Verstärkung aus Köln

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich lange stiller Mitleser war, hab ich mich vor einiger Zeit endlich mal hier angemeldet, eigentlich in der festen Absicht hier auch was beizutragen und natürlich den ein oder anderen Tipp hier abzustauben. So richtig wurde daraus aber noch nichts und ich war erstmal weiterhin stiller Mitleser, jetzt aber mit einem ungenutzten Account :cray:

    Aber die Vorstellung wollte ich dann jetzt doch endlich mal nachholen.


    Erstmal zu mir. Ich heiße Oliver, bin mittlerweile 46 Jahre alt und komme Köln, genauer gesagt aus Frechen bei Köln. (Und ja, Eintrag in der Benutzerkarte kommt :zwinker2:)

    Zu Schulzeiten und in der Zeit danach war ich eher an HiFi und HighEnd interessiert. Das hat sich dann im Laufe der Zeit aber immer mehr gewandelt in Richtung Heimkino. Zunächst noch zu Hause im Elternhaus mit einer 5.1 Anlage und natürlich einem 85(?)cm Röhrenfernseher. Damals der Wahnsinn!

    Das hat für mich auch fast 15 Jahre lang funktioniert. Dann kamen die Flachbildfernseher und mit 42“ Diagonale bin ich in für mich völlig neue Dimensionen vorgestoßen. Außerdem eine PS3 mit BluRay. Auch das ging dann wieder mehr als 10 Jahre so, bis meine jetzige Frau mir einen gebrauchten 50“ Plasma Fernseher geschenkt hat. Der tut auch jetzt noch fleißig seinen Dienst.

    Parallel hab ich immer mal wieder im Netz Berichte von Leuten gelesen, die ihr Wohnzimmer mit einer Leinwand und einem Beamer umgebaut hatten. DER WAHNSINN! Das musste irgendwann auch her. Quasi ein Kino im Wohnzimmer… boah…

    Dann eines Tages – ich streifte wieder mal durchs Netz auf der Suche nach guten Ideen für die Umsetzung – stieß ich auf einen Bericht eines Verrückten, der sich extra dafür einen Anbau an sein Wohnzimmer gemacht hatte. Verrückt. Wirklich. Sowas brauchte ich dann doch nicht. Ein eigener Raum für ein Kino... Neee... Qutasch... Obwohl… vielleicht doch… aber… ne… Das war dann doch drüber… Aber die Idee lies mich nicht so richtig los.

    Dann ergab es sich, dass wir nach 3,5 Jahren Haussuche im Sommer letzten Jahres endlich was gefunden haben. Und, naja, da war doch glatt noch ein Raum im Keller übrig…

    Mittlerweile war in unser kleines Wohnzimmer in unserer Mietwohnung auch eine 100“ Leinwand und ein Sony HW65 eingezogen. Ein zufälliger Gebrauchtkauf, bei den ich nicht nein sagen konnte.


    Inzwischen sind wir in unser Häuschen eingezogen und bauen hier fleißig weiter um. Deshalb auch die lange Zeit zwischen meiner Anmeldung hier im Forum und meiner Vorstellung. Echt krass, wieviel Zeit und Aufwand so ein Umbau verschlingt. Nach dem Umzug musste ich erstmal ein bisschen sacken lassen und die Finanzen sortieren. Jetzt bauen wir gerade noch ein bisschen den Keller aus und dann kann es auch bald losgehen mit dem Kinobau.

    Der Raum steht auch schon fest. Gute 5,2m lang, 4,1m breit. Leider wurde an der Raumhöhe im Keller damals ein wenig gespart, sodass der Raum leider nur ca. 2,05m hoch ist. Das zweite Manko ist, dass das Kinderzimmer direkt darüber ist. Aber naja, irgendwas ist immer… Ich denke, es gibt schlechtere Voraussetzungen.


    So, viel geschrieben. Ich hoffe, ich komme jetzt mal öfter dazu hier was beizutragen und freue mich auf einen regen Austausch :dancewithme

  • Herzlich Willkommen Oliver


    Vielen Dank für deine ausführliche Vorstellung, freut mich das ein extra Raum für dein Hobby übrig geblieben ist. :respect:

    Bin gespannt was du so an Technik einsetzen wirst da du aus der Hifi Szene kommst bist Du sicherlich schon vorgeschädigt:mad:


    Bis dahin viel Spaß beim stöbern hier im Forum.

    Den Grundlagenthread kennst du sicherlich schon, oder?


    Grüße aus dem Westerwald

    Mario

  • Hallo zusammen,


    Danke an alle für die nette Begrüßung :)

    willkommen !

    Könne ja mittlerweile einen Kölner Stammtisch organisieren.

    Viel Spass

    Ein Kölner Stammtisch klingt auf jeden Fall schonmal gut. Allerdings habe ich ja noch nicht wirklich ein Kino hier über das man reden könnte :freu:


    Beim Thema Technik bin ich mittlerweile eher "vernünftig" unterwegs. Ich war da damals zwar ganz schön vorgeschädigt, aber mittels finanzieller Mittel zu der Zeit bin ich da ohne größere Nebenwirkungen von abgesprungen :mad:

    Ich denke zwar, dass man (im analogen Bereich) durchaus Unterschiede zwischen diversen (elektronischen) Komponenten und vielleicht auch Kabeln hören kann, aber der Raum ist wohl die bei Weitem entscheidende Komponente in der Kette, noch vor den Lautsprechern. Dementsprechend würde ich eher da ansetzen.



    Mein Plan ist momentan erstmal mit den alten Komponenten in den Raum unten einzuziehen und dann mal mit der Planung für ein "ordentliches" Kino zu beginnen. Wobei, in meinem Kopf sind die Planungen schon recht weit, Portemonnaie und das Zeitmanagement sagen da aber was anderes :rofl:

    Macht es Sinn, dass ich zu der provisorischen Variante einen kleinen Bauthread aufmache? Wird eh nix Großes :unsure: Für die ordentliche schwarze Höhle wird es dann auf jeden Fall einen richtigen Bericht geben. Alleine schon, weil ich da ja auch ein wenig auf eure Unterstützung hoffe :P

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!