Beiträge von psxavatar

    Ich fand den Film beim ersten Mal schauen mittelmäßig und hatte nicht alles inhaltlich nachvollziehen können. Mir ist im Nachgang aber immer mal wieder der Soundtrack untergekommen, den ich herausragend finde. Beim zweiten Mal schauen, gefiel er mir deutlich besser, da die nicht ganz unkomplizierte Materie (schwarze Löcher, Raum-Zeit-Beugung, Gravitation etc.) besser in Verbindung zu bringen war. Grandios ist die Szene mit der Riesenwelle ("das sind keine Berge"). Besonders ist, dass die CGI Effekte in 4k und tlw. höher gerendert wurde, was hinsichtlich der Berechnung sehr aufwendig gewesen ist.


    https://www.google.com/amp/s/w…n-schwarzes-loch.amp.html


    Alles in allem toller Film, den man durchaus mehrfach schauen kann / sollte :-)

    Ihr habt absolut recht. Wäre auch lediglich Spielerei. Bei den Gegebenheiten werde ich nicht mehr als 60% aus den Boxen rausholen können. Ist wie geschrieben auch vollkommen ok. Alternativ hätte ich eine Soundbar kaufen können, das wäre klanglich aber sicherlich deutlich unter dem jetzigen Set Up.

    Dali schreibt betreffend des Eindrehens, dass die LS recht breit abstrahlen und man deswegen nicht eindrehen soll. Ich werde die Tage mal beides messen und schauen, was besser passt.


    Ein sauberes Stereodreieck werde ich leider nicht hinbekommen, da die Couch zu weit hinten steht.


    Den Center werde ich aus optischen Gründen im TV Board lassen. Allerdings ist der Subwoofer nur eine Zwischenlösung :-) Das gute Stück stammt aus einem Teufel PC Lautsprechersystem und gewinnt tieftontechnisch keinen Blumentopf. Die Position ist ebenfalls nicht optimal. Betreffend Subwoofer überlege ich noch ob es ein gebrauchter SVS wird oder ob ich die Schraubzwingen und den Weissleim bemühe.


    Ich hatte mich bewußt für eine helle Farbe entschieden, da ich den Raum recht hell eingerichtet habe und schwarz ein recht starke Kontrast ist. Für einen dezidierten HK oder Daddelraum würde ich aber auch auf schwarz gehen.


    Viele Grüße


    Andreas

    Ich habe mein Arbeitszimmer technisch auf einen aktuellen Stand gebracht. Der gute alte Panasonic 65 Zoll Plasma wich einem LG OLED 77 Zöller (C1). Der TV ist klasse und hat ein geniales Bild. Allerdings gibt es auch ein paar Punkt, die der Panasonic besser machte. Hierzu zählten insbesondere die Fernbedienung, die fehlende Bild in Bild Funktion und der Ton. Letzterer ist ziemlich schlank und tiefere Frequenzen fehlen völlig, deshalb musste Unterstützung her. Hierbei setzte ich mir zwei Grenzen: Preislich soll es im Rahmen bleiben, Aufwand für Entscheidung und Beschaffung soll nicht ausarten.


    Mangels Zeit für ausgiebiges Probehören, was auch damit zusammenhing, dass ich angesichts der suboptimalen Aufstellposition ( Dachschräge, Wandnähe etc.) keine High End Ansprüche stellen kann und o.g. Prämissen habe ich mich für Dali Opticon (MK 1) LS entschieden.


    Um das Potenzial besser einordnen zu können, habe ich die beiden Opticon 6 LS als erstes im Heimkinokeller im Stereodreieck mit Abstand zu den Wänden platziert.



    Zugespielt wurde über die ARCAM AVR390 und Classé CT5300 Endstufe. Die Lautsprecher haben mich positiv überrascht. Tolle Auflösung, breite und tiefe Bühne, sehr lebendig. Ich habe mit ein paar Klassikern getestet (Dire Staits, Chris Rea, Bruce Springsteen) und sie haben sich auch insbesondere mit Blick auf den Preis sehr gut geschlagen. Klar, die B&W CT8.2, die im Keller verbaut sind, haben mehr Punch und spielen meiner Meinung nach etwas räumlicher und sind sicherlich pegelfester aber die Dalis haben ebenfalls Spaß gemacht und die Hochtöner (Kalotte, Bändchen) sind klasse.


    An ihren angestammten Plätzen unterm Dach geht erwartungsgemäß viel Potenzial verloren aber sie erfüllen ihr Hauptziel, den TV Ton deutlich aufzuwerten.



    Alles in allem tolle allround LS die als Gebrauchtkauf zu fairen Konditionen gehandelt werden, die MK2 haben die Preise der MK1 nochmal interessanter gemacht. Preis / Leistung sind für mich sehr gut, bei ordentlicher Verarbeitung und Optik. Der Ausflug in Dali Welt hat sich für mich gelohnt.

    Hallo Norman,

    Danke für den Hinweis. Bin gerade im Urlaub und die Nachricht ist mir untergegangen. Ich antworte hier, falls es weitere interessiert.


    Ja, die Sofanella Sitze sind für mich sehr gut. Die Polsterung ist trotz der Benutzung in den letzten Jahren noch am rechten Platz und ist genau richtig betreffend der Härte. Die Mechanik arbeitet wie am ersten Tag. Du musst allerdings wissen, dass die Rückenlehne nicht sonderlich hoch ist. Wenn Du deutlich größer als 1,80m bist, wäre Probesitzen nicht verkehrt.


    Kannst Du auch gerne mal zum anschauen und testen vorbeikommen.


    Viele Grüße


    Andreas

    Ich hatte, wie an anderer Stelle auch mal geschrieben, Probleme mit meiner Classé CT 5300 Endstufe. Dies waren ähnlich wie bei Dir (Schutzschaltung). Zum Glück lief das über die Gewährleistung. Der Händler meinte, dass die Reparatur bei den älteren Geräten tlw. sehr sehr teuer werden können, insb. wenn die Hersteller bestimmte Teile nachfertigen lassen müssen. Burmester dürfte da sicherlich in einer vergleichbaren oder höheren Liga spielen. Denke daher, dass ohne Garantie oder Gewährleistung der Gang zu einem Fachmann erstmal die bessere Wahl ist. Leider hatte die Werkstatt mir gegenüber nicht abschließend offen gelegt, was genau das Problem war. Ein wesentlicher Knackpunt war aber eine Steckverbindung. Sollte das bei Dir das einzige Problem sein, sollte sich das sicherlichb über diesen Weg reparieren lassen. Schöne Komponenten übrigends!!

    Hallo Sioux Indy und willkommen im Forum. Ich mag den TV, hatte auch so einen vor vielen Jahren. Ich meine das Modell war Sony KV FS 60 oder so ähnlich. Damit verbinde ich mein erstes Heimkinofeeling zu Hause :-)

    Hallo Yooda, ich habe einen Panasonic 824 UHD Player. Tolles Gerät das im Technikschrank steht und ich überlege ihn lediglich zu verkaufen, da ich noch eine XBox Series X habe, die auch ein UHD Laufwerk hat. Das kommt zwar nicht an den Panasonic ran aber reicht mir im Moment. Falls Du Interesse hast, schreibe mir gerne eine PN und wir telefonieren mal dazu. Viele Grüße Andreas