Ein Neuer aus dem südlichen Niederösterreich

  • Hallo Leute,


    ich lese in letzter Zeit viel in diesem Forum und sehe mir Videos über Heimkinobau an (u.a. viele Grobi Videos :-). Also gleich mal ein Dankeschön an dieses Forum und an Grobi und alle Anderen die sich die Arbeit machen, viele Informationen weiter zu geben! Ich hab in kurzer Zeit viel dazugelernt!


    In meinem Kellerraum habe ich bis jetzt ein zusammengewürfeltes 5.1er mit einer weißen Rigipswand als Projektionsfläche, ohne jegliche raumakustische Maßnahmen betrieben. Die Wände sind Holzvertäfelt, der Boden ist gefliest und die Decke sind Betonelemente.

    Der alte Denon hat jetzt den Geist aufgegeben und die Lautsprecher, teilweise aus den 90er Jahren, sind verkauft.


    Vorhanden ist ein EH-TW7200 und jetzt kommts - in meiner Jugend hatte ich viel Spaß mit CarHifi, also sind noch 2 alte 12” Rockford Fosgate übergeblieben die in meinen Keller eingezogen sind. Je nach Fortschritt sollten diese 2 Teile noch weiterlaufen. Aber dazu gleich mehr.

    Neu dazugekommen ist ein AV8805, ich glaube der letzte von Grobi.


    Nun möchte ich den Raum schritt für schritt neu aufbauen. Wobei für mich mehr die Technik als die Optik zählt. Aber mal sehen wo die Reise hingeht wenn ich weiter eure Bilder und die Grobi-Videos anschaue :respect:.

    Es soll ein reiner Kinoraum werden, kein Gaming, keine Stereomusik. Aber Pegelfest mit gutem Bass. Und ich möchte den Raum zwischen den Schritten immer wieder nutzen.


    Da das Budget leider nicht endlos ist möchte ich in mehreren Schritten vorgehen und alles selber machen, auch den Lautsprecherbau wenn es sinnvoll ist:

    1. Lautsprecher im vollen Auro-3D Layout

    2. Raumabtrennung mit Baffle Wall mit DBA Vorbereitung (hinten)

    3. Leinwand 21:9 so breit es geht mit Baffle Wall mit DBA Vorbereitung

    4. DBA

    5. Neuer Beamer

    Und zwischendurch immer wieder Raumakustik.

    Aus Preis/Leistungsgründen möchte ich t.amp´s als Endstufen verwenden.


    Ich freue mich weiter hier im Forum zu lesen und bin neugierig auf eure Ideen.


    Liebe Grüße aus dem südlichen Niederösterreich,

    Stefan


    PS: Zu Punkt 1 werde ich bald einen einen Eintrag bei “Lautsprechern” machen.


  • Start

    Hat den Titel des Themas von „Ein neuer aus dem südlichen Niederösterreich“ zu „Ein Neuer aus dem südlichen Niederösterreich“ geändert.
  • Willkommen hier….


    Nutze die Zeit und höre Dir ein paar andere Heimkinos an… ich würde mein Augenmerk auch darauf legen zu schauen / hören, ob es Auro werden soll oder nicht doch Atmos (für das es natives Material gibt). Grobi ist ja mit dem Hochhalten der Auro-Fahne recht fleißig, aber doch in der Minderheit.


    Tolle Raummaße :thumbup:

  • Hallo Stefan,


    herzlich willkommen hier.


    Ich würde auch nicht die komplette Ladung Lautsprecher zu Beginn kaufen.


    Auch Auro würde ich mir überlegen und vor dem Bau auf jeden Fall ein Auro und ein Atmos Setup Probe hören.


    Mir hat das Atmos Setup besser gefallen und den meisten hier scheint es auch besser zu gefallen.


    Die wenigsten Disk (10 Stück waren Mal angedacht, habe ich gelesen) haben eine Aurospur drauf.


    Ob der so hoch gelobte Auroupmixer auch mit einem Atmos Setup klar kommt, weiß ich nicht. Ich habe aber auch schon Stimmen gehört, daß der DTS Upmixer nicht so viel hinter Auro liegt. Von vielen habe ich auch gehört, daß sie keinen Upmixer mehr nutzen, da es das Klangbild unpräzise wirken lässt. Das soll Dolby Surround wieder besser machen.


    Daher auf jeden Fall mehrere Setups vorher Probe hören.


    Grüße


    Andreas

  • Zu Punkt 1 werde ich bald einen einen Eintrag bei “Lautsprechern” machen.

    Mach am Besten einen allgemeinen Bauthread auf.

    Wie gestern gesagt, bei Punkten wo es keine Schwarz/Weiß Antworten gibt, sondern es um Meinungen geht, ist es sinnvoll, mehrere Meinungen einzuholen und dann aus zu wählen.


    Deshalb hier nur kurz:

    Könntest in dem Bereich unten, wo die Türe versetzt werden kann, auch 2 Türen einbauen?
    1x seitlicher Eingang ins HK

    1x Eingang in den restlichen Raum links, welcher wohl auch als Durchgang zum nächsten Raum und Technikraum dienen wird.

  • Danke für die neuen Willkommensgrüße!

    Super, dass hier noch mehr (Nieder-)Österreicher sind!


    Und danke für die Anregungen. Mein Plan hat sich nach dem gestrigen Besuch bei Mankra sowieso schon auf den Kopf gestellt.

    Ich reiße gleich alles nieder und beginne von Vorne nach hinten zu planen :respect:


    Mach am Besten einen allgemeinen Bauthread auf.

    Wie gestern gesagt, bei Punkten wo es keine Schwarz/Weiß Antworten gibt, sondern es um Meinungen geht, ist es sinnvoll, mehrere Meinungen einzuholen und dann aus zu wählen.

    Mach ich :thumbup:

  • Deshalb hier nur kurz:

    Könntest in dem Bereich unten, wo die Türe versetzt werden kann, auch 2 Türen einbauen?
    1x seitlicher Eingang ins HK

    1x Eingang in den restlichen Raum links, welcher wohl auch als Durchgang zum nächsten Raum und Technikraum dienen wird.

    Die Türe kann ich nur im grünen Bereich versetzen. Denke bei 2 Türen ist die Abtrennung zu weit vorne. Also bei ca. 6m.

  • 6m sind für Bafflewall und 2 Sitzreihen locker ausreichend:

    50cm für die LW

    +330cm = 380cm für die erste Sitzreihe

    +200cm = 580cm für die zweite Sitzreihe (2m sind eh schon großzügig).


    Beamer kann dann hinter die Wand. 550cm reichen für die meisten Beamer für das 400cm Bild.


    Wenn SBA: Die Wand nicht Schallhart ausgeführt, sondern nur per Stoff, so dass die SBA Dämmung dahinter platziert wird, mit einem kleinen Eck für den Eingang in den hinteren Raum.


    Tür in der Rückwand würde ich vermeiden, wenn es irgendwie möglich ist. Mit einem DBA wäre eine schmale 80cm Türe noch eine Möglichkeit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!