Beiträge von kinodehemm

    :sad:

    ..ich kriege ja schon bei meinem bescheidenen HK Pickel, wenn irgendwas kaputt geht o schief läuft..


    Bei Brand ,Wasser oder Elstern in einer Installation wie deiner , würde ich vermutlich hohl drehen:yoda:


    - wobei auch 'normale' Auslegeware eigentlich schon schwer entflammbar ist- und wenn's 'richtig' brennt, nutzt auch die Handvoll Borsalz im Teppich nichts mehr!

    Das hatte ich durchaus im Hinterkopf..


    Fakt ist also, dass besagter Höker die Originaltreue seiner Brenner beschwört, während die JVC-Händler sowie dwer vertrieb unisono behaupten, dass es KEINE originalen Brenner jenseits dessen, was JVC offiziell vertreibt, gibt. Und schon garnicht, wird gerne betont, ohne Gehäuse.

    Der einzige Ausweg a d Dilemma wäre imo ne Messreihe zwischen dem verlinkten Angebot und nem neuen,O-JVC-Brenner.


    Muss man aber auch erstmal machen.

    Zitat

    Sind die Lampen nur mit Schraubenzieher und Feingefühl tauschbar oder muß man da löten oder mit der Krampzange etc. ran?

    Für die N-Reihe kann ich nicht sprechen, bei den x.... ist es auch nem Grobmotoriker wie mir und ohne Spezialwerkzeug möglich.

    Zitat

    Irgendwie hatte ich im Gedächtnis, dass es bisher noch niemand geschafft hat, eine Originallampe ohne das Modul zu beschaffen.

    das ist auch Stand meines Unwissens. JVC verneint explizit, dass es 'originale' Lampen ausserhalb des direkten JVC-Vertriebes gäbe..

    ..du hast die gleiche Art zu rechnen, wie mein erster Chef..:rofl:


    Wer morgens früher kommen darf, kann ja dafür abends ja auch ruhig mal länger bleiben:zwinker2:

    -aber davon ab- gibt''s denn sowas wie ne Spendenkasse beim HKV?

    Die Möglichkeit, beizutreten, ist klar..

    ....na toll! ..habe mir, angespitzt durch deinen doofen link, :zwinker2:dann grade ne Kali IN-8 'geschossen'- fairnesshalber könntest du wenigstens nen Kostenanteil übernehmen.


    Memo an mich: Keine links mehr anklicken..

    ...dito!:zwinker2:



    Zitat

    Nach einem recht frühen Einbruch (glaube so bei 1000 Stunden rum) hat sich da die Lampe aber wieder "regeneriert" und wurde bis etwa 2000 Stunden wieder deutlich heller.

    der mögliche, physikalische Hintergrund dieser Mehrfachwandlung würde mich fast noch mehr interessieren, als eine güstiige Bezugsquelle für JVC-Brenner..:)

    ich fürchte, dass dieser Markt noch deutlich undurchsichtiger ist, als der der echten 'Lacoste'-Shirts oder Thai-Rolexe..


    Wenn es tatsächlich so ist, dass die mit ~3000h HWT beworbenen O-Brenner derart rapide an output verlieren, sollte man den JVC-Vertrieb vielleicht mal ins Gebet nehmen?

    So hab ich's immer mit den Autos gehalten- wenn der Aschenbecher voll war, gab's ein Neues:big_smile:


    Ne falsch... -hätte ich gerne:zwinker2:


    Ich denke auch, dass vorselektierte Chargen an JVC gehen und auch ein guter Teil des Auschusses wie durch ein Wunder dem Schredder entgeht..

    Die findet man dann unter 'aftermarket' oder Superschnäppchen..

    ..und dann verendet eine davon aus nicht nachvollziehbaren Gründen nach 100h, der Umtausch wird hakelig- und schon hat sich der, der es eigentlich nur gut meinte, die Finger (und den Ruf) verbrannt..


    Als Privatmann ist sowas richtig ärgerlich (ich denke, jeder, der man ne Sammelbestellung organisiert hat, kennt das) , als Gewerblicher ist es deutlich mehr als nur ein Ärgernis. Das meinte ich damit, dass ich da auch den/die Händler verstehe.

    Hatte ich...


    Scheint aber, dass auch für den Händler da keine nennenswerte Marge drin ist - so zumindest habe ich das Desinteresse hinsichtlich der Stückzahl als Verhandlungsbasis gedeutet.


    Wer was unter/um 400€ findet, dürfte nen guten Deal machen.

    George Lucas


    Als paranoider Agnostiker ist mein Vertrauen in die Aussagen einer Person, die auch nur ein enferntes, ökonomisches Interesse an dem Thema haben könnte, grundsätzlich unter kritischem Vorbehalt...

    Passt also schon. ,-)

    Und letztlich hat er sich ja auch mit der Aussage in den eigenen Hintern getreten- hätte er gesagt, dass die Lampen alle nach 1500h nur noch halb so hell wären, hätte er mir zwischenzeitlich davon schon 2 verkaufen können.


    Vor dem JVC hatte ich als ersten Digi den Mitsu HC 3800, bei dem ich jedenfalls einen solchen Lichtverlust wie beim JVC in gleicher Zeit nicht bemerkt hatte!

    ..wie gesagt, ich habe nur seine Aussage bezüglich der in besagter Beamerserie genutzten Lampen wiedergegeben.


    Deine damals im 'drüben' veröffentlichten Messungen kenne ich noch, wobei die sich afaik nicht auf die besagte Brennergeneration/Typ beziehen.

    Dass jede Lampe dieser Bauart einem gewissen Alterungsprozess unterliegt, ist auch klar- aber auch, dass es in allen Produktbereichen natürlich auch langlebige und kurzlebige 'Konstruktionen' gibt, denen man teilweise von aussen nicht ansieht, dass da wesentliche Unterschiede vorliegen.


    Das gilt von beamerlampen über Autos und Uhren, bis hin zu Spax-Schrauben für die Terrasse:zwinker2: