Gladiator 2 - Vorschau

  • Mich macht diese Sequel- und Prequelmaschinerie Hollywoods nur noch müde....

    Das finde ich auch wirklich erschreckend, dass scheinbar überhaupt nur noch Filme ins Kino kommen, die aus irgendeinem bereits bestehendem Produkt (Film, Serie, Videospiel, Spielzeug, ...) "hervorgehen".

    Allerdings sehe ich da auf eine deutliche Verantwortung bei den Kinogängern. Da wird wohl zuschlagen, dass beim Überangebot heutzutage alle gewohnt sind, dass man um ihre Aufmerksamkeit buhlt und sie aus 100 Angeboten auf das klicken, was sie spontan anspricht. Anders ausgedrückt: Was nicht sofort triggert, sondern "Einarbeitung" erfordert (und sei es nur 3 Sätze zum Inhalt lesen), fällt sofort durchs Raster.

    Früher waren es halt noch Stars, die triggerten, heute eben nicht mehr (jedenfalls beim Film - bei Musik scheint das noch zu funktionieren).


    Zum Film: Ich bin gespannt und freue mich drauf. Wenn ich einen guten Film sehe, ist mir auch egal, ob er "Gladiator 2" heißt und mit "Gladiator" was zu tun hat .... und wenn ich einen schlechten sehe, dann auch. (dann ist das aber vielleicht der Anlass, den alten mal wieder reinzulegen und zu genießen).

  • Mich törnt es eher ab, wenn ich schon wieder einen Film präsentiert bekomme, der als Vorgänger einen Ausnahmefilm hat und dieser, für mein Empfinden, zu Ende erzählt war.


    Ich freue mich immer über „neues“ Material.


    Das heißt aber nicht, dass ich was gegen einen weiteren Teil von einem guten Film habe. Nur in diesem Fall sind meine Erwartungen bei Null. Bei Top Gun Maverick war dies, nur als Beispiel, ganz anders.

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!