Posts by Stoermerchen

    Geschmäcker sind ja Glücklicherweise verschieden.


    Was mir noch ganz doll auf den Sack gegangen ist und ich unbedingt noch loswerden möchte (ist aber auch wieder nur meine Meinung).


    Bisher haben in solchen Filmen die Figuren, egal ob gut oder böse, reihenweise Kollateralschäden hinter sich versammelt. Egal.

    Hier wurde extra die Superheldenpolizei los geschickt, um jemanden zu stoppen, der die größten Arschlöcher im Sinne des Popcornkinos beseitigt.

    Aber vielleicht lag es auch an meiner da schon negativen Grundeinstellung gegenüber dem Film, dass mich dies gestört hat.

    Ich habe ihn leider auch gesehen und hätte ich alleine geguckt, hätte ich spätestens nach 45 Minuten ausgeschaltet. Ich habe extra auf die Laufzeit geguckt, damit ich es weiß, es fühlte sich nämlich schon viel später an.


    Auch ich wusste bereits beim Erklärbär am Anfang, wo ganz viele, tolle „Fachbegriffe“ und kunstvolle Eigennamen verwendet wurden, dass dies nichts wird, ähnlich wie bei Infinite. Danach gibt es, wie üblich in letzter Zeit, jede Menge Actiongedöhns ohne Seele oder vorheriger Entwicklung. Der Humor ist erkennbar, zündete aber nicht. Sympathisch war eigentlich nur der Bruder, die restlichen Typen waren mir egal.


    Irgendwie wusste ich es bereits beim Trailer. Ich glaube, es liegt an mir, dass die „alten“ Comicverfilmungen mir immer noch gefallen und das neue Zeugs einfach nur noch austauschbarer Müll ist.

    In 80 Tagen um die Welt (2004).


    Netter Film mit Jackie Chan, nichts besonderes. Wie üblich gibt es teils sehr lustige Kämpfe, in denen Alltagsgegenstände geschickt eingesetzt werden.


    Bild und Ton sind unauffällig.


    Wichtigste Szene: Der Auftritt von Arnold Schwarzenegger. Danach hat mir mein Kleiner zu verstehen gegeben, dass er im Anschluss einen Schwarzenegger sehen wollte. Einen ganz bestimmten.



    Nicht zu glauben, dieser Machoscheißdreck.


    Lass Dampf ab, Bennett.


    Nur zwei der unzähligen Einzeiler aus Phantom Kommando


    Ich gucke den ja zu gerne. Sehr schön, wenn der Raketenwerfer falsch herum bedient wird.


    Das Bild ist natürlich etwas körnig, der 5.1 Ton wurde vermutlich nur durch einen Upmixer gejagt. Zumindest klingt es so.

    Hans-Ingo


    Du hast leider vergessen zu erwähnen, dass dieser eigentlich total geile Film komplett verwackelt wurde. Auch bei Dialogen und das geht mir so richtig auf die Nerven.


    Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Ein klasse Film, ein tolles Bild und ein super englischer Atmos-Ton. Über den deutschen legen wir den Mantel des Schweigens.


    Grüße


    Andreas

    Mit dem 400er hat es bei mir auch häufig geklappert und es fühlte sich nicht so „massiv“ an, wie jetzt mit dem 800er, der weniger Einstellmöglichkeiten hat. Es ist mehr Kraft dahinter, fühlt sich souveräner an, und nur wenn die Lautstärke nicht passt, klappert es.


    Der Verstärker von dir hat ja mit 1000 Watt genügend Leistung, Du hast „nur“ zwei Shaker, ich habe 4. Eigentlich sollte das irgendwie klappen. Vielleicht kommen noch zu viele von den höheren Frequenzen an. Bis wohin lässt Du die Shaker spielen?

    Guten Morgen,


    der Hinweis von Death_Monkey ist schon OK, allerdings hat die Erfahrung bei mir und unseren Bekannten gezeigt, dass man sich sehr schnell an ein vermeintlich zu großes Bild gewöhnt.


    Ich würde daher auf die Meinung der meisten hier vertrauen und einen Abstand von ca. 1:1 empfehlen. Mit 1:1 meine ich alle Variante, die hier empfohlen werden und bezüglich 16:9, 21:9 oder sich an der Höhe des Bildes orientieren und etwas variieren aber doch weit von deiner ersten Idee abweichen. Einfach durch das Forum stöbern, dies wurde bereits mehrfach in epischer Breite diskutiert.


    Auch wenn der Raum nicht nur ein Kino wird, würde ich trotzdem empfehlen wenigestens den Frontbereich so zu gestallten, dass er Richtung "schwarze Höhle" tendiert und es ein paar Akustikmaßnahmen gibt.


    Grüße


    Andreas

    Zoolander 2


    Leider ein paar Minuten länger und diese merkt man auch ein wenig. Grundsätzlich aber genau so bescheuert wie der erste Teil.


    Highlight in meinen Augen dieses Films ist Benedict Cumberbatch. Wer mit den Filmen nichts anfangen kann, sollte sich wenigstens die Szene mit ihm anschauen.


    Bild und Ton sind gut. Die englische Tonspur liegt in DTS:X vor. Habe mir nur den Anfang, als


    umgebracht wird (einfach grandios umgesetzt) in englisch angehört (wenn man danach noch sieht, wer noch alles umgebracht wurde :rofl: ). Das ist um längen besser, wie die deutsche Dolby 5.1 Spur (wie zu erwarten).


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Moin,


    wenn ich es richtig verstehe, ist der Makel doch nur optisch. Wieso bestellst Du dann ein neues Chassis, was Du dann hinter Gittern versteckst. Dann kannst Du doch auch gleich das optisch nicht mehr ansprechenden Chassis hinter Gitter packen. Da sieht man die Auffälligkeiten doch nicht mehr und Du hast Geld gespart.


    Grüße


    Andreas

    Ganz vergessen. Ich war neulich mal kurz bei designjunge . Dort haben wir unter anderem in Criminal Squad reingeguckt. Die Schießerei am Anfang hat richtig Spaß gemacht. Der Bass hat schön auf die Brust gedrückt.

    Da er sonst auch ansprechend war, habe ich ihn mir geliehen und wurde nicht enttäuscht. Naja, beim Ton schon. Ich musste leise gucken und wo in Laut die Schüsse auf die Brust drücken, haben bei mir die Shaker in den Hintern getreten.

    Der Film beginnt stark, danach dachte ich, dass es das gewesen ist. Aber nach einer Weile dreht er auf und das Ende fand ich richtig gut.


    Criminal Squad ist auch wieder ein Beispiel für tolle deutsche Filmtitel. Wir ersetzen einen englischen Titel durch einen anderen englischen Titel. Den of Thieves (Höhle der Diebe) heißt der Film im Original.


    Gestern gab es einen Film aus dem Tauschpaket.


    „Gott sei Dank habe ich heute Unterwäsche an.“


    Zoolander


    Den habe ich das letzte Mal in 2010 auf DVD geguckt und als dämliche in Erinnerung gehabt. Das ist er auch. Oh Mann, was für ein blöder Scheiß. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, von dem ich nicht mal wusste, dass es einen gibt.

    Boah, war der zum Fremdschämen. Ähnlich wie OSS 117. Genau mein Ding. :big_smile: