Raum in Raum System - Schallschutz Lüftungsanlage

  • Okay, also nicht nur allein der Luftstrom m³ sondern auch auf den Druck achten?

    Ja das ergibt sich von allein, wenn ein Lüfter mit überdimensionierter Förderleistung eingesetzt wird, der mittels Stufentraffo heruntergeregelt werden kann, bis im Rueton nichts mehr oder kaum hörbar ist.

    Hier muss der Stufentraffo aber auf den Lüfter bezüglich der Spannung abgestimmt sein, da ein bestimmter Anlaufstrom notwendig ist.

    Der SCNR5-CA, 230V passt zu allen S&P Lüftern.

    Macht es den auch was aus am Geräuschpegel.

    der S&P habich gesehen hat ja sehr niedrigen dB wert max. 26 und das schon echt leise, aber das ist dann nur der Eigenschall nicht der Schall der im Rohr durch den Luftstrom entsteht richtig?

    Die absoluten db Angaben kannst du getrost ignorieren, da diese in 3m Entfernung gemessen sind und der Ruhepegel im Raum abgezogen ist.

    Ergo sind es sind 61db bei 35db Ruhepegel in 3m Abstand auf der kleinsten internen Stufe ohne Verbindungsrohre.

    Ist der Lüfter ausgelagert und die Motorisierung nicht mehr hörbar, zählt letztendlich die Strömungsgeschwindigkeit bei angestrebten Volumenstrom.

    Trotz allem sind die S&P Silent Lüfter grundsätzlich schon deutlich leider im Betriebsgeräuch als andere "nicht Silent" Kandidaten.

  • Also wenn es allein um das geräusch vom Rohrventilator geht, kann dieser schon laut sein weil er ja 1-2 Räume weiter steht und dieser im Kino nicht zu hören ist.


    Wie gesagt ich habe es ja ausprobiert 6 Meter Rohr und 4 Kurven und dann einen Adapter von 75mm auf 1100mm Rohr dann klingt es schon angenehmer aber auch immer noch Hörbar.


    und man merkt auch schon alleine wenn ich nur das rohr durch den Türspalt luft absaugen lasse das ein leichter zug durch den Türschlitz geht *lach*

  • Wie gesagt ich habe es ja ausprobiert 6 Meter Rohr und 4 Kurven und dann einen Adapter von 75mm auf 1100mm Rohr dann klingt es schon angenehmer aber auch immer noch Hörbar

    Das liegt an den 75mm Rohren, da hilft auch der Adapter nichts mehr, es sei denn, der Volumenstrom wird auf ein Niveau heruntergeregelt, dessen Strömungswiderstand unter >4m/s, besser >3,5m/s sind.

    und man merkt auch schon alleine wenn ich nur das rohr durch den Türspalt luft absaugen lasse das ein leichter zug durch den Türschlitz geht *lach*

    Weil der Türspalt weniger Fläche aufweist wie ein 75 oder 100mm Rohr.

  • Ja ich werde schon die Größeren Rohre dann wohl Nehmen und dann auch die Sonodec Flexiblen Dämm Luftschläuche wobei ich bei engen 90 grad kurven rohre brauche man den Schlauch nicht so biegen kann hat man mir beim Lüftungsmarkt gesagt, wo ich gefragt habe :-)


    Und ihr meint das in bezug auf Schallübertragung diese Flexi Lüfterschlauch um einiges besser ist als Rohre oder?

  • Kann man da auch einen Thermostat anschließen das dieser ab einer bestimmten Temeperatur oder luftfeuchte sich automatisch anschaltet oder ist das eigentlich unnötig für sowas noch zusätzlich Geld auszugeben?


    Ich denk mir halt das ja nicht die ganze Zeit die Lüftung laufen, oder wird wohl die lüftung dauerhaft laufen wenn erstmal in so 50 Minuten die Luft so schlecht ist das sie gar nimmer so schnell gut wird das dieser sich ausschalten würde?

    Ich mein, ihr habt ja keinen Schallgeschützten Raum da ist das ja wieder anders als wie bei mir :-)


    ich mein, rund 190 Euro für nen guten Rohrventialtor geb ich dann schon aus, zumal es ein Namenhafter Hersteller mit Support auch ist und der Preisunterschied zu nem billigen jetzt auch nicht gewaltig groß ist wenn man bedenkt

    das die Werte und die Qualität die man bekommt mind. 80% besser ist :-)

  • Würde den ene gute Luft Zirkulation stattfinden wenn ich in die linke ecke des Raumes hinten den abluft hin machen und auf der Linken auch hinteren seite in der Ecke des Raumes die Zuluft oder sollte die zuluft schon

    von vorne dann Kommen?

  • Würde den ene gute Luft Zirkulation stattfinden wenn ich in die linke ecke des Raumes hinten den abluft hin machen und auf der Linken auch hinteren seite in der Ecke des Raumes die Zuluft oder sollte die zuluft schon

    von vorne dann Kommen?

    Nein dann findet bis auf die Ecke im gesamten Raum eine Todzone statt. Mindesten schon gegenüberliegend, besser noch zusätzlich diagonal, vorne unten Zuluft und hinten oben Abluft. Bei breiteren Räumen dann auch jeweils mehr als nur ein Kanal jeweils.

  • Okay, kann ich dann aber die Abluft OBEN in der Hinteren Ecke machen oder sollte die auch eher bissl Mittiger sein?


    Die Zuluft würde ich dann mittels Rohr nach vorne Verlegen und dann mittig unterhalb der Leinwand reinströmen lassen.

  • Okay, kann ich dann aber die Abluft OBEN in der Hinteren Ecke machen oder sollte die auch eher bissl Mittiger sein?

    Wenns nicht anders geht dann passt auch in der Ecke.

    Würde denn mittels Zweig und Leitung noch zur rechten Ecke ein weiterer Kanal passen?

    Die Zuluft würde ich dann mittels Rohr nach vorne Verlegen und dann mittig unterhalb der Leinwand reinströmen lassen.

    Hier kannst du auch auf 2 Kanäle mittels Adapter Zweig gehen. Geht aber bei unter 2m Raumbreite auch so.

  • Ja ich kann aber auch über der Türe das Mittig verlegen oder soll ich mit einbem T-Rohr das ganze aufsplitten Linke und Rechts hälfte? Kann es aber auch mittig machen, was wäre den besser?


    Vorne kann ich es auch Aufsplitten, wäre es dann vom Luftrauschen auch besser wenn es aufgesplittet wird und sich verteil?

Jetzt mitmachen!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!