Lautsprecher

Wrtitten by Administrator
on 08 März 2010
Zuletzt aktualisiert: 24 Juni 2014
Erstellt: 08 März 2010
Zugriffe: 21211
heimkinobau

Lautsprecher stellen für gewöhnlich das schwächste Glied einer Wiedergabekette dar. Das Verzerren der Membrane (Klirrfaktor), fehlende Grob- oder Feindynamik, falsche Aufstellung, oder ein zu laut eingestellter Subwoofer können das Hörvergnügen deutlich schmälern. Gerade der Anschaffung von Lautsprechern sollte größte Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es ist dringend anzuraten, die gewünschten Modelle vorher in den eigenen Räumen Probe zu hören. Im Heimkino wird zwischen 5.1 und 7.1 Surrsoundsound unterschieden. Die erste Zahl benennt dabei die Anzahl der Lautsprecher die zweite Zahl steht für die Anzahl der Subwoofer. Es kann durchaus sinnvoll sein, ein 7.4 System zu installieren, um den Raum im Bassbereich gleichmäßiger anzuregen, falls ein eigener Raum hierfür zur Verfügung steht. Wenn finanzielle Aspekte eine große Rolle spielen, ist ein 5.1- System einem 7.1- System immer vorzuziehen. Der zur Verfügung stehende Etat kann somit in 5 hochwertigen, anstatt in 7 mittelprächtigen Schallwandlern investiert, zwei weitere Lautsprecher zu einem späteren Zeitpunkt noch nachgerüstet werden. Für die Integration der Schallwandler in einem Wohnzimmer gibt es dezente Möglichkeiten. Eine gute Alternative stellt z.B. der Wandeinbau von Lautsprechern in einer dann sog. unendlichen Schallwand dar. Wer seine Lautsprecher nur nach Gehör aufstellt und seinen Verstärker ohne Messtechnik einstellt, schöpft unter Umständen nicht die vollen Klangmöglichkeiten seiner Heimkinoanlage aus. Oft schlummert hier großes Potential. Wir helfen Dir gerne dabei, das letzte an Klangqualität aus Deiner Anlage herauszukitzeln.