Beiträge von wolf352

    Und wie schaut das Gamma aus?


    Durch den Y Wert bei 100 IRE und das gewünschte Gamma hast du ja eine Zielvorgabe für alle Werte unterhalb 100 IRE die du mit der Einstellung der 8 (meist sind es daher 10) Regler treffen solltest.


    So schaut das ja gut aus.

    Ich war kürzlich wieder bei Germain, das letze Mal war viel zu lange her.


    Seit meinem letzten Besuch hat sich einiges getan, was ich mir gerne vor Ort anhören und -sehen wollte.

    - Eine Trinnov Altizude 16 hielt Einzug

    - Auf der unteren Eben wurde auf 11 LS erweitert mittels zusätzlichen dedizierten Surround LS

    - Die Atmos LS wurden neu positioniert

    - Neue AT LW Tuch

    - und neue Sessel von USIT


    Ich muss schon sagen dass ist ein neues Kino :-)


    Immer wieder beeindruckend ist die Größe und vor allem die Höhe des Raums.

    Das erlaubt eine recht hohe Anordnung der Surround und BackSurround LS (immer hin 6 Stück dedizierte durch die Altitude angesteuerte) so das kein Sitzplatz akustisch abgeschattet ist.

    Durch die hohe Decke und entsprechend viel Headroom zu den Atmos LS entsteht trotzdem eine sehr gute separierung nach oben hin, man hat einen deutlicheren Über dem Kopf Effekt.

    Das ist by the way etwas was mich sonst stört wenn Surround LS zu hoch hängen. Oder andersrum Auro LS einen zu kleinen Winkel zu den LS der unteren Ebene aufweisen.

    Hinzukommt noch die neue Positionierung der Atmos LS, diese sind nun seitlich weiter nach innen gewandert mit (korrigier mich gerne!) ca 1m Abstand zur Seitenwand. Der Winkel wurde ebenfalls etwas kleiner da die ATMOS LS auch etwas näher an den Hörplatz gewandert sind.

    Aus der Erinnerung fällt ein Vergleich schwer, aber das Atmos Erlebnis war richtig gut, daher werde ich mein Atmos Setup auch leicht verändern.


    Generell liefer das Kino einen sehr guten Sound ab, bei allen Lautstärken, auch bei denen bei denen ich mich nicht mehr wohl fühle, wird Dynamik aus dem Arm geschüttelt als wäre es nichts.

    Dazu ein tonal geschlossenes Klangbild aus allen Richtungen, tonale Unterschiede sind keine auszumachen, kein Wunder da alle LS von Beckersounds stammen und per se schon gut harmonieren.

    Wer eine Trinnov kennt weiss das diese noch das ihre dazu tut. da bleieben keine Wünsche offen.

    Auch hier stelle ich wieder fest, dass die zusätzlichen Surround LS im hinteren Bereich das Klangfeld noch umhüllender gestalten.

    Das war bei mir zusammen mit den FrontWide ein sehr guter Schritt, um auf der unteren Ebene noch mehr in das Klanggeschehen reingezogen zu werden.


    Den VW790 und das neue Tuch hatte ich auch noch nicht gesehen. Einen VW760 besaß ist selbst daher war der 790 keine Überraschung und performen so wie ich es kenne.

    Zusammen mit dem Tuch stellt sich auch eine gute Helligkeit ein, ich meine es wäre ein Alphalux AT Folie.

    Ich bin wohl überempfindlich was Lochstruktur angeht und konnte auch aus 4m Entfernung noch ein ganz leichtes die Struktur in hellen Szenen erkennen. Das kam aber nur selten vor.


    In Summe eins der besten Kinos die ich kenne, und interessant wie es sich über die Jahre entwickelt hat, mit den sehr sinnvollen Upgrades.

    Es war wieder ein sehr schöner Besuch mit guten Gesprächen und einer tollen Demo :-)


    Das nächste Mal dauert hoffentlich nicht wieder so lange!

    Der hat aber das alte Panel, ida das Panel durch die Größe nun komplett neu ist, gehe ich davon aus, das Sie Kapital Kontrastdrift, welches es bei Sony offiziell nie gegeben hat, damit geschlossen haben. Schau mer mal, bin gespannt auf die ersten Userberichte !!!

    da das Panel neu ist benötigst Du eine andere ISCO mit 1.33 Faktor.

    Düsenjet würde ich jetzt auch nicht sage, aber lauter ist mein NZ9 im hohen Modus auf alle Fälle als mein VW760.

    ggfs ist das "Lauter" Messtechnisch tatsächlich nur wenige dB mehr aber subjektiv ist es lauter und "unangenehm", da kein sonores Geräusch eher in Richtung "kreischen".

    Vom Geräusch her war der VW760 besser, über alles anders brauchen wir nicht sprechen...

    Aika

    Ich betreibe den NZ9 inkl Envy Extreme, siehe Erfahrungsbericht vor ein paar Seiten.


    In der Kombi mit einem 3D LUT habe ich den NZ9 gar nicht vorab kalibriert, jedoch komplett vermessen und mich für die im Beitrag erwähnten Einstellungen entschieden.

    Der NZ9 läuft somit quasi nativ und der 3D LUT bringt ihn auf Kurs, schöner Nebeneffekt ist etwas mehr Licht.


    Mein "Vorteil": ich kann selbst messen und Kalibrieren.

    Vor dem Hintergrund dass der NZ9 keiner vorab Kalibrierung in der genannten Konstellation bedarf, ein 3D LUT mit DisplayCal keine Kunst ist und ein profilierter EODIS3 Sensor genügt, kann man sich da selbst reinfuchsen.


    Vor dem Hintregrund was ein NZ9 und ein Envy Extreme kostet kann man sich aber auch durchaus den Luxus eines "Profis" gönnen. Oder einen enthusiastischen Foristen ansprechen.

    Ich bin auch gerne vor Ort Hilfsbereit, sofern es in meinem Umkreis liegt, Berlin ist dann doch etwas zu weit, leider.

    danke für die Info, das hört sich doch sehr positiv an.

    Da bin ich mal gespannt auf das Ergebnis.

    Ebenfalls Danke und ich bin sehr gespannt, wobei die FI vom NZ9 schon echt gut ist, aber ich erwarte viel.


    Wie kann ich mir die Ausgabe vorstellen, als ein vielfaches von 23,976?

    Würde mich auch interessieren.


    by the way, mein Envy rief in der letzten Zeit ab und zu selbstständig das "Profile" Menu auf, habe ich mir nichts bei gedacht, war aber verwundert.

    Gestern Abend schaltete er sich 3mal in 1h selbstständig ab.

    Ausnahmsweise hatte ich die mitgelieferte FB auf der Amrlehne liegen (nutze sonst Control 4, wenn überhaupt da der Envy idR automatisier läuft) und glücklicherweise sah ich in einer dunklen Szene auf der Envy FB oben links eine kleines grünes Licht aufblitzen und es schaltete sich der Envy erneut ab.


    Die FB macht sich also selbstständig,

    Batterien raus und der Spuck hatte ein Ende.


    Hattet ihr das auch schon mal?

    Ich werde einmal mit frischen Batterien die Tage testen und bei Wiederholung eine neuen FB anfragen.

    Hi Aries,


    falls du im Raum Köln / Bonn unterwegs bist schau gerne vorbei, NZ9, Envy Extreme sind vorhanden und ggfs interessiert dich wie 11 Kanäle auf der unteren Ebene mit dem Altitude klingen.

    :sbier:

    Absolut, und das mit einer sehr kräftigen Prise Selbstironie und einem Augenzwinkern in den Spiegel.

    Alles gut! Mein Replay war mit ebensolcher Ironie gemeint. Sowas ist in Foren immer mit "a Grain of Salt" zu sehen. verrückt sind wir eh alle.

    Letztendlich muss das jeder selber wissen. Und wenn ich dedizierte Sportwagen betrachte, die ein vielfaches teurer sind, und nach Rennstreckenbesuch (schön per GPS geloggt) keine Garantie mehr aufweisen, dann hat man eh keine Fragen mehr... :-)

    Da stimme ich voll zu, was die Garantieverlängerungen angeht.


    Es gibt immer die Möglichkeit so etwas auch selbst für sein Gerät abzuschließen, ich habe dazu keine konkreten Versicherer an der Hand, aber google sollte einiges zu Tage fördern.

    MM, Saturn, das große A, alle Autohändler usw arbeiten mit diversen Versicherern zusammen. Beim Projektor ist das kein Standard, sollte aber durchaus machbar sein.


    PS lag die Verlängerung um 2 beim GTZ380 nicht sogar schon im 5stelligen Bereich?

    Zitat

    Man sollte grundsätzlich und bei allen Quellen nach einer Umstellung Low, Mid, High schon ein paar Minuten warten, um den Referenz RGB zu kalibrieren.


    Du meinst bei allen Wiedergabegeräten?


    Ich hatte auch schon (Consumer) Laser die nach > 30 Minuten plötzlich wieder andere RGB Level hatten. Nach dem Motto ,schön hinkalibriert dann Filmsequenzen geschaut und nach einiger Zeit nachgemessenen und zack, wars wieder daneben.

    Nicht so wie vor der Kalibrierung aber schon bemerkenswert.

    Hatte ich hier im Forum auch mehrfach geäussert das mir das bei vielen Lasergeräten auffiel.

    Einen höheren Preis als ursprünglich abgemacht, werde ich nicht bezahlen.

    Vorbestellungen sind von der Erhöhung auch ausgenommen - so das Gerücht, was ich aber als mindestens angemessen ansehe.


    Du hältst am NZ9 fest? Dann kannst Du dich auf ein tolles Gerät freuen, nach einigen Filmen und Test Pattern habe ich das Zusammenspiel mit dem Envy für mich so weit optimiert dass ich nun sehr zufrieden bin.

    Lediglich das Laserdimming nervt weiterhin, aber da habe ich durchaus Hoffnung.