Moin aus dem Hamburger Umland

  • Moin zusammen,


    ich bin Christof , Anfang 50 , wohne ca.25km nördlich von Hamburg , bin seit 2000 mit dem Heimkino Virus infiziert und darf mich im heimischen Wohnzimmer austoben.Damals gab es für kleines Geld einen Röhrenbeam,der NEC 6 PG.


    Nächtelang steckte man mit beiden Armen im Gehäuse um Konvergenz,Drift und andere Sachen einzustellen.Ein Scaler von DVDO (iScan) wurde angeschafft und die Begeisterung

    vom analogen Bild auf einer zwei Meter Rollleinwand war riesengroß.Das damalige LS System kam von Teufel (Theater 1) und wurde von einem Yamaha A-1000 angetrieben.


    Vom nächtlichen einstellen des CRT müde wurde 2006 ein LCD Beamer (Sanyo PLZ5) gekauft.Ein Receiver (Marantz SR7000) kam gleich dazu.


    2008 wurden die Teufel LS in Rente geschickt und durch ein 5.1 DIY Coax System von Seas ersetzt.Flankiert von einem Inosic 460 Subwoofer mit einem 18" Monacor TT.Das damalige Sofa mußte auch noch herhalten und es wurden 4 Buttkicker von Reckhorn eingebaut.Außerdem wurde die Rollleinwand durch eine 16:9 Rahmenleinwand ersetzt .


    2012 gab's das nächste Update in Form eines Panasonic PTAE 4000 Full HD Beamers und einem Denon AVR 4307.Die Leinwand wurde kurzerhand auch noch gestreckt auf Cinemascope Format mit 3,15 Meter Breite.Das Tuch kommt von Rabenring.


    2018 dann das vorerst letzte Update mit einem Receiver von Marantz (SR 8012) und ein LS Upgrade auf Auro (5.1.5) .


    Begleitend kommt noch folgende Technik zum Einsatz : VU+ Duo , Amazon Fire TV Cube , Logitech Harmony Elite , Philips Hue


    Mit dem Set bin ich eigentlich sehr zufrieden , aber nun soll es endlich mit der Beamer Aufrüstung auf 4k losgehen.Und da kommt ihr hoffentlich ins Spiel -

    die Auswahl ist auf einen JVC DLA-N5 gefallen - wenn es den dann noch gibt...


    Da der Beamer direkt hinter dem mittigen Hörplatz an der Decke hängen wird,ist mir die Laustärke sehr wichtig.


    Bis jetzt habe ich leider noch keinen Heimkinofan im Umkreis gefunden , wo ich einmal einen JVC N5 probehören kann.Daher würde ich mich über ein Hörangebot sehr freuen.Nehme auch gern längere Strecken in Kauf.


    So das war's erstmal,


    ich wünsche Euch ein spannendes 2022.


    Viele Grüße,


    Christof

  • Servus Christof, Danke für Deine Vorstellung und willkommen im Forum.


    Das mit der Lautstärke von Beamern ist so eine Sache, wird gerade auch im JVC-Thread etwas diskutiert.

    Ich würde sagen, im niedrigen Lampenmodus ist ein N5 selbst bei Sitzposition in der Nähe überhaupt kein Problem.

    Im hohen Lampenmodus sieht es schon anders aus. Da kommt es dann auf die Entfernung, die Akustik des Raums und ganz besonders auf die Empfindlichkeit des Hörers an. Da wirst Du Um ein Probehören nicht umhinkommen, idealer Weise bei Dir im Raum.

  • Hola Christof,


    willkommen im Forum. Hast Du Dich bereits über die Nebenwirkungen des Forums informiert? Die Ausgaben für Geräte, Werkzeuge und Medien werden deutlich nach oben gehen!


    Grüße aus Stuttgart

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!