DER BEWEGTE MANN

  • DER BEWEGTE MANN





    Blu-ray


    Film: 10/10 Punkte

    Als Axel von seiner Freundin beim Fremdgehen erwischt wird, schmeißt sie ihn kurzerhand aus ihrer gemeinsamen Wohnung. Während Axel auf der Suche nach einer neuen Bude in einer Männergruppe landet und den schwulen "Waltraud" kennen lernt, erfährt Doro, dass sie schwanger ist von Axel. Indessen zieht Axel beim ebenfalls schwulen Norbert ein.

    Sönke Wortmann schuf 1994 eine kurzweilige Comic-Verfilmung, die von Ralf König stammt und nur so vor Witz sprüht. In den Extras erfährt der Zuschauer, dass der Film nur deshalb zustanden gekommen ist, weil ein weiteres Filmprojekt von Wortmann mit Jude Law damals gescheitert ist, weil das Drehbuch nicht fertig wurde.

    In DER BEWEGTE MANN ist die gesamte Schauspieler-Elite aus den 90er-Jahren vertreten. Til Schweiger, Katja Riemann, Armin Rohde, Martina Gedeck und Kai Wiesinger spielen überaus gut gelaunt. Max Rabe und das Palast Orchester sorgen für eine tolle Musik. In Summe ist der Film hervorragend gealtert, und nach 27 Jahren ebenso amüsant wie damals. Letztendlich wurde der Publikumserfolg mit Filmpreisen überschüttet.

    Erstmals erscheint der Film auf Blu-ray. Mit dem wunderbaren Mediabook schließt sich damit eine weitere Lücke in meiner Blu-ray-Sammlung.


    Bild: 9/10 Punkte

    Der rauscharme 1,85:1-Transfer besticht mit klaren Bildern und hervorragender Schärfe. Dunkle Szenen (Nachtclub, Disco) sind hervorragend durchgezeichnet. Die Farben erscheinen natürlich.


    Ton: 7/10 Punkte

    Der frontlastige 5.1-Mix gefällt mit klaren Stimmen, die immer mal wieder den Protagonisten über die Bühne folgen, so dass sie exakt dort zu hören sind, wo sich die Darsteller befinden. Die Musik tönt druckvoll und die Surrounds sind unspektakulären Umgebungsgeräuschen vorbehalten.

    Wer es puristischer mag, spielt die original 2.0-Kinotonfassung.

  • Aloha,


    toller Film, zigmal gesehen. Krol ist super, aber selbst Til nervt nicht.


    Film: 1

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • hmmm,


    ich habe den damals auch gesehen und konnte den ganzen Hype nicht verstehen.

    Den Comic fand ich noch ganz lustig (wenn auch beileibe nicht überragend), aber der Film hat mich irgendwie noch weniger "abgeholt" - ist aber natürlich auch schwer bei Komödien, wenn man die Gags alle schon aus dem Comic kennt. ;-)


    Das war bestimmt damals ein wichtiger Schritt zur breiteren gesellschaftlichen Akzeptanz von Homosexualität, aber als solches wirkte das Ganze damals auch auf mich. (mich kühlt das oft sehr schnell ab, wenn ein "politisches Anliegen" zu deutlich sichtbar wird bei solchen Geschichten - unabhängig von der Zielrichtung).


    Aber vielleicht gebe ich dem nochmal eine Chance - ich bin ja auch älter geworden. ;-)


    Gruß


    Simon2

  • Hab ich weder damals noch heute so betrachtet, obwohl ich bei so etwas hellhörig bin. Die Comics las ich damals auch alle rauf und runter, vor allem "Bullenklöten".

    Gruß Mickey

    Grundlage meiner Filmbewertungen: Abiturnotensystem 1 – 6 (15 – 0 Punkte)

    Rezensionen und deren Bewertungen beruhen auf der BD-Fassung.

  • Hallo,


    ... das für mich mit Abstand die beste deutsche Komödie.


    Als die im Mediabook erschienen ist hab ich geschluckt. Mir hätte eine blaue Plastikhülle gereicht.

    So bin ich das erste Mal mit einem Mediabook in Berührung gekommen. Ich habs nicht bereut, aber preislich war das für eine Bluray eine ganz schöne Hürde. Aber es gab ja keine günstigere Variante. Genau wie bei Shadow in the Cloud. Da musste ich sogar die 4K mitkaufen. Kann ich gar nix mit anfangen.


    Mein Fazit ist aber Mediabooks bringen durch den Inhalt in Form von Dokumentation im Inneren im Gegensatz zum Steelbook einen echten Mehrwert.


    Der "bewegte Mann sei dank" habe ich jetzt auch einige Mediabooks.


    Beste Grüße,

    Tom

  • Mit deutschen Filmen/ Schauspielern/Serien kann man mich eigentlich jagen..


    Und dann dieser Film- den ich vermutlich nie gesehen hätte, wenn mich meine damalige Partnerin nicht sogar unter Androhung übler Sanktionen ins Kino gelockt hätte!

    Um es mit den Worten meines Forenkollegen MK zu sagen ''Toller Film,...selbst Til nervt nicht':big_smile:


    Wobei ich TS eigentlich in komödiantisch angelegten Rollen meist tatsächlich gut finde- um ihn in einer ernsten Rolle auch ernst zu nehmen, müsste er vermutlich aber erst ne Stimmband-OP und nen Sprachtrainer hinter sich bringen.

  • Hmm,

    also immerhin "Männer" und "Kleine Haie" gibt's bei Amazon auf Bluray und mit 8,29 bzw. 13,95 auch nicht übetrieben teuer.

    Die "Buckse" (Karniggels & "Wir können auch anders") gibt's wohl nicht auf Bluray, zumindest theoretisch aber bei Prime Video (Karniggels für 2,99/5,99, Wir .. "derzeit nicht verfügbar") - aber ja: Da ist eine große Lücke.


    Qualität ist natürlich sowieso eher subterran, weswegen man auch zu DVD greifen könnte (wenn man sie nicht - wie ich - aus ethischen Gründen ablehnt ;-) ).


    Gruß


    Simon2

  • also immerhin "Männer" und "Kleine Haie" gibt's bei Amazon auf Bluray und mit 8,29 bzw. 13,95 auch nicht übetrieben teuer.

    Hallo,


    da habe ich auf Preis eine ander Ansicht.


    Für so alte Schinken finde ich das sogar sehr teuer. 8 Euro habe ich beim Aufbau meiner eigenen "Videothek" eher für Blockbuster der letzten 5-10 Jahre bezahlt. 13,95? zahlt man heute für einen nagelneuen Blockbuster bei amazon. Zum Beispiel Jim Knopf Wilde 13 war der letzte Film den ich neu gekauft habe.

    Für mich - abgesehen von Mediabooks - die absolute Ausnahme. Ich warte eher ein halbes Jahr bis der inkl. Versand auf unter 10 Euro sinkt und kaufe in gebraucht bei medimops.


    Beste Grüße,

    Tom

  • OK,


    da hat jeder halt seine eigenen Maßstäbe.

    Ich kaufe fast nur noch UHD und da sind das Schnäppchenpreise. ;-)

    Neupreise mit "Medimops-Preisen" zu vergleichen, ist nicht ganz fair... "alt" heißt nicht gleichzeitig "gibt's massenweise gebraucht". Gerade Blockbuster kommen deutlich öfter und schneller auf den Gebrauchtmarkt

    und/oder das Schnäppchensortiment als solche eher seltenen "Spezialfilme".

    Aber das muss natürlich nicht bedeuten, dass man diese Preise zahlen möchte.

    Und nicht zu vergessen: Beim Gebrauchtmarkt zahlt man oft noch 3 Euro Versand .... da ist dann dann zu 8€ gar nicht mehr so viel Luft, wenn Medimops auch noch Geld verdienen will.


    Aber: Da gerade "Männer" einer meiner Top10-Filme ist, habe ich da sowieso zugeschlagen.:blush::dancewithme

  • OK,


    da hat jeder halt seine eigenen Maßstäbe.

    Ich kaufe fast nur noch UHD und da sind das Schnäppchenpreise. ;-)

    Neupreise mit "Medimops-Preisen" zu vergleichen, ist nicht ganz fair...

    also wenn der Zustand der Hülle egal ist schon. denn der Film nutzt sich ja nicht ab, ist kein VHS mehr :big_smile:

    Übrigens auch Mediabooks gibts wie aus dem Ei gepellt unter Neupreis.


    die 3€ Versand sind bei meinen 8-10€ schon enthalten :freu:... und medimops selber versendet ab 10€ versandkostenfrei.


    Die Männer werde ich mir bei amazon wohl auch gleich bestellen :thumbup:


    aber wie du schon sagst, am Ende gilt "da hat jeder seine eigenen Maßstäbe":respect:


    Beste Grüße:poppy:


    Tom

  • P.S.: Ich hatte unter...

    ...alt nur sehr teuer beschaffbar....

    ... halt eher an so Sachen wie Creepshow (> 22 €), Audition (39,99), Jacobs Ladder (22 €), Dead Zone (43 €), Feuerteufel (31€), ... gedacht (um mal ein paar zu nennen, die noch auf meiner Wunschliste stehen, aber über meinem "Alt-Budget" liegen).:waaaht::big_smile:

    Netterweise gibt's ja bei UHD keinen RC mehr, weswegen man als OTon-Schauer) da im Ausland oft feine Schnäppchen machen kann.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!