Beiträge von wood

    Schließ doch einfach vier Chassis an einen Ausgang an - die vorderen vier an Kanal A, die hinteren vier an Kanal B.

    Zwei Chassis in Reihe schalten und zwei Paare der in Reihe geschalteten Chassis dann parallel an die Endstufe - ergibt wiederum 4 Ohm pro Kanal. Dann kannst du jede normale Endstufe mit ausreichend Leistung nehmen und brauchst vor allem auch nur eine.

    Da von Reihenschaltung hier im Forum abgeraten wird, wollte ich das vermeiden. Aber du hast natürlich recht, das es damit wesentlich einfacher ist. Wieviel Leistung ist denn ausreichend für die Daytons? Laut Datenblatt sind das ja 500 Watt RMS d.h. ich bräuchte eine 2x2000 W:shock: Endstufe. Oder reicht bei meinem Raum mit 27m² auch weniger Leistung?

    Ich nutze eine Yamaha PX 10. Man muss sich mit dem Menü (DSP) etwas beschäftigen aber dann funktioniert es einwandfrei.

    Die ist mir etwas zu teuer. Vor allem habe ich bereits eine DCX und benötige daher den DSP nicht.

    Ich eine Crown XTI2002 für 2x4 Daytons, also 800W/4ohm pro Gitter.

    Ist das ausreichend, das sind ja "nur" 200 Watt pro Chassis. Dann müssten zwei crown XLS 1502 ja leicht ausreichen (mit ca 400 Watt je Chassis) und ich würde eine Reihenschaltung vermeiden. Und relativ günstig ist die 1502 auch noch.

    38 kg sind mal eine Ansage :dancewithme Ich befürchte da knickt mein "Rack" (Küchenschrank) langsam ein.


    Wenn ich das richtig verstehe brauch ich ja zwei 2 Ohm stabile Endstufen um alle Dayton parallel betreiben zu können. Aber brauche ich auch wirklich 500 Watt je Chassis? Habe im Hinterkopf das die Endstufe mind. die Leistung der Chassis haben sollte. Da bei weniger Leistung das Chassis beschädigt werden könnte. Stimmt das?

    Hi Norman,

    ich denk mal drüber nach :think:


    Hab jetzt leider gesehen das die XLS 602 nicht 2 Ohm-stabil ist. :cray: Dann muss ich mich doch nach einer neuen Endstufe umsehen.

    Wäre eine XLS 1502 ausreichend für 4 RSS390 mit ihren 2x775 Watt an 2 Ohm? Oder sollte ich dann gleich auf die 2502 mit 2x1200 Watt gehen? Mit welchen Endstufen betreibt ihr eure Daytons?

    Wie bereits in einem anderen Beitrag beschrieben, habe ich ein DBA mit 8x Dayton RSS390HF-4. Also 4 Stück vorne und 4 hinten. Als Endstufen würde ich gerne die crown XLS 602 nehmen (bereits vorhanden).

    Wenn ich jeweils zwei Chassis in Reihe schalte habe ich 8 Ohm je Strang. Könnte also mit einer Endstufe 4 Chassis betreiben. Jedoch ist die Ausgangsleistung bei 8 Ohm nur 2x 370 Watt (185 Watt je Chassis).

    Wenn ich stattdessen jeweils zwei Chassis parallel schalte komme ich auf 2 Ohm je Strang. Da liefert die crown 2 x 840 Watt (420 Watt je Chassis:respect:). Laut Datenblatt können die Dayton 500 Watt RMS.

    Spricht etwas dagegen die Chassis parallel zu betreiben und die crown mit 2 Ohm je Kanal zu belasten?

    _______________

    Im Grunde mehrere kleine Kammern mit einer gemeinsamen Öffnung um das Chassis.

    Genau.

    OK, dann sollte das so passen. Beim nächsten DBA:big_smile: bau ich dann kleinere Streben ein .


    Danke euch!

    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einer Beschallung für meine Werkstatt. Ich hätte gerne zwei günstige Fullrange Boxen plus Receiver/Verstärker mit DAB + Bluetooth. Klanglich ist hier kein High End nötig, sollte lediglich eine Steigerung zu meinem Baustellenradio sein (Stereo, Bass, Pegel).:woohoo:

    Da die Lautsprecher keinen Designpreis gewinnen müssen aber robust sein sollten bin ich bei PA Lautsprechern gelandet. Z.B. die hier schon oftmals empfohlene EV ELX 112. Wobei das schon die obere Grenze darstellt was die Kosten angeht. Da es leider wenig kompakte DAB-Receiver mit genügend Leistung gibt habe ich mir Gedanken über Aktivboxen gemacht. Dann könnte ich einen einfachen DAB-Tuner z.B. TechniSat Digitradio 10 C als "Vorstufe" verwenden. Hier fehlt mir allerdings die Erfahrung, kann ich dann die komplette Steuerung(Lautstärke) über den DAB-Tuner machen und muss an den Aktivboxen nichts mehr bedienen? Also lediglich die Aktivboxen einschalten (über geschaltene Steckdosen) und dann nur DAB-Tuner einschalten und los gehts?


    Danke schon mal für eure Unterstützung!