Welche 3D-Blu-ray lag zuletzt bei Dir im Player?

  • Und weiter geht der Review-Spam :big_smile:


    Frozen I & II

    Fim: 7.5/10

    Bild: 8/10

    Ton: 7.5/10

    3D: 8/10


    Die beiden Frozen-Teile bieten ein einwandfreies und sehr plastisches 3D-Bild. Auch die Farben bleiben in 3D absolut neutral. Erstaunlicherweise bieten sogar die dunkleren Szenen einen wirklich guten 3D-Effekt, was ja eigentlich die Achillesferse von 3D ist. Disney hat es aber geschickt angestellt und den meisten dunklen Szenen auch ein paar hellere Effekte

    gegönnt, was für den nötigen Kontrast und somit wieder Tiefe sorgt.

    Tonal passt ebenfalls alles, auch wenn disney-typisch natürlich viel geträllert wird. Die deutsche Tonspur (5.1) habe ich nicht getestet. Die englische liegt in DTS-HD 7.1 vor.



    GEFAHR AUS DEM WELTALL (It came from outer Space)

    Fim: 6/10

    Bild: 6/10

    Ton: 5/10

    3D: 6/10


    Als Fan von alten Filmklassikern, darf die 3D-BR von "Gefahr aus dem Weltall", aus dem Jahre 1953, natürlich nicht fehlen. Das Bild ist überraschend gut für so einen alten Film und der Transfer auf die BR ist ebenfalls sauber gelungen. Klar, das Bild iegt nur in altmodischem 1.37:1 vor und die Tonspur in 2.0, aber immerhin als DHS HD Master (de/eng). Allerdings habe ich die deutsche Tonspur nicht getestet.

    Wie alle Filme aus dieser Zeit wurde noch nativ in 3D gedreht und entsprechend überzeugend ist der 3D-Effekt. Vor allem, wenn man überlegt, dass der Film mittlerweile über 70 Jahre alt ist. Es gibt ein paar schöne Pop-outs und generell eine gute Tiefenwirkung. Sogar Ghosting ist äußerst selten.

    Da man diesen Film nur schwerlich mit aktuellen Scheiben vergleichen kann, gab es natürlich eine Abwertung in allen Punkten. Für Fans alter Klassiker mMn aber ein Must have in jeder 3D-Sammlung. Für reine 3D-Fans dürfte der Film allerdings nur mäßige Unterhaltung bieten :zwinker2:



    GRAVITY

    Fim: 8/10

    Bild: 9/10

    Ton: 8.5/10

    3D: 9/10


    Gravity in 3D ist meine Zweit-Referenz nach Avatar! Das 16:9-Bild ist dermaßen klar, scharf und plastisch, dass man teils wirlich glaubt, die Leinwand sei verschwunden und man blickt vom Sessel direkt in das innere einer Raumfähre. Es gibt zwar so gut wie keine Pop-Outs, aber dafür beeindruckt die Tiefenwirkung umso mehr.

    Der Sound bietet eine sehr gute Räumlichkeit und mMn eine wirklich hohe Dynamik - teils schon ein wenig zu hoch für mein Equipment und Empfinden. Man merkt auf jeden Fall, dass der Sound für den großen Kinosaal abgemischt wurde. Bis auf wenige Ausnahmen hat der Bass allerdings nicht wirklich viel zu tun.

    Ein absolut beeindruckendes Erlebnis in 3D :poppy:



    Jumanji (2017)

    Fim: 7/10

    Bild: 7.5/10

    Ton: 8.5/10

    3D: 6.0 bis 7.5/10


    Jumanji ist so ein Film, bei dem mir eine eindeutige Wertung irgendwie schwer fällt. Einerseits echt spaßig und die 3D-Konvertierung ist sauber und bietet definitiv einen deutlichen Mehrwert ggü. der 2D-Version. Allerdings schwankt dieser Effekt auch merklich. Anfänglich ist man erstmal enttäuscht. Aber sobald die Protagonisten erstmal im Spiel sind, öffnet sich ein Fenster in den Dschungel. Schöne Tiefenwirkung, meist sauber getrennte Ebenen, gute Detailschärfe und tolle Farben. Aber schon in der nächsten Szene, wo sie auf offenem Feld stehen, setzt der für Konvertierungen typische Pop up-Book-Effekt ein und die Charaktere wirken so, als wären sie Pappaufsteller in der Landschaft. Aber schon direkt darauf ist der 3D-Zauber wieder hergestellt. Dennoch würde ich die 3D-Version der 2D-Version immer vorziehen. Schon alleine der guten Plastizität wegen!

    Es gibt ein paar Pop-Outs, aber nichts, was einen wirklich bleibenden Eindruck hinterlässt.


    Bild und Ton passen und bieten eine schöne Kinoatmosphäre. Vor allem der Respawn-Sound macht jedes Mal unglaublichen Spaß :big_smile: Und auch der Bass bekommt immer wieder mal was zu tun :woohoo:



    DIE LEGENDE VON BEOWULF (2007)

    Fim: 7/10

    Bild: 7/10

    Ton: 8/10

    3D: 7.5/10


    Für mich ein toller Film mit einem grandiosen Soundtrack, der erst auf der großen Leinwand in 3D so richtig Spaß macht. Klar, die Animationen wirkten damals noch sehr hölzern

    und Robert Zemeckis-typisch leiden auch alle an dem "Tote Augen"-Syndrom. Leider sumpfen dunkle Bildbereiche gerne ab und generell ist das Bild nicht immer das Beste. Dafür wird man aber mit einigen wirklich eindrucksvollen Pop-Outs und generell sehr sehenswerten 3D-Szenen belohnt. Hier und da hat es etwas Ghosting, vor allem an den Bildrändern, das aber zumeist nicht sonderlich stört. Ansonsten eine gute Schärfe und ein schöner Kontrast.


    Der 5.1-Sound macht Spaß und bietet ebenfalls einen großen Dynamikumfang. Räumlichkeit könnte indes etwas besser sein. Wenn Grendel allerdings in die vor Angst mäuschenstille Methalle springt, erschlägt einen der Basshammer beinahe :big_smile: Und auch der Soundtrack kommt verdammt gut rüber!


    LG,

    Nupsi

  • KUNG FU PANDA 1


    Fim: 8/10

    Bild: 8/10

    Ton: 7.5/10

    3D: 8/10


    Kung Fu Panda ist mittlerweile ein Animationsklassiker, daher brauche ich über den Film vermutlich nicht viel sagen. Der erste Teil ist für mich noch immer der beste der Reihe und macht (zumindest mir) immer wieder Spaß.


    Da es mittlerweile ein wenig schwer ist, die 3D-BR irgendwo aufzutreiben, hab ich ihn erst gestern zum ersten Mal in 3D gesehen. Eine große Enttäuschung hatte ich nicht erwartet, da alle mir bekannten 3D-Filme von Dreamworks eigentlich 1A waren. Und auch Kung Fu Panda ist da keine Ausnahme. Man merkt dem Film in Sachen Detailgrad sein Alter mittlerweile zwar an, der 3D-Effekt war aber tadellos.


    Mir ist kein Ghosting aufgefallen und das Bild bietet eine tolle Schärfe und eine schön Tiefe. Es gibt ein paar sehr gute Pop outs und den ganzen Film über jede Menge kleinerer Pop outs, allem voran Schnäbel und Nasen, die unentwegt merklich aus der Leinwand heraus ragen. Auch die Partikeleffekte im Film sind in 3D eine absolute Augenweide! So zB das Fest am Anfang und ganz besonders die fliegenden Blütenblätter des Pfirsichbaums, die von überall um einen herum in die Leinwand fliegen :)


    Allerdings spielt sich wirklich ein großer Teil aller Szenen im Halbdunkel ab, was für 3D ja eigentlich eher weniger schön ist (mangelnder Kontrast). Kung Fu Panda bietet aber auch in solchen Szenen einen wirklich erstaunlich guten 3D-Effekt. Anfänglich hab ich noch ganz bewusst auf Qualität und Tiefenwahrnehmung des 3D-Effekts geachtet. Aber spätestens als ich den Film dann nur noch genoss, war die dritte Ebene ein absoluter Gewinn, da man den Charakteren, und somit auch der Handlung, viel näher war.


    Mein Frau hat den für mich auf eBay gefunden (etwas über 20€) und für mich war er jeden Euro wert. Und das nicht nur, weil er sicher noch öfter auf der Leinwand landen wird :big_smile:


    LG,

    Nupsi

  • @Mods

    Schönen Dank, fürs aufräumen :sbier:


    Und weiter gehts mit 3D...


    GÄNSEHAUT


    Film: 6.5/10

    Bild: 6.5/10

    Ton: 7.5/10

    3D: 6.0/10


    Film

    Ich bin zwar kein großer Jack Black-Fan, dennoch hat mir "Gänsehaut" relativ gut gefallen. Ist zwar echt seichte Filmkost, relativ vorhersehbar und die Effekte wirken teils schon mächtig angestaubt, zB der Werewolf, aber da die Scheibe bei rebuy für 4€ als Spontankauf an der Kasse im Warenkorb landete, passt das schon. Es reicht dennoch nur für eine 6.5.


    Bild

    Das Bild ist leider nicht selten ganz schön rauschig, auch wenn es im 3D-Mode nicht sonderlich stark auffällt. Auch bei der Schärfe reicht es gerade mal fürs Mittelmaß, wenn auch schwankend.


    Ton

    Der Ton ist gar nicht mal schlecht und vor allem die Subs bekommen ordentlich etwas zu tun. Stellenweise musste ich die Subwoofer sogar ordentlich runterregeln, da schon der ganze Raum mitbebte.


    3D

    Beim 3D-Effekt bin ich wirklich etwas hin und her gerissen. Gerade anfänglich wirkt der Film enttäuschend flach und die nachträgliche Konvertierung fällt sofort unangenehm auf. Aber je länger der Film läuft, desto besser wird der 3D-Effekt und spätestens nach 20-30 Minuten denkt man kaum noch darüber nach. Es gibt sogar ein paar sehr sehenswerte 3D-Szenen, zB der Angriff der Zwerge, die Szene auf dem Riesenrad, der Lichterwald und generell immer dann, wenn eines der Digi-Monster auf dem Screen zu sehen ist. Leider reicht es aber dennoch gerade mal so für eine etwas bessere Wertung im Mittelfeld.


    Wer den Film mag, oder die Erstanschaffung erwägt, kann getrost zur 3D-Version greifen, falls gerade im Angebot. Ein Neukauf, nur für die dritte Ebene, lohnt mMn aber nicht. Am meisten Spaß macht eh die Tonspur.




    PINGUINE AUS MADAGASCAR


    Film: 6.5/10

    Bild: 8.0/10

    Ton: 7.0/10

    3D: 8.5/10


    Film

    Der Film reicht leider nicht an die Madagascar-Reihe heran, auch wenn ich an so manchen Stellen echt herzhaft lachen musste. Sind halt die typischen Pinguin-Einlagen aus den drei Madagascar-Filmen, dieses Mal nur in Spielfilmlänge. Man merkt dem Film auch an, dass den Machern auf halber Strecke die Handlungsideen ausgingen. So hätte man sich den ganzen "Nordwind"-Kram getrost schenken können und das Ende wirkte leider ebenfalls sehr ideenlos. Durch den Witz- und Knuffigkeitsfaktor hatte ich dennoch meinen Spaß!


    Bild und Ton sind tadellos und geben keinen Grund zur Klage. Eine bleibende Erinnerung hinterlässt aber beides nicht.


    Der 3D-Effekt hingegen ist, Dreamworks-typisch, eine echte Augenweide und schon alleine dafür den Kauf wert :respect:

    Es gibt sehr viele, schöne, wenn auch eher zurückhaltende, Pop outs zu sehen. Auch die Tiefenwirkung ist durchweg sehr gut und das Bild zumeist enorm plastisch. Der anfängliche Kamerflug ließ mich wirklich mitsamt der Couch über den Gletscher fliegen und ich hab noch nie überzeugender in einem Karton gesessen :big_smile:


    Klare Kaufempfehlung für 3D-Fans :poppy:


    LG,

    Nupsi

  • Noch eine Empfehlung: schau dir Prometheus in 3D an ! Fand ich damals sehr gut.

    Und noch ein Tipp: falls du irgendwie an "Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D" (2008) kommst, dann besorg dir den (aber nicht die rot-grün Version). Absolut das Beste, was ich in meiner 3D Phase geschaut habe; auch wenn die Story Banane und kindisch ist. Die Effekte hauen dich um !

  • Gestern landete, auf Wunsch der Frau, bei uns folgendes im Player...



    Film: 6.5/10

    Bild: 7.5/10

    Ton: 7.0/10

    3D: 8.5/10


    FILM

    Eigentlich die typische Hai-Story: Ein paar Leute sitzen irgendwo fest, dieses mal im gefluteten Supermarkt, werden von Haien umkreist und einer nach dem anderen schön blutig serviert. Und auch wenn "BAIT 3D" natürlich längst nicht an "Der weiße Hai" heranreicht, so ist er doch Welten von Trash-Filmen wie "Sharknado" entfernt. Die Schauspieler tun ihren Job größtenteils recht ordentlich und auch die Handlung ist für so einen Film überraschend gut. Ich würde den Film beinahe auf einem Level mit "Der Nebel" sehen - ohne natürlich an die Story-Genialität von King heranzureichen. Für einen FSK16-FIlm geht es auch echt blutig und enorm "detailreich" zu. Und auch die Effekte sind überraschend gut, für so einen Low Budget-Film!


    Trotz kleinerer Hirnaussetzer der Protagonisten, hatten wir überraschend viel Spaß an dem Film! Das Logikbarometer sollte vorab aber trotzdem besser auf "Unterdruck" geeicht werden :big_smile:


    BILD

    Das Bild ist eigentlich fast durchweg gut bis sehr gut. Schöne Detailschärfe, die unter Wasser natürlich nachlässt. Stellenweise wirkt das Bild ein klein wenig flau, bzw. könnte in 3D noch ein wenig mehr Helligkeit und Kontrast vertragen. Sonderbarerweise betrifft dies aber eigentlich nur die Außenaufnahmen. Sobald die Häppchen dann erstmal im Supermarkt eingesperrt sind, passt meist alles.


    TON

    Der 5.1 DTS-HD Ton war durchweg sehr gut (deutsche Version gesehen). Allerdings empfand ich die Dynamik absolut überzogen, was die meisten Kinofans hier aber vermutlich eher begeistern dürfte. Wir hatten die Lautstärke auf einem angenehmen Kinopegel, wo man Dialogen problemlos folgen kann, auch wenn man nicht genau hinhört. Aber wenn der Hai zB gegen eine der Scheiben donnert, schickt der Bass eine derart wuchtige Druckwelle durch den Raum, dass es einen glatt aus dem Sessel fegt. Auch in anderen actionreichen Szenen dreht der Sound plötzlich derart auf, dass ich meinen Ohren wegen notgedrungen leiser machen musste.


    3D-EFFEKT

    Das der Film ganz offensichtlich nativ in 3D gedreht wurde, sieht man sofort. Das Bild hat zumeist eine enorme Plastizität, eine wirklich gute Tiefe und viele, tolle Popout-Momente. In einem Moment dachte ich sogar, dass mir irgendetwas vor dem Auge rumfliegt, was ich versuchte zu verscheuchen. Bis ich realisierte, das diese Partikel aus der Leinwand bis zu mir flogen :respect: Auch die Unterwasserszenen bieten eine schöne Tiefe und einen echt soliden 3D-Effekt. Ganz selten wirkt eine Kameraeinstellung mal etwas falsch oder verlangt dem Auge etwas sehr viel ab. Aber dies ist wirklich nur selten und sehr kurz. Viel mehr hat es mich genervt, dass der Director offenbar sehr viel Spaß daran hatte, Taschenlampen direkt in die Kamera leuchten zu lassen. Nervte manchmal schon etwas.


    Meiner Meinung nach ist "Bait 3D" ein kleines Schmuckstück in der Sammlung von 3D- und Hai-Fans :)



    Noch eine Empfehlung: schau dir Prometheus in 3D an ! Fand ich damals sehr gut.

    Und noch ein Tipp: falls du irgendwie an "Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D" (2008) kommst, dann besorg dir den (aber nicht die rot-grün Version). Absolut das Beste, was ich in meiner 3D Phase geschaut habe; auch wenn die Story Banane und kindisch ist. Die Effekte hauen dich um !

    Den suche ich schon seit Eeewigkeiten in 3D, aber überall wird immer nur die rot/grün-Version angeboten :-/

    Prometheus ist aber bereits Teil meiner Sammlung, allerdings noch ungesehen...


    LG,

    Nupsi

  • Da es gerade in einem anderen Thread erwähnt wurde (Danke steinbeisser): Es gibt tatsächlich einen kleinen Publisher, der wieder den Release neuer 3D-BRs aufleben lassen möchte :dancewithme


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Jurassic World - Ein neues Zeitalter (3D Turbine Collector Series #01)


    Schön, dass sich ein kleines Label wie Turbine einigen 3D Vö‘s widmen will. Das Bild von JW EnZ ist recht gelungen, etwas dunkel allerdings und mit teils recht geringer Farbsättigung. Teilweise geht der Schwarzwert ins Graue. Das sind alles Dinge, die es bei der 4K Disc in ähnlicher Form auch schon anzumeckern gab.


    Das 3D ist recht gelungen, mit teils guter Tiefenstaffelung. Dennoch fällt auf, dass der Film nicht mit 3D im Hinterkopf bildgestaltet und photographiert worden ist. Einen neuen Avatar sehen wir also nicht, eine schöne und willkommene Ergänzung zur UHD ist es trotzdem.


    Beim Ton muss man den vielen Spuren Tribut zollen: der deutsche (Lob dafür!) Atmos Ton liegt DD+ -basiert, mit 1,6 Mb/sec, vor. Trotz guter Räumlichkeit, sattem Bass und schöner Dynamik klingt es tonal ein wenig ausgezehrt. Was soll‘s, besser als Disney’s Tonverhunzungen ist es allemal.


    Bild (3D): 7/10

    Ton: 8/10

  • Am Freitag gab es ein Double Feature, zusammen mit B.L.Swagger und Dsch


    Da ich das „richtige“ Leinwandformat habe, 16:9, wirkten die Filme einfach „groß“artig. Kleiner Seitenhieb an alle, die ständig 21:9 als das ultimative Leinwanderlebnis preisen. :sbier:


    Es gab Jurassic Park und Predator.


    Selbstverständlich sind sie nachträglich konvertiert worden.


    Jurassic Park sah sehr gut aus. Schönes, in die Tiefe gestaffeltes 3D.


    Der Ton war klasse, wenn man bedenkt, wie alt der Film ist. Er war damals der erste Film in DTS. Das Gebrüll der Dinos ist auch toll kreiert worden und die deutsche 7.1 Tonspur kann überzeugen.


    Predator ist aus dem Jahr 1987. Das merkt man der Tonspur auch an. Trotzdem macht sie Spaß, verleugnet aber nicht ihren Ursprung.


    Das 3D ist ganz nett aber nicht so schön wie bei Jurassic Park. Es ist auch ordentlich gefiltert worden. Es sind zwar fast keine Wachsgesichter aufgetreten (oder doch? Bei Carl Weathers gleich zu Beginn?) aber Filmkorn gab es keins.


    Die 4K UHD von mir haben wir danach zum Vergleich kurz eingelegt. Das Filmkorn ist dort deutlich! zu sehen aber dafür auch mehr Details.

  • Und noch ein Tipp: falls du irgendwie an "Reise zum Mittelpunkt der Erde 3D" (2008) kommst, dann besorg dir den (aber nicht die rot-grün Version). Absolut das Beste, was ich in meiner 3D Phase geschaut habe; auch wenn die Story Banane und kindisch ist. Die Effekte hauen dich um !

    Nachdem wir endlich eine "echte" 3D-BluRay von dem Film bei Amazon ergattern konnten (Achtung: Hoher Preis aktuell! Wir haben 5,33€ plus 3€ Porto gezahlt!), und unser Beamer gestern aus der Reparatur zurück kam, haben wir uns den Film Abends auch gleich noch auf die Leinwand geworfen :)



    Film: 6.0/10

    Bild: 6.5/10

    Ton: 7.0/10

    3D: 8.5/10




    FILM

    Keine Frage, der Film reicht nicht einmal ansatzweise an den von 1959, mit Gertrud und Hans, heran. Aber Brendan Fraser ist mMn ein unheimlich symphatischer Schauspieler und gefällt auch in dieser Rolle. Der Film ist zumeist aber derart albern, dass er nicht mal mehr als Action-Komödie durchgeht. Und nach Logiklöchern muss man gar nicht erst suchen, die werden einem brachial um die Ohren gehauen. Dafür ist der Film aber auch echt kurzweilig und spaßig :)


    BILD

    Die Bildqualität schwankt leider enorm. Sonderbarerweise weisen gerade die Realaufnahmen zumeist eine hohe Bildschärfe auf und ebenso die Schauspieler. Die CG-Hintergründe sind dafür oftmals leider echt flau und verwaschen. Ich vermute, dass auch mehrere 3D-Cams zum Einsatz kamen, wodurch die Bildqualität ebenfalls schwankt. Leider absolut keine Referenz!


    TON

    Bei der BR handelte es sich um die englische Fassung, weshalb keine deutsche Tonspur vorlag. Da ich aber auch noch die deutsche BR besitze, habe ich einfach die ToolNix genutzt um die deutsche 5.1 DTS-HD-Spur hinzuzufügen. Und die ist durchweg solide. Ist allerdings ebenfalls keine Referenz, zu wenig Räumlichkeit und insgesamt etwas zu "brav". Aber manche Szenen machen dennoch echt Laune, wie zB der Einsturz der Höhle, die Blitzeinschläge oder die Talfahrt im Dino-Schädel.


    3D-EFFEKT

    Auch hier schwankt die Qualität leider immer wieder mal. Teils wirken Felsen, Pflanzen oder Tiere derart plastisch, dass einem die Kinnlade auf die Brust klappt, und dann wirken Szenen wieder enorm flach. Lediglich die Schauspieler im Vordergrund reißen solche Szenen dann wieder heraus, da diese eigentlich durchweg eine sehr hohe Plastizität besitzen. Sonderbarerweise wirken auch gerade die CG-Hintergründe irgendwie flach, wenn auch nicht immer.

    Aber es gibt auch sehr viele, echt tolle 3D-Momente. Wenn der ekelhafte Käfer am Anfang seine riesigen Fühler aus der Leinwand streckt, weicht man wirklich angewidert zurück. Einfach toll :dancewithme

    Und auch sonst gibt es unzählige, grandiose Pop out-Momente. Nach dem Höhleneinsturz möchte man husten, so sehr füllt der Rauch das Heimkino. Dann regnet es mal im Zimmer, und Vögel oder Fische fliegen zum greifen nah aus der Leinwand heraus. So macht 3D im HK wirklich Spaß :respect:


    Für 3D-Fans ein "Must have" in der Sammlung!


    LG,

    Nupsi

  • Detektiv Dee


    Es gibt eine Triologi über den Asiatischen Detektiv Dee aus den Jahren 2011, 2013 und 2018.

    Der zweite und der dritte Teil handelt zeitlich vor dem ersten (den ich nicht habe) und diese beiden wurden auch in 3D gedreht.

    Der Fluch des Seeungeheuers (2013) und die Legende der vier himmlischen Könige (2018)


    Asiatisches Fantasy, also fliegende Krieger und viel Mysterien, teilweise overakting, aber ich fühlte mich bei beiden Teilen recht gut unterhalten.

    Aber das 3D ist schon Referenzverdächtig und macht richtig Spaß, auch Soundmässig ging es jeweils passend gut zur Sache.


    Wer Asiatisches Fantasy mag sollte mal einen Blick riskieren :)

  • Review Spam III


    FLUG DER SCHMETTERLINGE (Doku)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fim: 4/10

    Bild: 7/10

    Ton: 5/10

    3D: 9/10


    Eine Doku über die Findung der Schmetterlingsflugrouten, die weder Fleisch noch Fisch ist. Offenbar konnte man sich nicht entscheiden, ob man eine Indiana Jones-Hommage oder eine Fakten-Doku abliefern möchte, also hat man beides (mMn) sehr schlecht kombiniert. Wirklich wissenschaftlich wird es nie, was der gesamten Doku ein wenig das Niveau einer "Sendung mit der Maus"-Folge verleiht. Man weiß am Ende zwar, dass Schmetterlinge enorme Distanzen zurücklegen, aber über das wie und warum erfährt man so gut wie nichts.


    Die 3D-Aufnahmen sind allerdings eine absolute Augenweide! Man sieht sofort, dass in 3D gedreht wurde. Landschaften sehen unglaublich plastisch aus und die namensgebenden Schmetterlinge flattern wunderschön durch den Kinoraum. In ganz wenigen Szenen hat man den Eindruck, dass nachträglich konvertiert wurde. Es könnten aber auch einfach andere Kameras zum Einsatz gekommen sein.


    Meine Frau hat den, zusammen mit "Khumba", bei MediaMarkt für wenige Euro auf dem Grabbeltisch gefunden. Bei Amazon kostet er aktuell ~11€. Für Kinder wäre dies jedoch eine tolle 3D-Doku :)



    KHUMBA - Das Zebra ohne Streifen am Po

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fim: 6.5/10

    Bild: 7/10

    Ton: 7/10

    3D: 7/10


    Ein Animationsfilm den ich beim sichten des Covers eigentlich sofort in die "Ramschecke" verortete. Allerdings bietet der Film wirklich sehr solide Animationskost und muss sich storytechnisch auch nicht wirklich hinter den letzten Disney-/Pixar-Filmen verstecken. An die großen Disney-/Pixar-Filme reicht er allerdings dann doch nicht heran. Story ist allerdings recht simpel: Ein Zebra wird ohne Streifen am Hintern geboren und begibt sich auf eine gefährliche Reise, um sie zu suchen.

    Wir wurden vom Film sehr gut unterhalten und ich war am Ende wirklich angenehm überrascht von dem Film :big_smile:


    Die deutsche 5.1 DTS-HD Master Tonspur war ebenfalls sehr solide. Surround kommt leider etwas zu kurz und auch sonst sticht der Ton nie wirklich hervor. Aber dafür liefert er sich auch keine wirklichen Schwächen.


    Wie bei Animationsfilmen üblich, überzeugt auch Khumba in 3D und steckt sogar den einen oder anderen Disney-/Pixar in die Tasche. Es gibt ein paar nette Pop outs und fast durchweg eine sehr schöne Tiefenwirkung. Wenn ich mich recht erinnere, ist schon in paar Wochen her, gab es auch ein paar sehr schöne Partikeleffekte. Auf alle Fälle hat der Film einen festen Platz in meiner 3D-Sammlung!


    Für nur 2,79€ bei rebuy oder 8,65€ bei Amazon zu haben.



    JAGDFIEBER 3D

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fim: 7.5/10

    Bild: 6.5/10

    Ton: 7/10

    3D: 7.5/10


    Jagdfieber dürften die meisten sicherlich schon kennen. Wer nicht, kann kurz in den Trailer schauen.

    In puncto Details sieht man dem Film sein Alter mittlerweile eindeutig an und schon damals gehörten die 3D-Animationen nicht unbedingt zum besten. Ist in diesem Fall aber schnurz. Schon nach kurzer Zeit ist man darüber hinweg und amüsiert sich köstlich über die schrulligen Tiere :big_smile:


    Vom 3D-Effekt war ich, ehrlich gesagt, enorm überrascht! Bei dem Alter des Film UND den eher zweitklassigen Animationen hatte ich eigentlich einen eher mäßigen 3D-Effekt erwartet. Aber weit gefehlt! Das 3D-Bild ist durchweg tadellos und weiß mit ein paar schönen Pop outs sowie einer guten Tiefenwirkung zu überzeugen. Erreicht zwar nicht ganz die Güte von moderneren oder höherpreisigeren Produktionen, liefert aber einen enormen Mehrwert ggü. der 2D-Variante. Die 7.5/10-Wertung ist also mehr als gerechtfertigt :)


    Die deutsche 5.1 DTS HD-Master Tonspur ist solide, aber auch recht brav.


    Bei rebuy für schlappe 2,99€ zu haben. Oder bei Amazon für happige 16,99€.



    JURASSIC WORLD 3D

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Fim: 7.5/10

    Bild: 8.5/10

    Ton: 8.5/10

    3D: 7.5/10


    Da man zum Film wohl kaum noch etwas sagen muss, komme ich gleich zum 3D-Effekt, der für eine nachträgliche Konvertierung verdammt gut gelungen ist. Es gibt fast durchweg eine sehr gute Tiefenwirkung und sehr sauber getrennte Ebenen, was für eine nachträgliche Konvertierung immens wichtig ist, da man bei schlechteren Konvertierungen an den Rändern noch Teile des Hintergrunds erkennen kann - was mich enorm nervt. Nur sehr selten wirkt das Bild mal kurz etwas flacher. Leider gibt es aber nur sehr wenige Pop outs, zB wenn der Indomino-Rex seine Kralle durch die Gyrosphere und damit auch durch die Leinwand haut. Dafür ist der 3D-Effekt aber auch wirklich permanent sehr präsent und das Bild fast durchweg schön plastisch.


    Die deutsche Tonspur (5.1 DTS) macht enorm viel Spaß und bietet auch immer wieder eine schöne Räumlichkeit sowie gut gesetzte, einzelne Surround-Effekte. Außerdem lässt der Bass es wirklich ordentlich krachen! Die englische 7.1 DTS HD-Master muss ich bei Gelegenheit unbedingt mal testen!


    Jurassic World (Teil 1!) gehört in wirklich jede 3D-Sammlung :respect: Bei rebuy für schlappe 4,39€ und bei Amazon für nur 7,00€!


    Neugierig wie ich bin, hab ich auch mal kurz in JW 2&3 geschaut. Aber der 3D-Effekt in den beiden Nachfolgern fällt sehr deutlich hinter dem des ersten Teils zurück - leider :(



    LG,

    Nupsi


    P.S.: Falls die Frage bei dem einen oder anderen aufkommt: Nein, das sind keine affiliate-Links zu den Shops, sondern nur Kinofan-Service :zwinker2:

  • Need for Speed


    Auf Empfehlung von ferdi s Kumpel, habe ich mir diesen Film gegönnt. Die 2D BD war teurer, daher habe ich die 3D BD gekauft.


    Ich hatte irgendwo gelesen, dass das 3D nicht so toll sein soll, es würde aber nicht negativ auffallen.


    Ich fand es gar nicht so schlecht. Es gab viele Einstellungen mit einer schönen Tiefe. Das Bild war insgesamt gut.


    Auch der 5.1 DTS HD HR Ton macht Spaß. Es „dröhnen“ die Motoren (frei nach Herbert Grönemeyer).


    Der Film. Ich wusste, dass es ihn gibt. Ich hatte keine Ahnung, worum es geht. Für die PS3 habe ich Need for Speed Shift. Auf dem Sommerfest wurden mir nur zwei Szenen beschrieben. Es hörte sich ganz gut an.


    Doch leider konnte ich mit dem Film bzw. den Protagonisten nichts anfangen.


    Ich war davon ausgegangen, dass hier Rennen gefahren werden, auf Rennstrecken bzw. abgesperrten Strecken in der Stadt, so wie bei meinem Spiel, welches ich habe. Doch leider werden hier illegale Straßenrennen, ohne Rücksicht auf Verluste gefahren.


    Ja, auch bei anderen Filmen hinterlassen die Helden eine Spur der Verwüstung mit zig Kollateralschäden aber dieses spezielle Thema „sich wie ein Idiot auf Kosten anderer ein Rennen auf öffentlichen Straßen liefern“ ist aufgrund privater Erlebnisse ein ganz spezielles Reizthema bei mir.


    Ich wünschte mir die ganze Zeit, dass alle irgendwo vor die Mauer fahren und niemand anderen verletzen.


    Ich spoiler mal, es passiert nicht.


    Der Film kommt in die Tauschbox.

  • Review Spam IV


    LIVE, DIE, REPEAT / Edge of Tomorrow 3D

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 7.5/10

    Bild: 8.0/10

    Ton: 8.5/10

    3D: 7.0/10


    Den werden eh alle kennen, daher brauche ich da nicht viele Worte drüber verlieren. Einfach ein toller Film, der immer wieder Spaß macht.

    Und obwohl der Film zwar nachträglich konvertiert wurde, liefert die dritte Ebene definitiv einen enormen Mehrwert. Alles wirkt sehr viel plastischer und detaillierter. Die Bildtiefe ist zwar nicht immer perfekt, aber dennoch gibt es ein paar wirklich sehr schöne 3D-Momente. Nicht zuletzt die Schlacht am Strand ist in 3D eine echte Augenweide.


    Plus: Emily Blunt in 3D :big_smile:



    EVEREST (Animation)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Film: 7.0/10

    Bild: 8.0/10

    Ton: 7.0/10

    3D: 8.0/10


    Ein weiterer Dreamworks-Animationsfilm, was ja immer schon mal ein Garant für absolut tolles 3D ist. Und so enttäuscht auch "Everest" nicht. Im Gegensatz zu "Megamind" war man hier zwar ein klein wenig zaghafter beim 3D-Effekt, aber der Mehrwert ggü. der 2D-Variante ist enorm! Der Film bietet durchweg eine tolle Bildtiefe, sehr schöne Farben, eine gute Bildschärfe und einige wirklich schöne WOW-Momente. Popouts halten sich leider in Grenzen oder wirken teils etwas erzwungen.


    Die deutsche und englische Tonspur liegen in Dolby Atmos vor und bieten keinerlei Grund zum klagen. Manchmal bietet die Tonspur eine echt schöne Räumlichkeit und ist in actionreichen Szenen auch sehr präsent. Insgesamt bleibt der Ton aber doch recht brav.


    Der Film selbst gehört vielleicht nicht zu den besten Animationsfilmen von Dreamworks, macht aber dennoch durchweg Spaß. Es gibt auch ein paar schöne Lacher und zauberhafte Momente. Insgesamt aber ein Film, der sich an ein eher jüngeres Publikum richtet. Wir hatten dennoch sehr viel Spaß und der wird sicher noch das eine oder andere Mal auf der Leinwand landen :)



    DAS LETZTE EINHORN (WARNUNG!)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 8.5/10

    Bild: 6.5/10

    Ton: 7.0/10

    3D: 0.5/10


    Ein absoluter Klassiker und seit Kindheitstagen einer der Lieblingsfilme meiner Frau. Und als sie sah, dass es davon eine 3D-Version gibt, hat sie natürlich nicht lange gefackelt :big_smile:


    Für Liebhaber und Sammler lohnt sich die BR auf alle Fälle, da man den Film nie besser gesehen oder gehört hat. Allerdings sieht man diesem sein Alter trotz BR sofort an. Sowohl Bild als auch Ton bleiben daher deutlich hinter moderneren oder teureren Produktionen zurück.


    Das 3D ist allerdings eine absolute Zumutung und könnte grottiger nicht sein. Schon alleine dem Alter wegen hatte ich bereits eine eher mäßige Konvertierung mit ordentlich Klappbucheffekt erwartet. Die Enttäuschung war aber dennoch gigantisch. Der Film wurde eigentlich überhaupt nicht in 3D konvertiert, sondern das gesamte, flache 2D-Bild wurde einfach ein kleines Stück nach hinten versetzt. Man schaut quasi weiterhin eine 2D-Version, die nur einige Zentimeter tiefer liegt.

    Absolut unterirdisch und definitiv keinen Kauf wert :thumbdown:



    MEGAMIND

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 8.0/10

    Bild: 8.5/10

    Ton: 8.0/10

    3D: 8.5/10


    Für mich einer der besten und spaßigsten Animationsfilme, den man sich aber unbedingt im englischen Originalton anschauen sollte :big_smile:

    Bild (2.35:1) und Ton (Deutsch 5.1 DD und Englisch 7.1 TrueHD) sind absolut top und der Bass bekommt für einen Animationsfilm überraschend viel zu tun!


    Dreamworks-typisch ist das 3D allererste Sahne und macht von der ersten bis zur letzten Sekunde enorm viel Spaß. Es gibt ein paar Pop outs, allerdings hätte es gerne mehr sein dürfen. Dafür liefert der Film aber durchweg eine phantastische Tiefe und enorme Plastizität und gehört für mich zu den besten 3D-Animationsfilmen!



    MONSTER HUNTER

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 6.0/10

    Bild: 8.5/10

    Ton: 8.0/10

    3D: 8.0/10


    Leider einer dieser Filme, die weder Fisch noch Fleisch sind. Generell hatte ich nicht viel erwartet und wurde eigentlich weder enttäuscht, noch überrascht. Der Film nimmt nach dem ersten Viertel einen etwas unerwarteten Handlungsweg, der ihm mMn eher schadet. Erst ab dem zweiten Drittel gehts dann mit dem eigentlich erwarteten Monstergeschnetzel weiter. Für Fans des Spiels vielleicht besser, als für alle anderen. Ich würde ihn ein wenig auf einem Niveau mit dem Godzilla-Film von Emmerich (1998) sehen. Die Effekte und Monster sind für einen Film in dieser Preisklasse eigentlich durchweg gut, können aber nicht ganz mit größeren Produktionen mithalten!


    Sehr positiv überrascht war ich vom Bild (2.40:1)! Eine tolle Bild- und Detailschärfe für so einen B-Movie. Der Ton (5.1 DTS-HD) ist ebenfalls völlig iO, kommt aber nicht ganz an die Qualität des Bildes heran.


    Dafür passt der 3D-Effekt wiederum und war ebenfalls eine sehr positive Überraschung! Ich hab zwar keine Info dazu, aber mir scheint, dass hier wirklich nativ in 3D gedreht wurde. Das Bild ist enorm plastisch und bietet eine zumeist überraschend gute Tiefe. An Pop outs kann ich mich nicht erinnern. Ist allerdings auch schon eine Weile her. Ich glaube aber, dass es ein paar tolle Partikeleffekte gab, die aus der Leinwand flogen!



    SANCTUM

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Film: 6.5/10

    Bild: 7.0/10

    Ton: 6.0/10

    3D: 8.0/10


    Film

    Ein Forscherteam aus Höhlentauchern möchte die letzten Winkel der größten Höhle der Welt offenbaren. Viel mehr gibt die Handlung eigentlich auch nicht her. Der Trailer zeigt imho auch schon alles wissenswerte. Ist ein netter Film zum 1x ansehen. Wer sich, wie ich, gerne über dämliche Entscheidungen von Protagonisten aufregt, sollte für diesen Film schon mal die Beruhigungspillen bereitlegen :big_smile:


    Bild&Ton

    Beides geht völlig iO, hinterlässt aber auch keinen bleibenden Eindruck. Das Bild liegt im 1.85:1-Format vor und der Ton in 5.1 DTS-HD. Hier und da bekommt der Bass mal etwas zu tun, aber insgesamt bleibt der Ton recht unspektakulär.


    3D-Effekt

    Hier war ich dann wieder sehr angenehm überrascht, da eindeutig nativ in 3D gedreht wurde, was auch sofort positiv auffällt. Das Bild ist enorm plastisch, bietet eine tolle Tiefe und wirklich schöne 3D-Momente. Pop outs gab es allerdings keine. Zumindest kann ich mich an keine erinnern. Es gab aber den einen oder anderen sehr schönen Partikeleffekt, der denn Raum füllt. Manchmal fällt die Bildtiefe ein klein wenig ab, was bei den oftmals beengten Verhältnissen aber ganz normal ist. Insgesamt bietet der Film eine wirklich tolle 3D-Erfahrung. Wie bei nativ gedrehten 3D-Produktionen üblich, strengt der Effekt manchmal ein klein wenig die Augen an. Aber das ist meckern auf End-Niveau. Für 3D-Fans lohnt sich die Scheibe auf jeden Fall und reißt mit 6€ bei rebuy auch kein Loch in die Tasche.


    LG,

    Nupsi

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!