Lethal Strike (2019)

  • In Lethal Strike geht es um eine Militäroperation der indischen Armee, welche eine Reaktion auf terroristische Anschläge in 2016 darstellt. Dabei wird sich auf wahren Begebenheiten berufen. Erwartet habe ich einen durchgängigen Actionstreifen, wobei ich teilweise jedoch etwas enttäuscht wurde.


    Der Film startet actionreich mit einem kurzweiligen Gefecht. Bild und Ton sind dabei auf sehr hohem Niveau. Darüber hinaus überraschte die Einleitung mit "Kapitel 1". Der ganze Film erstreckt sich dabei über 4 Kapitel, wobei Kapitel 2 und 3 jedoch leider durchflutet sind von Patriotismus und extrem auf die Tränendrüse versucht zu drücken. Normalerweise bin ich dafür auch recht empfänglich, aber da kann kein klassisch-amerikanischer Actionfilm mithalten. Aufgrund der schieren Überladung empfinde ich es schon fast zeitweilen als unangenehm. Doch zum Glück folgt dann Kapitel 4 mit einem finalen Gefecht, was wiederum bietet, wonach ich mich bei einem Film dieser Gattung "sehne".


    Bild und vor allem der Ton sind wirklich durchgängig sehr gut! Wer über etwas Bollywoodangehauchten Score und zu viel Pathos hinweg sieht, bekommt jedoch mind. zur Hälfte einen absolut erstklassigen spannenden Actionstreifen mit (fast) referenzwürdigem Ton, druckvoll, dynamisch, sehr viel Atmosphäre.


    Film 7 / 10 (ohne Kapitel 2 & 3 eher 8)

    Bild 8,5 / 10 (BD)

    Ton 8,5 / 10


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!