Thor: Love and Thunder

  • Wie schon der Vorgänger wurde auch Teil 4 wieder von Taika Waititi inszeniert.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Kinostart: 6. Juli 22

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Last Action Hero

    Changed the title of the thread from “Thor: Love and Thunder (Trailer)” to “Thor: Love and Thunder”.
  • Hallo,


    gesehen.

    Kinosaal nicht so toll, und diesmal irgendwie falsch projiziert zu viel an die Decke und dann hat es im oberen Bereich auf die Leinwand reflektiert. Da schreibe ich noch eine Email, weil das ist echt unnötig.


    Zum Film:

    Im Vergleich zu Dr. Strange 2 ist weniger Vorwissen nötig. Klar es hilft wenn man das MCU kennt weil doch immer wieder auch kleine Bezüge gemacht werden. Thor 1-3 ist schon nicht schlecht, wenn man gesehen hat aber ich denke es geht auch komplett ohne.


    Mich hat der gut unterhalten. Sehr viel Humor, obwohl er nicht so anfängt.

    Ich glaube es gibt keine Rolle die Christian Bale schlecht spielt, hat mir wieder Mal super gefallen.

    Klar alles schon Mal da gewesen und auch keine nennenswerten Überraschungen oder Wendungen.

    Auch die mittlerweile in fast jedem Film genutzte Rock-Mainstream (Cover) Musik die mir schon auf den Wecker gehen sind es mir zumindest trotz der Häufigkeit nicht besonders negativ aufgefallen.

    Aber es dauert wohl nicht mehr lange bis das bei mir komplett umschlägt und es einen Film ruinieren kann.


    Es waren auch, okay das Setting gibt viel Spielraum, wenig Momente wo ich dachte *facepalm*.


    Wem Thor 3 gefallen hat dem wird wahrscheinlich 4 auch gefallen. Er setzt den Stil fort bzw. teilweise noch eins drauf.


    Wenn es der letzte Teil wäre, dann würde ich auch das Ende okay finden, das mid/Post credit jedoch lässt mich eher mit einem "muss das sein" als einem "jetzt will ich wissen wie es weitergeht".


    Ordne ich im MCU ziemlich weit oben ein, aber fällt doch durch den im Vordergrund stehenden Humor etwas aus der Reihe.


    mfg

  • Des einen Freud, des anderen Leid.


    Mir hat der 3. Teil am besten gefallen.


    Mit zunehmender Anzahl an diesen Filmen (MCU, DCU), werden sie für mich immer langweiler.


    Wenn dann ein Film etwas lustiger ist, sorgt bei mir der Witz und das sich nicht ganz so ernst nehmen für die nötige Abwechslung.


    Auf Dr. Strange 2 habe ich z.B. eigentlich keine Lust. Als ich leider (oder doch glücklicherweise) bereits etwas über das Ende gespoilert bekommen habe, tendiert das Interesse gegen Null.


    Thor 4 werde ich mir aber angucken.

  • Ja die beiden sind ziemlich gegensätzlich (innerhalb des MCU) was das angeht.


    Wobei bei Thor 4 die mMn. an der Grenze zwischen "sich nicht ganz erst nehmen" und "Persiflage" sind.

    Auf der eine Seite mutig, aber mir ist klar dass da nichts "riskiert" wird und das knallhart kalkulierte Strategie ist.


    Ich muss aber auch sagen dass ich selbst immer weniger "schwere Kost" in Form von Filmen mag, und bis auf den Anfang ist das einfach eine Komödie mit Action. Auch mit (vielen) flachen Witzen aber es hat gepasst.

    Wäre ich mit anderer Stimmung rein in den Film hätte der auch daneben gehen können.


    Bin jedenfalls gespannt was andere hier berichten.


    mfg

  • Hab ihn mir gestern dann auf Disney+ angesehen.


    Ich muss sagen, dass es mir einfach zu viel Humor war. Da sind ganze Szenen nur darauf aufgebaut lustig zu sein. Früher waren es noch kurze Gags im normalen Film Geschehen. Jetzt werden ganze Szenen für die Humorschiene geschrieben . Das wird mir auf Dauer einfach zu viel. Zum Ende hin nimmt der Humor ein bisschen ab was dem Film auf jeden fall gut tut.

    Das beißt sich für mich generell ein bisschen. Der düstere Bösewicht, den Christian Bale wirklich sehr gut spielt und den Film meiner Meinung nach auch rettet, steht dem aufgezwungenen Humor gegenüber. Das passt für mich nicht wirklich zusammen.

    Hätte man den Witz weggelassen oder auf ein paar lustige Sprüche reduziert hätte der Film echt gut werden können. So ist er für mich eine Einmalsichtung die nicht wirklich gut aber auch nicht übertrieben schlecht ist. Kann man sich mal anschauen aber der Wow der war ja mal Geil Moment nach dem Abspann bleibt halt aus. Unterm Strich bin ich froh das ich mir nicht die Scheibe bestellt habe. Ton war wieder mal die bei Disney üblich ohne wirkliche Dynamik zwar vorhanden aber mehr auch nicht.


    Auch wir Thor seine Rüstung hergezaubert hat dachte ich mir die passt eher zu einem Power Ranger als zum Donnergott. :beat_plaste Da haben sie erst ganz zum Schluss als das blau weg war die Kurve bekommen.


    Reiht sich bei mir irgendwo im unteren Mittelfeld der Marvel Filme ein.

  • Stammen die Einschätzungen bezüglich der Gags und Witze vom Originalton oder der deutschen Synchro?


    Nicht selten kommt das Ganze im Original ja pointierter und passender, als in der Synchro..

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!