Moin von der Küste - (Scharbeutz)

  • Moinsen,


    ich baue momentan meine gesamte Wohnung um und da wurde es langsam Zeit von Stereo auf Mehrkanal ,,upzugraden,,. Komme aus dem Aktiv Sektor, habe jetzt viele Jahre mit Studiotechnik gehört (Crane Song, Neumann, KSD und einig mehr). Stand zurzeit : Großbaustelle ;-) Lichtinstallation, Deko, Kabel Management, fehlende Vorstufe / PreAmp, Leinwand usw... noch sehr viel zu tun und Möglichkeiten Geld auszugeben...


    Genutzt werden Neumann KH150 & 2x KH750 bisher immer eingemessen mit dem MA1. Welche AV Vorstufe kommt, wie korrigert wird und ob es doch nachher komplett DIY wird mit einer miniDSP und Array Lösung, weiß ich momentan noch nicht genau. Zurzeit habe ich viele verschiedene Lösungsansätze aber noch nichts konkretes. Momentan wird daher ,,audiophil,, über ein Focusrite Interface gehört am PC ;-) Bringt aber trotzdem schon Spaß. Ist allg. mein erster Beamer jemals.


    Geplant sind aufjedenfall 2x KH80 als Surround und definitiv eine andere, bessere Subwoofer Lösung. Bin nicht aus auf Atmos. Die Leinwand Diagonale wird nachher irgendwas an die 3,50m sein. LED Spots kommen in die Zwischenräume der Akustikelemente.


    Hatte heute angefangen die Akustik neu zu beziehen passend warm-grau zur wandfarbe. Bei knapp 3,50 Deckenhöhe helfen die zumindest in den oberen Mitten & Höhen enorm. Morgen wird weiter verkleidet, Beleuchtung bestellt, nochmal neu eingemessen für die Übergangszeit und dann schauen was in den nächsten Wochen noch so kommt...


    Viel zu tun, sieht momentan noch nach nix aus...

    ! Weitwinkel verzerrt irgendwie das gesamte etwas, keine sorge ist alles in waage und grade montiert ;-)


    - Epson Tw 9400

    - Neumann KH150

    - Neumann KH750

    - DIY Akustik


  • Bisschen vorrangekommen. Richtig hunderprozentig Scharf bekomme ich das Bild leider irgendwie noch nicht

    über die hauseigenen Epson Einstellungen. Ich weiß nicht ob das an der fehlenden Leinwand liegt oder meine Grafikkarte einfach nicht mehr hergibt.

    Wirkt en wenig so als wäre da 3D aktiviert bzw es ist so ein leichter Schimmer um die Grafiken.

    Besteht die Möglichkeit das meine Grafikkarte (Radeon RX590)dafür einfach nicht ausgelegt ist so groß zu projizieren ?


    GPU Radeon RX 590

    Maximale Auflösung 5120 x 2880 Pixel

    Breite der Speicherschnittstelle 256 Bit

    Speichertaktfrequenz 8400 MHz

    Separater Grafik-Adapterspeicher 8 GB

    Grafikkartenspeichertyp GDDR5

    DirectX-Version 12.0

    Dual-Link-DVI Ja

    Schnittstelle PCI Express x16 3.0


    Ich teste das gleich nochmal mit meinem Oppo Darbee aus, wie das Bild da wirkt


    Hier der aktuelle Stand

  • Ob am Ende des HDMI Kabels ein Monitor oder Beamer hängt spielt für das von der Grafikkarte erzeugte Bild (bei gleicher Auflösung) keine Rolle. Und ob der Beamer nun 1 Meter oder 20 Meter projiziert, bekommt die GraKa nicht einmal mit.

    "Remember; no matter where you go, there you are."

  • Hallo VTKZ,


    herzlich willkommen im Forum. Zu deiner Frage kann ich leider nichts beitragen.


    Dein Kino finde ich aber sehr stylisch und wohnlich, sieht wirklich gut aus!


    LG aus Stuttgart (ohne Küste)

    Bauthread: FOKUS Heimkino

    (Ein Claim für das Kino wird derzeit noch gesucht; der Claim ist noch ... unscharf. Aber die Suche ist im Fokus!)

  • cat54 danke, ist noch lange nicht fertig aber die gröbsten Elemente sind schonmal vorhanden.

    Fehlt noch einiges bis alles wirklich so ist wie ich mir das vorstelle. Leider dauert der Versand meiner Lampen bisher an.

    Hoff das die spätestens Montag ankommen das ich dann pünktlich zum Arbeitsstart Mittwoch, die Lampen verkabelt habe


    Ich habe jetzt selber nochmal die Grafikkarte sowie das Beamer Menü aufgerufen und hab das Bild etwas verbessern können in Schärfe und Detaildarstellung.

    Werde das aber von einem befreundeten Kollegen der auch einen Beamer + Hochkontrast LW mal beurteilen lassen

    Vielleicht liegt das auch an der Raufasertapete die das Schärfe einbüßt oder ich bin einfach jahrelangen TV gewöhnt. Die Unschärfe ist nur bei

    kleiner Textdarstellung oder kleinen Icons zB wirklich sichtbar.

  • Zum einen wird die Tapete auf jeden Fall ein Grund sein - da muss eine vernünftige Leinwand her.

    Der Projektor sollte zudem vernünftig aufgestellt sein, also genau rechtwinklig usw., kein Keystone verwenden.

    Zum anderen ist so ein 3LCD Projektor niemals so scharf, wie ein Monitor/TV oder ein DLP Projektor. Das fällt insbesodere auf, wenn man "normale" PC-Grafiken, Texte usw. darstellt.

    Ich persönlich würde daher z.B. auch nie einen LCD oder DILA für Präsentationen im Büro etc. nehmen.


    Schau dir mal den Filmbetrieb an, da sollte das schon besser aussehen.


    Grüße von der Küste

  • Geht voran. Apple TV 4k & Vorstufe sind organisiert.

    Das Schärfe Problem hat sich damit tatsächlich erledigt bzw gelegt. Habe jetzt mit meinem Oppo und dem integrierten Darbee Optimizer ein wirklich super Bild hinbekommen, was auch besser ausschaut als das PC Bild - gleiches gilt beim AppleTv


    Als nächstes ist dann auch das Thema Multi Sub / DBA dran und gleichzeitig jemanden finden der ein Konzept entwickeln kann dafür. Leinwand kommt aber wahrscheinlich vorher


    btw Keystone ist deaktiviert und er steht auch perfekt mittig ausgerichtet. Bild Anpassungen habe ich nur sehr dezent gemacht. Jetzt gefällt mir das Bild echt richtig super. Fast schon so gut das ich keine Leinwand bräuchte :-D aber die kommt aufjedenfall auch noch

  • Und weiter gehts...

    Vorhänge sind installiert müssen nur nochmal über gebügelt werden. Qualität ist sehr hochwertig für einen sehr fairen Preis auf Maß anfertigen lassen. Zwei fehlen noch auf der linken Seite, die kommen die Tage an.


    Meine beiden Neumann Subs sind verkauft.

    Damit hat das Thema Neumann Einmessung sich

    endgültig erledigt.


    Wie man sieht sind 4 Chassis bereits bestellt.

    Scan Speak. Passende Gehäuse werden zurzeit vom Tischler gebaut. Fehlen dann nur noch die Endstufen, Kabel und die miniDSPs.


    Der neue dunkle Teppich ist auch ausreichend reflektionsarm. Kein Adamantium aber fürs Wohnzimmer vollkommen ausreichend


    Man freue ich mich auf die Einmessung mit den miniDSPs :-D... nicht


    Und evtl lasse ich die KH150 noch umlackieren, grade eine Anfrage an Neumann geschickt, was das kosten würde wenn man die in Matt Anthrazit / Schwarz umlackiert.


    KH80 für die hinten kommen auch noch, momentan erstmal Fokus auf das Pseudo DBA / Multi Sub und danach gehts weiter mit passender Leinwand und der Surround Erweiterung


  • Danke. Ja mein Freund von mir hat damit sein Array gebaut und ich werde das (Stand jetzt) von der Technik & Gehäusen her 1:1 nachbauen. Mein Raum ist auch relativ quadratisch, das wird wahrscheinlich noch besser funktionieren als bei ihm.

    Vielleicht finde ich ja noch jemanden der mir das einmisst - habe dazu eigentlich keine Zeit jetzt im Sommer mich da jede Woche intensiv mit zu beschäftig wegen der Arbeit. Mal sehen, viel schlimmer und nerviger als die Neumann Automatik / Software kanns nicht werden

  • Ich mach nur Festival Urlaub ;P. Arbeite in der Gastronomie, also viel von der ,,schönen Küste,, bleibt mir im

    Sommer nicht wenn bei uns die Hütte brennt und die Touristen alle da sind ;-D

  • LS sind nun der Wand montiert. Freue mich wenn die Subs endlich fertig werden (Tischler baut zurzeit) und dann die Leinwand auch irgendwann hängt. Da bestelle ich mir dann auch demnächst den Keilrahmen und und das Leinwandtuch.

    Es ist nicht alles perfekt, bin dennoch sehr zufrieden wenn man bedenkt das ich alles an Akustik alleine hier in der Wohnung zusammengebaut, bezogen und montiert habe inkl der Elektrik.


    Hoffe das ich spätestens Ende des Jahres das Setup komplett fertig gestellt habe inkl Einessung des DBAs und ggbf nochmal einer Beamer Kalibrierung. Bis dahin ist aber noch einiges zu tun und demnach auch an Geld zu investieren ;-)


Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!