Zubehör

Philips_iPronto_SBC_RU1001


Die Funktionalität und Wiedergabequalität einer Heimkinoanlage kann durch verschiedenes Zubehör erheblich aufgewertet werden. Man unterscheidet zwischen „aktiven“ (wie z.B. einen „Disc demagnetizer“ oder eine „Universalfernbedienung“) und „passivem“ (wie z.B. Gerätebasen) Zubehör, das dem Klang und/oder der Funktionalität förderlich ist. Vieles kann sicher getrost als „VOODOO“ abgetan werden, einiges im Einzelfall aber eine dramatische Klangverbesserung mit sich bringen. Nachdem die einzelnen Komponenten der Anlage angeschafft wurden, geht es ans Feintuning. Die Auswahl der Kabel sollte sorgfältig auf die Klangeigenschaften der gewählten Geräte abgestimmt werden. Um das vorhandene Klangpotential der Wiedergabekette voll auszuschöpfen, sollte eine weitere Feinabstimmung der kompletten Kette erfolgen. Dies ist ein sehr komplexes Thema und die einzelnen Zubehörteile sollten im Idealfall immer vor dem Kauf in der heimischen Umgebung ausprobiert werden. Nur so ist sicher gestellt, dass sich das erwünschte Ergebnis auch wirklich einstellt. Die automatische Steuerung von Lichtszenarien, Leinwandmaskierung und Lüftung ist das Salz in der Suppe und erleichtert komfortabel die Bedienung der Heimkinoanlage.

Aktuelle Forenbeiträge

    • sven29das Avatar
    • HTPC Bau mit MadVR für Sven´s HK
    • Erstes richtiges Fazit, die Ausgabe hat sich für mich gelohnt. Habe heute die aktuelle madvr Version eingespielt, welche keine Analyse Dateien mehr benötigt und habe die letzte Stunde paar Filme durchgespult. Sehr schönes Bild ... liegt nicht in meiner Natur jetzt hier Gott weiss was zu schreiben, aber ich sah so ein Bild noch nicht. UHD ist so wie ich es liebe sehr sehr plastisch, alles sichtbar egal ob dunkel oder hell, ob nachts oder Mittagssonne. Da ja weder kalibriert noch madvr ganz genau eingestellt und dazu noch nicht alle “Bildverbesserer“ aktiv (dafür muss Grafik Karte ans Maximum gebracht werden), wird noch bissi was gehen und umso schöner jetzt schon begeistert zu sein. Aber ich gebe auch zu das ich zwei Baustellen habe. Kodi stürzt laufend ab und muss noch umsetzen das ich mit Fernbedienung den Rechner einschalten kann. Würde gerne paar Bilder mit euch teilen, aber kommt ja leider eh nicht richtig rüber. :think:
    • In Heimkinoverein.de / HTPC & Mediaplayer
    • swassi1986s Avatar
    • Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende
    • Moin moin, ich habe das Setup nun einmal mit Audyssey XT 32 einmessen lassen ... [attachment] Die Höhen wurden deutlich angehoben, mMn ein wenig zu doll. Im Bass ist es ein hoch und runter ... auch hörbar. RT60 (wenn ich alles richtig gemacht habe) ist eine Katastrophe (auch im Bass wieder stark hörbar). [attachment] Meine weiteren Schritte wären wie folgt: - Anschaffung eines miniDSP 2x4hd für den Sub (später für die Front mit einer eigenen Endstufe) - Absorber - neuen Sub mit eigenem miniDSP 2x4 - Endstufe für die Front Bzgl. Absorber: Ich habe leider nicht sehr viel Platz (und Erlaubnis) was zu stellen. Ich könnte mir hinter den Front-LS je einen Absorber mit 30x30x100cm vorstellen (ich weiss, ist nicht Deckenhoch), dann habe ich neben dem Bass die hölzerne Sitzbank (teilweise offen). Diese ggf. mit Bastect füllen ? Unter bzw. neben der Couch hätte ich auch noch Platz. Weiter würde ich neben den linken Front-LS einen Akustikvorhang vor die Tür bringen, auf der anderen Seite einen normalen Breitbandabsorber ? Wie seht ihr das, könnte das einigermaßen was werden ? Danke und Gruß Sven
    • In Heimkinoverein.de / Raumakustik für Heimkinos

Forum Statistik

  • Mitglieder insgesamt: 2243
  • Letztes Mitglied: omerwinstead
  • Gesamte Beiträge: 68k
  • Gesamte Themen: 3508
  • Gesamte Sektionen: 1
  • Gesamte Kategorien: 14
  • Heute begonnen: 2
  • Gestern begonnen: 4
  • Heutige Antworten: 28
  • Gestrige Antworten: 38
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok