt, das ist nunmal so bei einem Horn. Dafür hat der Lautsprecher aber auch etliche Vorzüge.
Nun biegst du daran rum und beurteilst das am gemessenen Frequenzgang.?!
Die von uns gemessenen Frequenzgänge können teils erheblich von wahrgenommenen abweichen, da du mit einem Sweep misst, das hat aber mit einem komplexen Musiksignal nicht viel zu tun.

Warum schaust du dich nicht nach anderen Lautsprechern um?

Gruß Jan
Letzte Änderung: 22 Apr 2016 23:09 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 22:58 #268

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Die Box ist natürlich jetzt so irgendwie schon eine ganz andere.
Bei leise Wiedergabe gefällt mir manchmal die "frische" alte Abstimmung mehr.
Ab mittlerem Pegel dreht sich das und das gefühlte matte Timbre ist recht angenehm.

Es ganz viel mehr Pegel gegeben werden als vorher. Heute hatte ich bei John Wicks Discobesuch auch erstmalig das Gefühl der Verstärker kommt an die Grenzen und wird spitz und nervig.
(-5db, das war echt irre laut)
Vorher hätte man schon wesentlich früher runtergeregelt, da einem das Horn sonst Schmerzen verursacht hätte. Die Stimmwidegabe hat erneut deutlich gewonnen. Der Grundton ist jetzt fülliger.

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 23:03 #269

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Hi, Jan.
...weil ich nichts wüsste was zu einem annehmbaren Kurs diese Leistung im Paket bringt.
Im Endeffekt löte ich, statt am EQ zu drehen. Mehr nicht.
Die RF7ii muss aber nicht so im Ohr sägen, die ist jetzt deutlich zahmer und Stimmen haben mehr Raum und gefühlt mehr Substanz. Das hatte mich schon immer etwas gestört.
Trotzdem halte ich die RF7ii auch ab Werk für gute Lautsprecher, vor allem zu dem Kurs.
Individualisieren muss doch erlaubt sein?

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 07:25 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 22 Apr 2016 23:06 #270

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,

natürlich ist erlaubt, was gefällt. Nur weiß ich nicht, ob sich wirklich nur der Frequenzgang ändert? Was ist mit der Phase etc. Bleibt das Timing erhalten?

Kann man deine Frequenzweichen irgendwo sehen? Die würden mich wirklich mal interessieren

Übrigens, manche Abmischungen sind einfach scheiße und plärren dann auch.....
Gruß Jan
Letzte Änderung: 22 Apr 2016 23:08 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 23 Apr 2016 00:32 #271

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Jaja da ist sie wieder, die unendliche Diskussion darüber was sinnvoll ist, oder auch nicht :rofl:
wenn man mit dem Lautsprecher nicht zufrieden ist, warum kaufst du dir dann keine Anderen?

Eine gute aber gleichzeitig sehr komplexe Frage.
Zum einen ist das wie Benjamin schon erwähnt hat auch eine Frage des Budgets.
Zum anderen hängt das leider nicht nur vom Lautsprecher ab, sondern auch von der gesamten Wiedergabekette die davor hängt.
Die RF7 reagiert pingelig auf die Elektronik davor, das war schon damals beim Test der Fall.

Eine "gutmütige" Kalotte wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weniger auflösen.
Andererseits entlarvt eine überragende Kalotte möglicherweise jedwede Schwäche, manchmal auf solch brutale Art und Weise, daß man sie in dem vorhandenen Setup am liebsten gar nicht mehr verwenden möchte. :zwinker2:

Dann spielt der Raum, sowie der Hörabstand auch noch eine gewichtige Rolle.
All diese Faktoren im Vorfeld zu berücksichtigen um dann die einzig richtige Wahl zu treffen, ist eine nahezu unlösbare Aufgabe.

Erschwerend kommt hinzu, daß so gut wie kein Lautsprecher frei von Schwächen ist, sondern der Weg des geringsten Kompromisses.

Die Geschichten mit den Phasendrehungen kann man getrost vergessen. Vor allem bei den Klipsch.
Wenn man danach geht dürfte man auch keine rückwärtigen BR-Rohre an einen LS anbringen, oder noch viel schlimmer, Hörner verbauen, denn was da theoretisch auf dem Papier abgeht, sprengt jedes Vorstellungvermögen. :)

Letzlich stimmt aber, der LS muß bei einem komplexen (Musik-)Signal überzeugen, sonst nützt der Aufwand überhaupt nichts. :sbier:

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 23 Apr 2016 07:23 #272

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Hi Jan, hier ist die Weiche:



Es ist ja nicht so, als wenn man den LS verstümmelt hätte. In zwei Minuten ist alles wieder beim alten.
Oder ich nehme statt dem 10 Ohm den 15 oder 22 er um den Pegel wieder zu erhöhen.
Das ist doch das gleiche wie Pegelanpassungen mit Schaltern oder Brücken, z.B. bei Nubert ab Werk etc. oder?

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 07:30 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 23 Apr 2016 08:19 #273

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10553
  • Dank erhalten: 984
ich verstehe eins nicht, wenn man mit dem Lautsprecher nicht zufrieden ist, warum kaufst du dir dann keine Anderen?
Aktuell wird der Center durch die Schalltransparente Leinwand im Hochtonbereich um ca. 2 dB abgesenkt.
Die Mains spielen daher im Hochtonbereich viel präsenter. Mir persönlich war der Grundton etwas zu dünn und in den Mitten haben mit Informationen gefehlt. Natürlich muss es nicht mir, sondern dem Benjamin gefallen. Ich habe den Benjamin aber als Jemanden kennen gelernt, der viel Hörerfahrung und einen eigenen Geschmack hat.

Ideal wäre eine Front, bei der alle drei Kanäle am Sitzplatz den gleichen Schall abgeben würden. Natürlich ist das nicht machbar, aber jede Annäherung wäre ein Gewinn. Wenn man das aber nur mit dem Tausch von einen paar Bauteilen ausprobieren kann, finde ich das genial. Natürlich soll nicht das Messergebnis und der Frequenzgang überzeugen, sondern die Wiedergabe von Film und Musik. Wenn es nicht besser klingt, dann lässt es sich die Weiche einfach wieder zurückbauen. :zwinker2:
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 08:21 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 23 Apr 2016 08:34 #274

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10553
  • Dank erhalten: 984
Die Box ist natürlich jetzt so irgendwie schon eine ganz andere.
Bei leise Wiedergabe gefällt mir manchmal die "frische" alte Abstimmung mehr.
Ab mittlerem Pegel dreht sich das und das gefühlte matte Timbre ist recht angenehm.
Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Gewöhne Dich erst mal ein wenig dran und entscheide dann. Eventuell gäbe es ja auch noch eine Lösung die dazwischen liegt. Zunächst fand ich es schade, dass auch der Bereich bei 1000 Hz so viel leiser wurde, aber auf der Sitzplatzmessung sieht das wieder deutlich besser aus. :respect:

Die Gegenüberstellung im Klirr zur Orginalversion sieht im Klirrthread in jedem Fall drastisch aus >>> REW Klirrmessungen
Letzte Änderung: 23 Apr 2016 08:39 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 24 Apr 2016 17:07 #275

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Die Mitte isses!
15 Ohm parallel zum Horn.
Herrlich!

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 24 Apr 2016 22:30 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 24 Apr 2016 21:29 #276

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10553
  • Dank erhalten: 984
Sehr schön, Das freut mich sehr für Dich. Dann hat sicher der Versuch ja gelohnt. Ist schon praktisch wenn die Weiche schon ausgelagert ist. :respect:

Was meinen Beryllium HT betrifft werde ich gerade auch wieder zuversichtlicher. Bei tiefer Trennung mit 2000 Hz und einem Filter hat sie wieder an Schärfe verloren. Für so eine Feinabstimmung muss man sich immer ausgiebig Zeit nehmen. Das ist eben keine Sache von ein paar Tagen, weil das Ohr sich immer erst daran gewöhnen muss.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 30 Apr 2016 08:30 #277

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Gestern Abend war der Chris (Airmotion) bei mir zu Gast.
Es war ein sehr interessanter Abend. Wir haben vor allem seinen modifizierten 500er Panasonic BD-Player in Ton und Bild gegen meinen 700er "out of the Box" verglichen.
Der 500er zieht da in allem vorbei... *will auch haben*

... und der Weichenschaltplan hat sich als doch richtig rausgestellt! :big_smile:
Jezt hab ich hier vom Chris noch sechs Glimmerkondensatoren bekommen, die werden spätestens morgen mal eingebaut. Da bin ich schonwieder gespannt.

Und ich konnte gestern die erste Musik-BluRay hören, hatte ich garnicht auf dem Schirm. SaraK von Stockfisch aufgenommen. Genial!
Danke Chris für Deinen Besuch! Hat die Anlage unten wieder ein Stück weiter gebracht! - und den Anfang von No Country for old men kenne ich jetzt auch wirklich gut! :rofl:

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 30 Apr 2016 17:57 #278

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 628
  • Dank erhalten: 132
Hallo Benjamin,

ja wurde gestern wieder spääääät :respect:

Freut mich das ich dir etwas helfen konnte !

Hast ein schönes Kino. Noch nicht ganz fertig aber schon schön.

Ja war auch überrascht das der 700er noch nicht so toll spielt.
Aber wie gesagt a bisl Zeit mußt ihm schon noch gegen.
Wenn du das Netzteil und paar andere Kleinigkeiten noch verbessern möchtest, helfe ich gerne.

Überrascht war ich von deinen Kefs. Für den Preiß echt klasse ! :woohoo:

So noch ein schönes Wochenende .

Gruß
Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 30 Apr 2016 22:43 #279

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Ja Chris, wegen dem Netzteil, da bin ich schon ganz heiß drauf. Ich lass den jetzt nachts durchlaufen um die 100h schnell zu zu knacken...

Morgen melde ich mich wegen den Glimmerkondensatoren!

Gruß
Benjamin

Btw, es sind Klipsch LS... :heilig:
Letzte Änderung: 30 Apr 2016 22:44 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich gehts los! Heimkino in Penzberg! 01 Mai 2016 21:26 #280

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 51
Die Aktion Glimmer ist fertiggestellt.
So langsam werden mir die Lautsprecher unheimlich...

Schwer zu beschreiben, aber die Räumlichkeit grob gesagt hat sich ein ordentliches Stück verbessert. Der Bauch gibt meinem Ohren recht. Danke nochmal für die Teile Chris!

Gruß
Benjamin

Letzte Änderung: 02 Mai 2016 12:52 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok