Beiträge von Mad Ralph

    Hallo Jochen,


    ich denke auch, dass es darauf hinausläuft. Cinemike hat eine gute Tiefbasslösung. Da wäre eine Option. Was mir aber auch sehr gut gefällt sind Lösungen mit Transparenter Leinwand und Lautsprecher dahinter, da kommt die Musik nicht ganz auf den Punkt aber Kino habe ich so schon sehr gut gehört.


    Kino macht mir persönlich mit einem überhöhtem Bass mehr Spaß. Mit richtig Druck hört sich ein Kinofilm für mich besser an, besonders wenn die Dynamik we bei vielen Trailer überzogen wird. Deswegen bin ich da für den maximalen Druck und Spaß. Wenn die Deutschsprachigen Tonspuren weniger Druck und Power haben, muss das ja ausgeglichen werden.


    Bei Musik stört es mich aber sofort, wenn die Anlage nicht einigermaßen Linear abspielt und die Instrumente befremdend wirken.


    Deswegen wäre mein Traum ein Musikzimmer, dass habe ich ja schon und ein Kino im Wohnzimmer so integriert, dass es eine tolle große Leinwand hat und die Boxen dahinter eingebaut sind, daran muss ich noch arbeiten!


    Erste und nächster Schritt ist ein Tiefbass im Musikzimmer und irgendwann gehe ich mein Wohnzimmer an :blink: :silly::dry:


    grüße Mad Ralph

    Hallo Jochen,


    Nein, bin nicht weitergekommen, aber ich möchte im Kino etwas verändern und bin nun auf der Suche nach der richtigen Idee.


    Wenn ich mein Kino so lasse, dann kommt auf jeden Fall noch eine Tiefbassabstimmung dazu, den da habe ich meine Schwäche. Aber auch an der Spitzenleistung und Lautstärke fehlt es bei mir ein wenig.


    Grüße Mad Ralph

    Habe mir gestern Nacht Unbroken angeschaut. der ist ja schon älter und


    https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_5_8?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&url=search-alias%3Daps&field-keywords=unbroken+bluray&sprefix=unbroken%2Caps%2C160&crid=2IFLGXTC44LX6


    den gibt es zurzeit für kleines Geld. Kann ich auch empfehlen, da ist nur die Sache mit den Haien, welches das Schlauchboot angreifen und das die Jungs nach 47 Tagen auf dem Meer immer noch einen gepflegten Bart haben, aber der Rest echt gut.
    Eine wahre Geschichte über die Amerikaner in der Japanischen Gefangenschaft.


    Bild TOP englische Tonspur auch TOP deutsche Tonspur geht so, aber gegenüber der englischen fehlt Power Dynamik und Druck, leider, schaue gerne auf Deutsch, aber auf jeden Fall den Anfang in englisch schauen,da macht die kleine Luftschlacht echt Spaß.


    1941 meldet Louis Zamperini sich freiwillig zur US-Luftwaffe. Als sein Flugzeug im Meer abstürzt, kann er sich mit anderen in ein Schlauchboot retten. 47 Tage lang treiben die 3 Jungs auf dem offenen Meer, leider retten die Japanern die Absturzüberlebenden und stecken Sie ein Straflager, wo sie mit den anderen Kriegsgefangenen dem gewaltbereiten Wärter ausgesetzt sind.


    In ihrer zweiten Regie-Arbeit nimmt sich Angelina Jolie einer Biographie an, die einen bemerkenswerten Mann begleitet. Die Geschichte von Louis Zamperini ist die eines Mannes, der einfach nicht aufgibt, egal, was ihm entgegenwirft, er bleibt sich treu.


    Wenn Zeit, auch die Extras anschauen!


    Mad Ralph B)

    Ich werde die Tage den Film nochmals anschauen und auf die Details Bild und Ton achten.


    Bin gespannt was ich dann denke!


    Grüße Mad Ralph B)

    Hacksaw Ridge war echt klasse und der Ton war viel besser als bei Dunkirk. :sbier::heilig:
    Ich glaube diese Filme kann man nicht vergleichen. der eine Weltklasse der Dunkirk geht gerade so, meine Ansicht!
    Ich möchte Dir den Film nicht madig machen, aber mir hat er halt nicht wirklich gefallen und er konnte bei mir keine Emotionen wecken.


    Bester Film
    Beste Regie
    Beste Kamera
    Bester Schnitt
    Beste Musik
    Bester Ton
    Bester Tonschnitt
    Bestes Szenenbild (ungeachtet der Rollokästen :zwinker2: )


    ich schaue ihn mir nochmals an, eventuell entdecke ich doch beim zweiten Mal das Potential. Aber ich finde trotzdem, bei dem Filmthema wäre mehr drin gewesen.


    Grüße MAd Ralph

    Finde diese Film echt klasse und er lohnt sich zum sehen, man sieht das Spiel der Politik in Bestform.


    https://www.amazon.de/Erfindun…keywords=Wahrheit+Blu+ray


    DIE ERFINDUNG DER WAHRHEIT ist ein klasse raffinierter Thriller.
    Es handelt sich um die von Männern beherrschten Welt des Lobbyismus. In dieser Welt steht Jessica Chastain "Zero Dark Thirty" als Elizabeth Sloane, eine skrupellose, brillante Lobbyistin, die über Leichen und Kollegen geht um zu gewinnen.


    Pressezitate:
    "Wendungsreicher Politthriller mit einer sensationell guten Hauptdarstellerin" (Cinema.de)
    "Der thematisch hochaktuelle Politthriller fesselt mit einer fabelhaften Jessica Chastain.." (Filmstarts)
    "Smart und solide, mit einer wunderbaren Jessica Chastain." (Hollywood Reporter)
    "Die spannende Handlung und tollen Darsteller lassen den Film einen Sog entwickeln, der den Zuschauer packt und erst beim Abspann wieder loslässt." (moviebreak.de)


    für mich absolut sehenswert.


    grüße MAd Ralph B)

    ich fand den Film nicht so besonders, Ton und BILD OK ist schon wieder zu lange her und nicht wirklich in Erinnerung.


    Ich persönlich finde es sehr schade, dass die Geschichte nicht wirklich berücksichtigt wird und nur die tollen Engländer fliegen können.


    Einmal ansehen ohne große ERWARTUNGEN und dann vergessen. Hitler hatte es versäumt die Engländer an diesem Punkt wegen seiner Eifersucht gegenüber seinen Generalen an diesem Punkt nicht das Ende zu setzen.
    Besser so, sonnst könnte es heute anders aussehen, wohl Hitler hätte es trotzdem geschafft Deutschland zu vernichten.


    Die ware Geschichte war nämlich.
    Fast 400 000 Soldaten der Alliierten Arme waren 1940 am Stand von Dünnkirchen und Hitler befahl seiner Panzer spitzen wenige Kilometer vor Dünnkirchen den Befehl zu stoppen.
    Der „Halt-Befehl“ an die deutschen Panzer 1940 zählt zu den umstrittensten Fragen des Weltkriegs. Der Historiker Karl-Heinz Frieser hat die Akten gelesen:
    Hitler wollte seine Generäle treffen.


    Die überraschende Befehl erging am 24. Mai 1940 um genau 12.45 Uhr ein. Mitten im unaufhaltsamen Vormarsch der deutschen Truppen vor Dünnkirchen ordnete die Heeresgruppe an: „Auf Befehl des Führers Hitler ist die nordwestlich Arras die allgemeine Linie Lens – Bethune – Aire – St. Omer –Gravelines (Kanallinie) nicht zu überschreiten.“


    Die eingeschlossenen alliierten Soldaten nutzten die Angriffspause, um Stellungen zu errichten, die einige Tage lang gehalten werden konnten. Obwohl der taktisch widersinnige „Halt-Befehl“ schon knapp 49 Stunden später wieder aufgehoben wurde, verschaffte der Stopp der Wehrmachts-Panzer der britischen Regierung die notwendige Zeit, um eine gewaltige Evakuierung zu organisieren. Mehr als 370.000 britische und französische Soldaten konnten über den Kanal entkommen.


    Warum Befahl Hitler den STOPP?
    Nach Aussage von Karl-Heinz Friseur:
    Bei dieser Kontroverse kam es zur Rebellion der Generäle im Oberkommando des Heeres gegen Hitler. Es ging darum, wer bei operativen Entscheidungen das Sagen haben sollte: der Generalstab oder der Zivilist Hitler. Dieser gewann den Machtkampf gegen die Generäle von Brauchitsch und Halder. Hitlers Heeresadjutant, Major Engel, berichtete später, dass es beim „Halt-Befehl“ nicht um „sachliche Argumente“ gegangen sei. Hitler wollte vielmehr seinen Generälen demonstrieren, „dass er führe und niemand anders“.


    Welche Bedeutung hatte dieser Befehl denn nun? Entschied er wirklich den Zweiten Weltkrieg?


    Frieser:
    Ohne Hitlers Intervention wäre es zur größten Katastrophe der Geschichte Großbritanniens gekommen. Es hätte fast die gesamte Berufsarmee verloren. Dies hätte wohl auch das Ende der Regierung Churchill bedeutet. Eine neue Regierung aber hätte ein generöses Friedensangebot des anglophilen Hitler kaum zurückweisen können. Wie die Weltgeschichte dann verlaufen wäre, wenn das Deutsche Reich sämtliche Kräfte gegen die Sowjetunion hätte konzentrieren können, ist eine fatale Frage. Doch Hitler degradierte den schon sicheren strategischen Erfolg zu einem rein operativen. Das „Wunder von Sedan“ (der überraschende Durchbruch durch die alliierte Front im Mai 1940; d. Red.) wurde durch das „Wunder von Dünkirchen“ konterkariert.


    Durch den Stillstand der Deutschen Panzer konnten sich die Engländer am Strand besser Schützen und durch den später einsetzenden sehr starken Regen wurde der Untergrund für die Panzer wesentlich schlechter.


    Schade, dass es so einseitig dargestellt wurde!!!


    Ich finde nach der ganzen Zeit, kann Geschichtsaufarbeitung doch auch objektiv gemacht werden. :blink: :heilig:


    Deswegen finde ich den Film einfach schade und Schrott, wenn dann nur ohne Hirn ansehen.


    Grüße Mad Ralph :laugh:

    Hallo Zusammen,


    ich würde mein Stressless Wave 3 Sitzer verkaufen. Auf dem Sofa ist fasst niemand gesessen, den es war bei mir im Büro gestanden.
    Durch die Beweglichen Sitze ist es optimal im Kino. Stressless überzeugt für seine gute Qualität und das Leder ist sehr angenehm zum sitzen.
    Ich habe extra das Sofa ohne Nackenstützen genommen, so dass die hinteren Boxen voll zur Geltung kommen.


    Habe bei mir umgebaut und es hat nun im Büro kein Platz mehr. Wer Interesse hat kann sich gerne melden.
    Listenpreis war 3150€
    Ich möchte 1500€ minimum haben.



    Abmessungen


    Breite: 200 cm
    Höhe (inkl. Lehne): 84 cm
    Tiefe: 81 cm
    Sitzhöhe: 44 cm
    Sitztiefe: 50 cm
    Farben: Bezug: Schwarz
    Material: Bezug: 100% Echtleder


    Lieferumfang
    1 Sofa
    Lieferzustand: Montiert








    Wer es möchte müsste es aber abholen, jedoch ist dann eine Sitzung im Kino mit drin :sbier:


    Viele Grüße Mad Ralph B)

    Servus,


    ja ich bin auch der Meinung, das Wilson einer der Lautsprecherhersteller ist, welcher sich sehr viel Mühe gibt.
    Gerade mit dem Abstimmen der LS und die tolle Dynamikrange ist Wilson für mich eine der TOP Marken, wenn man in der Region fischen will.


    Sicher ist er Center unterschiedlich in der Abstrahlart wie eine Stereo Box, muss ja auch sein, den sonst wäre der Hotspot zu klein.


    Den Polaris Center kann man auch als Stereo LS bestellen, ich glaube, bin mir aber nicht sicher, da bekommt der LS ein andres Setup.


    ich bin ganz und gar Wilson Fan und haben nicht wirklich etwas besseres wie die Alexia gehört.


    Grüße MAd Ralph B)

    Hallo Zusammen,


    das Thema finde ich auch wirklich gut und ich kann nur meine Erfahrung dazu mitteilen. :side:


    Unser Hobby hat soviel Einflüsse, angefangen mit dem Raum und er Raumakustik und dann die ganzen Geräte, wo stehen die LS wie passen diese zum Raum, wo stehen die Verstärker und welche Möglichkeiten habe ich überhaupt.


    Jede Anlage ist anders, auch wenn die gleichen Komponenten verbaut sind. :sad:
    Deswegen muss jeder es selber ausprobieren, den wir haben immer einen Kompromiss in der Anlage. :beat_plaste
    Bei Veränderungen am Setup wird man verstellen, dass man zB. an der Stimmauflösung gewinnt aber die Bassperformance verliert. Es gibt ganz wenige Anlagen die bei einer Veränderung nur ins Plus gehen, es gibt leider immer die Schattenseite bei unserem Hobby mit dem Klang.


    Der Idealfall wäre Füllrange und ohne irgendwelche Rechnerei, den das kostet fein und grob DYNAMIK und auch die Rechenleistung von normalen Receivern ist nicht besonders gut und kostet wiederum Auflösung und Timeming.
    Aber je nach Anlage kann der Verlust von Auflösung und Dynamik zu verkraften sein, wenn dadurch die Sprachgenauigkeit dadurch gewinnt.


    Es gibt in unserem Hobby keine Pauschalaussagen, es gibt nur Testen und Testen und Testen bis das beste Ergebnis herauskommt.


    Aber mir ist s schon oft so ergangen, dass sich beim Testen im ersten Schritt die Klangaspekte positive veränderten, oder man meint es verändert sich positive, aber dann bemerkt man später, dass die Anlage nervt, den die Höhen und Bass sind mehr geworden und das fällt einen schnell auf und man denkt das ist alles positive, aber dann merkt man beim längeren hören, da fehlen die Mitten und schon hat man sich verrennt.


    Immer nur einen Schritt ändern und mit mehreren unterschiedlichen Scheiben gegenhörend, den wen die eine gut kling, muss die andere es nicht auch tun!


    Grüße Mad Ralph B)

    Hallo Zusammen,


    wirklich ein toller Bericht, den ihr da geschrieben habt.


    Leider erst meine spätere Antwort, war beruflich unterwegs!


    DANKE für Euer Gastgeschenk, gleich am nächsten Tag wurde der sehr leckere Lachsschinken verzehrt, DANKE! :sbier::respect:


    Auch mir erging es wie Euch, noch nie wirklich gesprochen, aber das Gefühl wie alte Kumpels, immer gerne wieder, bis zum nächsten Mal.


    Grüße MAD RALPH

    Hallo Duke,


    ich bin der Meinung, dass was Cinemike an Abstimmung aus seinen Geräten bei einem Zuhause noch heraus holt, ist genauso viel Wert wie die Geräte selber, den erst durch die richtige Abstimmung kommen die Geräte von Cm an ihre Klangmöglichkeiten heran.


    Ich war auch immer sehr froh, wenn Cinemike bei mir gewesen war, den so schnell hören wie CM und jetzt auch Big Daddy, kann ich nicht, um meine Anlage selbst so ab zu stimmen , dass diese perfekt oder an ihren Möglichkeiten spielt und nicht weit darunter.
    Auch ist es verdammt schwierig es zu erkennen, wie man bei Fehlern gegensteuern kann oder welche Veränderungen getroffen werden müssen um den Klang in die richtige Klanggüte zu bekommen.
    Kabel / Stecker oder Aufstellung, Kleber da Absorber dort usw. da ist unser Hobby ja unendlich vielseitig.


    Deswegen kann ich gut verstehen, was Du schreibst, Muss man nun die AVP oder 8802 auf einen HDMI AUSGANG stellen oder auf beide und wie das nochmals beim Player auf einen Ausgang oder auf beide und wer es nicht glaubt, der Klang verändert sich! :rofl:


    Grüße Mad Ralph B)

    Hallo Big Daddy,


    hatten nun alles nochmals durch getestet, und bei mir ist das gleiche Ergebnis.
    Boden markiert und Abstände abgemessen, Player auf die A1 Position gestellt und trotzdem nicht den Unterschied bei CD und DVD weg machen können.
    Egal ob oben oder unten mit den original Füßen oder meinen Füßen, dass Ergebnis wie gehabt.
    3313 CM in Sachen Blu Ray viel besser in allem als der A1 aber in CD und DVD ist der A1 besser und da reicht es auch schon nur die ersten Töne der Scheibe zu hören. :silly::blush::sad:
    Es war nun auch Alex bei mir und der hörte es auch so und der andere Rest meiner Freunde auch.


    Wäre jetzt zu klären ob mein 3313 CM eine andere Lasereinheit hat oder wo der Unterschied her kommt.
    Den wenn Dein 3313 CM bei allen Formaten und nicht nur bei Blu RAY besser spielt und meiner nur bei Blu Ray besser als der A1 ist,
    müsste bei mir etwas defekt sein! :dribble: :ohmy: :dribble:


    Also müsste sich das Cinemike annehmen, den der Unterschied dürfte ja nicht sein! den es sind ja sonst die gleichen Player. Dazu haben wir es auch and er 8802 versucht und da war es genau so.


    Danke das Du mich auf den Fehler oder den Unterschied aufmerksam gemacht hast.


    grüße Mad Ralph B)



    Aber trotzdem hat sich der Spaß gelohnt und ich weiß nun genau welchen Player welche Scheibe. :sbier:


    Gruß Mad Ralph B)

    Hallo Big Daddy,


    eventuell ist der Unterschied bei meinem 3313 CM, meine Gerätefüße, den ich habe ja unter meinem 3313 CM nicht mehr die originalen Füße montiert.
    Es könnte ja durchaus sein, dass sich die Performanz deswegen verschiebt oder ist mein DVD Leaser verschmutzt oder nicht so gut wie Deiner, Serienstreuung.


    Ich teste da mal weiter und bin gespannt ob ich zu einem anderen Ergebnis komme, als bis jetzt.


    Grüße Mad Ralph B)

    Hallo Big Daddy,


    danke das Du mitschreibst, so freue ich mich über Deinen Test, dass die CM 8802 die AVP CM deutlich hinter sich lässt. Wäre auch verwunderlich, wenn die Marantz 8802 CM mit den ganzen neunen Chips die alte Dame von Denon nicht weg machen kann, deswegen war mir schon klar, dass die 8802 CM die im Moment beste Vorstufe sein müsste. :heilig::sbier:


    Auf die Player zurück zu kommen, ich glaube der Standort hat nichts mit dem unterschiedlichen Klingen bei Blu Ray bezogen auf die DVD geschweige CD zu tun.
    Den der Platz ist bei allen Medien ja der gleiche gewesen und ich setzte bei Blu Ray den Player nicht wo anders hin. :blush:


    Auch zeigt das bei Blu Ray der 3313 CM deutlich den A1 schlägt, aber halt bei mir nur in Blu ray und nicht bei CD und DVD.


    Jedoch ist der Unterschied nicht irre groß und nicht in allem, bei Auflösung und Basskontrolle ist der 3313 CM auch bei CD und DVD besser aber unterm Strich bei Timing und Feinheiten hat der A1 noch die Nase, aber nur bei CD und DVD vorn.
    Bei Blu Ray ist der Unterschied und er Abstand deutlich, hier ist der 3313 CM weit vorn und schlägt den A1 Cm, einfach sehr genial was der 3313 CM abliefert. :woohoo::woohoo::woohoo:


    Nach meiner Meinung ist der unterschiedliche Leaser und die Verarbeitung der danach folgenden Audiobearbeitung die Unterschiede ergeben, den es sind ja verschiedene Leaser die Abnehmen oder? ich bin kein Techniker und bin mir da auch nicht sicher, aber kann es mir so vorstellen.


    Du hast die beste Anlage von den Besessenen, welche ich kenne :laugh::laugh::laugh: ,


    schade dass ich Deine Anlage noch nicht hören konnte :rofl:


    und Du hörst ja auch fantastisch und kennst Dich in Timing aus.


    Eventuell hat mein Player ja ein Problem, aber Alex war gestern bei mir und wir haben Alex Player auf den Vorzugsplatz gestellt vom A1,
    dass Ergebnis war das gleiche und die Player spielten nicht unterschiedlich. Sicher macht der bessere Platz auf die gesamte Performanz einen Vorteil aber das ist es auch und der DVD und CD Bereich wurde nicht plötzlich besser.


    Bin eigentlich Ratlos, warum der Unterschied bei uns beiden ist.
    Es ist schade, dass wir so weit auseinander wohnen, sonst könnten wir zusammen testen, warum es so ist wie es ist., wenn Du es dann überhaupt wollen würdest.



    Gestern war ja Claus und Alex bei mir, die beiden sind zum gleichen Ergebnis gekommen wie Thomas, Maik und ich, also ist der Unterschied bei mir vorhanden aber nicht an meinem Hörverhalten zu suchen, oder wir hören alle Falsch.


    Keine Ahnung, würde echt gerne meine Geräte schnappen und zu Dir fahren, ist halt doch weit! Aber man hört halt immer die ganze Anlage, eventuell ist meine nicht gut genug, um den Vorteil zu hören, von welchem Du schreibst, wenn meine Anlage eventuell komprimiert oder das höhere Level nicht übertragen kann, was der Player bei dir in CD und DVD macht und dadurch die Sonnenseite nicht transportiert ,
    wäre ja eine Möglichkeit, aber warum läuft dann die Blu ray besser und da kann es meine Anlage, Player defekt aber Axel Player die gleichen Abstand zum A1 CM.


    Keine Ahnung, wäre davon ausgegangen, dass es bei Dir auch so ist und Du auch dasselbe Ergebnis hast.


    Gruß Mad Ralph


    Gruß Mad Ralph B)

    Hallo Dano,


    einen genauen Test haben wir noch nicht gemacht AVP CM mit 3 D und eine ohne, dass meiste Tuning ist auf dem Audio Board, aber wie schon geschrieben gibt es die Video Direkt Schaltung, die hat der ohne 3D nicht.


    Wäre auch noch ein test wert.


    Gruß Mad Ralph

    Hallo Jan,


    perfekt, bitte gerne komme zu mir zum testen und wir versuchen es mit Deiner AVP. Am Wochenende hätte ich Zeit,d en Renate hat Besuch von einer Freundin, gerne ab Freitag und Axel kommt ja auch am Freitag, eventuell hat Sascha auch Lust, bei den Mottorädern ist ja Ende der Saison.


    Wäre klasse wenn wir zusammen einen Test machen würden.


    War selbst sehr überrascht wie groß der Unterschied war und es wirklich gar nicht vergleichbar war.


    Die MCIntosh MX121 war dadagegen wirklich viel Näher an der AVP CM als die originale AVP. Es würde mich sehr freuen, wenn ihr nächstes Wochenende kommt oder ins Auto und morgen treffen bei mir geht auch!


    Gruß Ralph

    Hallo Axel,


    der Test mit Thomas und Maik habe ich am Donnerstag von jetzt auf gleich erzwungen, Maik hatte sich erst wirklich eine Stunde vor kommen entschieden das zu machen, sonst hätte ich mit etwas Vorlauf an Dich gedacht, den mich interessiert es wirklich brennend wie da der Unterschied noch ist.
    Eventuell nächsten Freitag oder Samstag oder Dienstag den 11.10.16 würde bei mir machbar sein.


    Ich hoffe ich kann Alex noch bewegen, heute zu mir zu kommen, mit der 8802 CM, dass wäre auch noch sehr sehr interessant, ob da nun was noch geht.
    Auch wenn DU heute noch willst ab 19 Uhr wäre ich mit Claus bei mir!!!!!!


    Grüße MAD Ralph B)