Anlage bei Musik deutlich leiser als im Filmbetrieb - Woran kann das liegen?

  • Schalte mal im Marantz einfach bei den Audio Einstellungen unter dem Punkt Audyssey auf Dynamic EQ "Ein"

    ... alternativ kannst du es auch mit Dynamic Volume testen. Hatte ebenfalls einen 6010 und konnte das damit aus der Welt schaffen. Nervte mich ebenso bis ich es so umgehen konnte. Beim Filme schauen kannst du es ja dann wieder rausnehmen, wenn du es sonst auch nicht in Gebrauch hast.

  • Dynamic EQ sollte bei Pegel 0 oder mehr keine Auswirkung mehr haben.

    Ja, richtig. Aber alles was darunter liegt. Ich mustte mit Dyn EQ deutlich weniger aufdrehen... war teils bei -12db schon sehr laut bzw. laut genug. Hat natürlich auch mit den LS zu tun (Wirkungsgrad) aber ein Versuch kann man ja wagen. Ist schnell ausprobiert.

  • So ein ähnliches Problem hatte ich mit meinem Zidoo Media Player auch.

    Bei mir war Stereo Musik erheblich leiser als Filme oder Mehrkanal Musik (Delta ca 20dB), so dass Stereomusik keinen Spaß gemacht hatte.


    Die Ursache war damals bei mir, dass die Filme und Co als Bitstream ausgegeben wurden und somit vom Media Player nicht angetastet wurde sondern nur zum Receiver weitergeleitet wurde und dort dekodiert.

    Bei Stereo Musik war die Quelle ein 2.0 Signal, welches der Player nicht 1:1 weitergeleitet hat, sondern dieses wurde durch die internen Bearbeitungsdsp geschleift. Dabei war auch die interne Lautstärke-Regelung!

    Die Lösung war nun die Lautstärke beim Player auf Maximum zu stellen, die im Stereomodus aktiv ist.

    Damit waren die Pegel bei Mehrkanal und Stereo wieder gleich und ich konnte endlich Stereo in laut hören.



    Vielleicht behandelt deine Skybox ein Stereo Signal auch anders als Film/5.1/etc?

    Schau da mal nach und teste etwas. Vielleicht auch bei Stereo Musik die Lautstärketaste von der Skybox hochdrehen.

    Das einzige seltsame ist und anders als bei mir, dass es bei Dir anscheinend bei verschiedenen Quellen/Player auftritt :think:


    Ich würde dennoch etwas mit den Settings bei den Geräten ausprobieren und suchen, bevor du an neue Lautsprecher denkst.

  • Schalte mal im Marantz einfach bei den Audio Einstellungen unter dem Punkt Audyssey auf Dynamic EQ "Ein"

    ... alternativ kannst du es auch mit Dynamic Volume testen. Hatte ebenfalls einen 6010 und konnte das damit aus der Welt schaffen. Nervte mich ebenso bis ich es so umgehen konnte. Beim Filme schauen kannst du es ja dann wieder rausnehmen, wenn du es sonst auch nicht in Gebrauch hast.

    Dyn EQ ist schon an, ist deutlich dynamischer.

    Dyn Vol hab ich auch schon getestet und jetzt aber aus, weil ich finde, damit regelt er Actionszenen in Filmen eher runter.

  • Ja, der Versuch bezog sich jetzt nur auf die Musikwiedergabe. Quasi ob so in etwa der selbe Pegel erreicht wird, wie wenn du Filme schaust. Dyn. Vol habe ich grundsätzlich auch deaktiviert bei Filmen.


    Schade, bei mir war das der Problemlöser bei Musik. Hast du mal bei deinem Quellwiedergabegerät in die Einstellungen geschaut? Je nachdem was du für Hardware hast... manchmal ist in den Audio Settings sowas wie eine Lautstärke Angleichung die auch sowas zur Folge haben könnte.

  • Ich würde dennoch etwas mit den Settings bei den Geräten ausprobieren und suchen, bevor du an neue Lautsprecher denkst.

    Ja genau, ich teste erst mal noch ein bisschen. :thumbup:

    Wobei neue LS auch eh auf dem Wunschzettel stehen. :big_smile:


    Aber vorher würde ich es wohl mal noch mit einem zusätzlichen Verstärker versuchen.

  • Ja, der Versuch bezog sich jetzt nur auf die Musikwiedergabe. Quasi ob so in etwa der selbe Pegel erreicht wird, wie wenn du Filme schaust. Dyn. Vol habe ich grundsätzlich auch deaktiviert bei Filmen.


    Schade, bei mir war das der Problemlöser bei Musik. Hast du mal bei deinem Quellwiedergabegerät in die Einstellungen geschaut? Je nachdem was du für Hardware hast... manchmal ist in den Audio Settings sowas wie eine Lautstärke Angleichung die auch sowas zur Folge haben könnte.

    Ja, schade. Trotzdem danke :thumbup:


    Ja, beim Receiver auch schon alles gecheckt🤷


    Der Wirkungsgrad der Nuberts ist aber auch wirklich nicht so prickelnd, 4 Ohm LS sind scheinbar etwas schwierig und die 681 sollen wohl auch sehr leistungshungrig sein, wie ich gelesen habe. Von daher geht es mittelfristig wohl doch mal Richtung neuer LS...😬

  • Ich kenne jetzt diesen Sky Receiver nicht, aber ich vermute auch dass es an den Fileformaten liegt. Musik (wenn lossless) streamt sich i.a. im FLAC Format, Filme kommen aber in Bitstream. Ich kenne es von meinem Fernseher, dass da wesentliche Lautstärkeunterschiede auftreten (können). Fernsehton vom TV direkt ist bei mir auch leiser auf der Soundbar als bei HDMI-Zuspielung zum TV via Unitymedia TV Recorder. Auch die verschiedenen Streamingdienste, wie Netflix & Co. unterscheiden sich erheblich in der Lautstärke. AppleTV+ ist z.B. bemerkenswert leise. Falls möglich, würde ich in den Audioeinstellungen des Sky Receivers mal den Ton auf "PCM" setzen falls der das kann, und dann nochmal vergleichen. Ausserdem würde ich mal einen CD- oder BD-Player digital via Toslink oder SPDIF (nicht HDMI) an den Marantz klemmen und mit einer CD testen. Auch den BD-Player dabei auf PCM Tonausgabe setzen. Versuche auch mal, den Player auf Bitstream zu setzen, ihn per HDMI anzuklemmen und auf dieser Ebene dann Filmton mit CD-Wiedergabe zu vergleichen. Ausserdem würde ich mir die Lautstärkeeinstellungen im Setup des Marantz für die einzelnen Kanäle angucken. Vielleicht hat das Gerät die auf dieser Ebene zu sehr zurückgenommen, was dann natürlich am Master Volume gegenkompensiert werden muss.

    Lautstärkeunterschiede zwischen einer gerippten CD auf meinem Server und dessen Streamingwiedergabe (Qobuz) des selben Albums habe ich übrigens noch nie vernommen. Einziger Unterschied hier: ALAC vs. FLAC.

  • Soweit ich weiß, verhält sich dyn EQ auf den Fronts wie damals Loudness - hebt also Bässe und Höhen in Abhängigkeit der Lautstärke an. Die Surrounds werden angeblich über den gesamten Frequenzbereich angehoben, was mal mit einer Messung zu prüfen wäre - sich aber gut mit deinem geschilderten Problem decken würde. Dyn Vol gleicht die Lautstärke in beiden Richtungen an.


    Insofern würde ich alle weiteren Tests ohne diese Helferlein durchführen und dyn EQ sowie dyn Vol abschalten.

  • Das Meiste (= TV, Amazon, YouTube) läuft über die gleiche Quelle, unseren Sky Receiver. Von daher gibt es zu 90% den gleichen Eingangspegel.


    Und Musik höre ich nicht nur in Stereo und Pure Direct, sondern auch im Surroundmodus etc, von daher ist die Einmessung da auch aktiv, ja.

    Sky Receiver. Stereo Sound einstellen

    1. Drücke auf der Sky Q Fernbedienung die Taste Home und wähle nacheinander Mein Sky Q > Einstellungen > Einrichten > Bild und Ton aus.
    2. Wähle Audio-Einstellung aus und dann die Einstellung PCM Stereo

    Denn Surround klingt bei 2.0 Stereo immer Muffig und ohne Dynamik- zumindest bei mir ;)
    Ansonsten ggf. auch mal ein Opt. Kabel nehmen ohne HDMI Audio Zuspielung.
    Wenn keiner Besserung, so denke da ist irgendwo was total verstellt oder defekt!?

  • Danke euch, da sind ja noch ein paar Tipps dabei. :thumbup:


    PCM ist aber auf jeden Fall schon eingestellt (und das Signal kommt laut Infoanzeige auch an) und ich habe wie gesagt schon einiges mit und ohne Dyn EQ und Dyn Vol getestet. Dyn EQ ein und Dyn Vol aus war dabei am dynamischsten.


    Wir haben gestern auch nochmal kurz etwas lauter gehört und dabei nochmal die Lautstärke gemessen:

    Bis es anfängt zu verzerren, komme ich auf ca 85 bis 88dB, in Spitzen auch mal auf 90, aber nie darüber. Das finde ich für die großen Boxen und den recht geringen Sitzabstand (Stereodreieck bei rd. 3,25m) schon echt ernüchternd...

  • Würd das auch mal gern testen… welche Songs/Genre hörst Du da?

    Bestimmte Lieder?


    Viele Grüße

    Tom

    Hi Tom,

    gestern war es zB ein DJ Set von Jerome, das in guter Qualität bei YT verfügbar ist (ich hab das aber auch noch als HD File auf dem Rechner): Jerome bei Houserasten


    Wenn das nicht Dein Fall ist sag mir einfach, welches Genre Dir zusagt. Ich höre außer Jazz und Blues so ziemlich alles und kann Dir daher aus vielen Bereichen gerne ein paar Lieder zurufen.


    VG, Marcel

  • Okay, habe da fast keine Idee mehr, nur noch; Stöpsel doch mal ein Handy mit 3,5 oder Blauzahn an den AMP.


    Es könnte auch gut sein, dass die Lautstärke der SKY-Box erhöht werden muss. In der Vergangenheit musste bei meine HD-SAT Box die Lautstärke auf Maximum bzw. fest eingestellt werden, damit sie richtig funktionierten. Überprüf doch mal, welche Einstellungen im Setup-Menü verfügbar sind. Einige CD-Player haben auch variable digitale und analoge Ausgänge.


    Oder hier mal reinschauen: https://manuals.marantz.com/sr6010/na/en/GFNFSYwrfimgdw.php


    Viel Erfolg !

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!