BenQ W4000i

  • In solch extremen Fällen nutze ich die "Noise Reduction"-Funktion des W4000i. Die eine, perfekte Einstellung für alle Filme gibt es imho eh bei keinem Gerät. Zumindest ich passe öfter mal Kontrast, Schärfe und NoiseReduction je nach Film etwas an.

  • Ich hatte bei mir ein ähnliches Problem in Zusammenhang mit meinem Blu-ray-Player. Hier hat sich ganz ungünstig der im BLU-ray-Player (ganz leicht) eingestellte Schärfefilter mit dem Pixel-Enhancer des Beamers addiert, war dann mit Filmkorn zu einem nicht guckbaren Effekt geführt hat.

    Ich empfehle: Schärfe im Beamer auf 0, Pixel-Enhancer im unteren 1/3, alle Bildverbesserer im Zuspieler aus.

  • Hallo zusammen,


    ich gehe vom Apple TV direkt in den Beamer. Da ist kein AVR dazwischen.

    Das ATV hat keine Pixelverstärker etc.


    Aber da ja Donkeyteam auch das starke Korn im Bild hat, scheint es am Material zu liegen.


    Ich konnte es aber noch etwas verbessern.

    Bei Godzilla minus one hatte ich das teilweise auch. Habe dann alle Einstellungen durchforstet und der Color Enhancer stand auf 7. Den habe ich runtergedreht und dann war das Korn bei Godzilla weg.

    Bei Men in Black war es zwar immer noch sehr stark, aber etwas angenehmer zu schauen.


    Von daher ist alles okay und ich bleibe beim TK860 und werde die 1.600 Euro Preisdifferenz zum W4000i in die Optimierung meines Raums investieren.


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

    Ihr habt mir sehr geholfen.


    Viele Grüße
    Daniel

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!